MAQMA MQ-BTS62 --- 2-DIN-AUTORADIO

Aufrufe 147 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
PRÄDIKAT: WENIG EMPFEHLENSWERT

Dem Vergleich zur Aufmachung der Auktionsanzeige des MAQMA  MQ-BTS62/NV 2-DIN-AUTORADIO hält das Gerät definitiv NICHT stand,
weder optisch noch technisch.

Nicht von den schönen Bildern in der Anzeige täuschen lassen, in echt sieht das alles nicht einmal halb so gut aus!
Man hat den Eindruck einen Prototypen gekauft zu haben, statt eines Serienmodells ...

Der sogenannte Einstieg in die automobile Oberklasse ist schlichtweg ein Witz! Die gebotene Qualität ist auf Kleinwagen-Niveau.
Das Display ist zwar schön groß, aber von der Darstellungs-Qualität her eher dritte Wahl. Buchstaben und Icons kommen sehr grobpixelig daher,
Kontrast und Farbwiedergabe lassen sehr zu wünschen übrig. Tagsüber eher zu dunkel, nachts zu hell. Einen Nacht-Modus gibt es nicht.
Beim Wiedergeben von USB-Medien wird zwar eine Titelübersicht ähnlich Windows Explorer dargestellt, die aber fast nicht lesbar ist.
Zudem ist die Navigation auf z.B. einem USB-Stick sehr umständlich und kann praktisch nicht während der Fahrt bedient werden,
zumindest solange man keinen Unfall riskieren will.

Der Rest in Stichworten:

Bild/Monitor:  die theoretische Auflösung von 1440 (B) x 234 (H) wird von der Grafik-Engine nicht ausgenutzt!

Sound:   ist relativ anständig, allerdings kann man nur Höhen und Bässe regeln, sowie Balance L/R + V/H, die 4 x 50 W halte ich für wahr

BLUETOOTH Freisprecheinrichtung mit Mikrofon: Funktioniert anständig, allerdings grafisch ganz schlecht und kontrastarm gelöst

TV-Tuner: vorhanden, aber bitte, wer braucht sowas im Auto??? Und ohne DVB-T Tuner (extra zu bezahlen!) sowieso sinnlos!

Radioempfangsteil:  man kann sehr leicht versehentlich seine Wunschsender mit APS löschen, Empfangsqualität noch ausreichend

Einbau: wird in den meisten Fällen schwierig, da das Gerät die volle Breite ausnutzt ohne Rücksicht auf die meist vorhanden Schienen in den 2DIN-Autoschächten,
außerdem ist ein fetter Kabelbaum unterzubringen!

Die mitgelieferte GPS-Box MQ-GPS200 funktioniert zwar, doch die Darstellungsqualität (via AV-Kabel an das Autoradio) entspricht einem PC-Papier-Ausdruck mit leerer Patrone!
Desweiteren kann über die Fernbedienung das Gerät nur sehr sehr umständlich bedient werden. Jeder einzelne Buchstabe muß über Up-Down-Left-Right-Tasten mühsam an den nächsten gehängt werden.
In der Zeit die man zur Dateneingabe braucht habe ich den Ort schon 5 mal im guten alten Auto-Atlas gefunden.
Absolute FRECHHEIT das Ding. FINGER WEG VON DIESEM SCHROTT!!!

Abgesehen davon erhält man für díe vom Anbieter verlangten 98 Euro Aufpreis (nur für die Navi-Software!) bereits vollwertige Navigeräte, die man nicht erst umständlich irgendwo im Auto einbauen muß ...

Ich behalte das Autoradio,  weil ich es nicht wieder ausbauen will, das Bluetooth brauchbar funktioniert (allerdings benutze ich zum Wählen trotzdem meist mein Handy),
ich USB- und SD-Card-Slot haben möchte, und mir die 200 W Ausgangsleistung genügen. Das Navi samt smart to go Software habe ich zurückgeschickt.

ALSO NOCHMAL GANZ DEUTLICH: Wer hier Qualität ähnlich der der hinlänglich bekannten Car-Audio-Anbieter erwartet, der lasse die Finger weg von MAQMA!

Ich möchte nicht unerwähnt lassen, daß der Anbieter Selectronica mir einen fairen Rückerstattungspreis für den Navi-Stuff angeboten hat.
Ich bin gespannt wie lange die Rückerstattung des zuviel bezahlten Geldes dauert, da liest man ja teilweise Unschönes hier ...

Danke für´s Lesen, alle Angaben nach bestem Wissen und Gewissen.

Schlagwörter:

MAQMA

MQ BTS62

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden