Luxus für Ihr Handy: Multifunktions-Eingabestifte aus Aluminium

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Luxus für Ihr Handy: Multifunktions-Eingabestifte aus Aluminium

Die ersten Smartphones mit kapazitiven Displays ließen sich zwar schon mit den Fingern bedienen, boten aber noch nicht den Komfort, den aktuelle Generationen aufweisen. Durch Tippen, Wischen und Gestikulieren steuern Sie sämtliche Funktionen und Sie können sich darauf verlassen, dass in Zukunft noch andere Konzepte in Erscheinung treten werden, die das Smartphone immer wieder verändern und verbessern werden. Zu Beginn jedenfalls war die Steuerung mit den Fingern oft noch nicht so präzise, dass ein hoher Bedienkomfort erzielt werden konnte. Allerdings hing es auch davon ab, welches Betriebssystem auf dem Telefon zum Einsatz kam.

Touchpens - nach wie vor aktuell

Um die Steuerung dennoch so genau und komfortabel wie möglich umzusetzen, boten die Hersteller Eingabestifte an, die auch auf anderen Geräten mit kapazitiven Displays verbreitet waren – darunter Handhelds und Organizer früherer Generationen. Dass die Steuerung von Smartphones sich kontinuierlich weiterentwickelt hat, bedeutet allerdings keinesfalls, dass Touchpens nicht mehr aktuell sind. Das Gegenteil ist der Fall, denn für viele Geräte ist die Verwendung eines speziellen Stiftes weiterhin empfehlenswert, da sich nur so alle Funktionen in vollem Umfang nutzen lassen. Außerdem ist es für manche Menschen einfach bequemer, mit einem kleinen Stift auf dem Display zu arbeiten als mit den eigenen Fingern. Es ist demnach in vielen Fällen eine Frage der Gewöhnung und der persönlichen Vorlieben, ob Besitzer eines Smartphones zum Eingabestift aus Aluminium oder Kunststoff greifen.

Woraus Touchpens bestehen und wie sie auf dem Display funktionieren

Ein herkömmlicher Touchpen oder Eingabestift für kapazitive Displays ist ein spezielles Handyzubehör, das mit einer Spitze aus weichem Kunststoff ausgestattet ist. Die Stifte können aus verschiedenen Materialien bestehen und sich in puncto Größe, Gewicht und Design deutlich voneinander unterscheiden. Einige Eingabestifte, auch Stylus genannt, weisen nur wenige Millimeter im Durchmesser auf und lassen sich ganz klein zusammenschieben, sodass sie sich im Gerät versenken oder aber in einem Bereich der Handytasche verstauen lassen. Darüber hinaus können sie weitere Funktionen besitzen, die das Accessoire nicht nur im Umgang mit dem Smartphone sehr praktisch machen. Multifunktions-Eingabestifte sind ein gutes Beispiel dafür, dass sich bewährte Kommunikationswege wunderbar mit elektronischen Verfahren kombinieren lassen. Bei einem kapazitiven Display, wie Smartphones und Tablets sie besitzen, ist es wichtig, dass der Stift leitfähig ist, da die Steuerung der Software andernfalls nicht gelingt.

Wie der Touchpen eingesetzt wird

Sie verfahren mit einem Touchpen ebenso wie mit Ihrem eigenen Finger. Sie legen die zumeist abgerundete Spitze auf das Display und bewegen sie über die verschiedenen Menüpunkte. Die Beschaffenheit der Spitze verhindert Kratzer auf dem Display. Als angenehmer Nebeneffekt bleibt der Bildschirm frei von Fingerabdrücken und sieht dadurch gepflegter aus, was sich im Geschäftsbereich als nützlich erweisen kann. Betriebssysteme, die für die Verwendung eines Stylus optimiert sind, bieten Ihnen zudem weitere Steueroptionen, beispielsweise durch Messen der Neigung, mit der Sie den Stift auf den Bildschirm aufsetzen. Im Normalfall sind aber nur die direkten Bewegungen auf dem Display relevant, die Sie andernfalls mit Ihren Fingern übernehmen würden.

Zeitlos und elegant: Eingabestifte aus Aluminium für Smartphones im Geschäftsalltag

Möchten Sie sich einen Eingabestift kaufen, mit dem Sie Ihr Smartphone bedienen, können Sie jedes Modell auswählen, das leitfähig ist. Bunte Stifte aus Kunststoff sind oft nette Accessoires, wirken aber längst nicht so elegant und edel wie hochwertige Varianten aus Aluminium. Aluminium bietet Ihnen zahlreiche Vorteile gegenüber Kunststoff. Aluminium ist

  • angenehm leicht,
  • äußerst widerstandsfähig gegenüber Kratzern und Verunreinigungen,
  • ein elegantes Material, das einen hochwertigen Eindruck vermittelt.

Ob privat oder im geschäftlichen Umfeld: Mit einem Eingabestift aus Aluminium machen Sie stets einen guten Eindruck. Außerdem wirkt der Einsatz eines Touchpens bei Präsentationen deutlich professioneller als die Verwendung der eigenen Finger. Das bedeutet natürlich nicht, dass ein Touchpen im Business obligatorisch ist, denn Ihr Gegenüber wird Sie in den wenigsten Fällen aufgrund Ihres Smartphones und der Art, wie Sie es bedienen, beurteilen. Im Geschäftsleben beweist ein eleganter Eingabestift aber noch einen ganz anderen Nutzen, denn wenn Sie sich auf dem Smartphone eines Partners etwas ansehen möchten, können Sie mit einem schicken Alu-Touchpen navigieren, ohne Fingerabdrücke auf seinem Gerät zu hinterlassen. Es mag sein, dass sich Ihr Gegenüber gar nicht an Spuren auf dem Display stört, aber unter Umständen können Sie mit diesem Verhalten durchaus punkten und Ihre Professionalität demonstrieren.

Eingabestifte in der Freizeit – perfekte Accessoires bei sehr großen Händen

Zählen Sie zu den Menschen, die mit sehr großen Händen gesegnet sind, leiden Sie vermutlich so manches Mal unter dem Touch-Display Ihres Smartphones. Große Daumen sind selten hilfreich, wenn es darum geht, auf der engen QWERTZ-Tastatur, die selten mehr als die Hälfte des Bildschirms einnimmt, eine Nachricht oder Notizen zu tippen. Im schlimmsten Fall vertippen Sie sich trotz möglichst guter Kalibrierung Ihres Displays immer wieder, sodass Sie mehrere Anläufe benötigen, bis Sie den Text fertiggestellt haben. In diesem Fall kann sich der Kauf eines Touchpens als wahrer Segen erweisen. Mit der feinen Spitze können Sie in Windeseile über die virtuellen Tasten fliegen, ohne befürchten zu müssen, dass Sie wieder einmal daneben liegen und auf dem falschen Buchstaben landen. Ein zu Ihrer Hand passender Eingabestift kann dem vermeintlichen Glücksspiel, als das Sie das Schreiben einer Nachricht zuvor empfunden haben, ganz einfach ein Ende setzen. Besitzt das Schreibgerät zudem noch weitere Funktionen, werden Sie das Accessoire vermutlich immer bei sich haben – falls Sie es einmal benötigen.

Entscheidend ist dass der Stift gut in der Hand liegt

Für welchen neuen Stylus für Smartphones Sie sich letztlich entscheiden, hängt vor allem davon ab, wie gut der Stift in Ihrer Hand liegt. Manchmal genügt die Lektüre nackter Zahlen und bloßer Maße nicht, um ausreichend beurteilen zu können, welcher Touchpen nun gut für Sie ist. Nehmen Sie einfach einen Kugelschreiber, einen Feinliner oder einen Bleistift zur Hilfe und bestimmen Sie anhand verschiedener Dicken, welcher Stift gut in der Hand liegt. Vor Ort können Sie die Eingabestifte direkt in die Hand nehmen und beurteilen, beim Onlinekauf können die Maße eines geeigneten Stiftes von Ihrem Schreibtisch hilfreich sein, damit Sie ein passendes Modell finden.

Kompakt, handlich oder ausziehbar: Diese Eingabestifte passen zu Ihnen

Während bei der Dicke eines Eingabestiftes vor allem die Haptik eine Rolle spielt, kann die optimale Größe auch mit anderen Faktoren zusammenhängen. Besitzen Sie beispielsweise ein Galaxy Note, das als Brücke zwischen durchschnittlich großen Smartphones und kleinen Tablets gilt, nutzen Sie hierfür wahrscheinlich ein Flip-Cover aus Leder oder einem ähnlich hochwertigen Material. Da vor allem das Note ein klassisches Beispiel für die Sinnhaftigkeit kapazitiver Eingabestifte ist, sind Hüllen hierfür oft mit Laschen für Touchpens ausgestattet. Es ist also gar nicht nötig, dass Sie nach einem möglichst kurzen und kompakten Stift suchen, wenn Sie mit einem größeren Modell besser arbeiten können. Das gilt sowohl für Touchpens ohne weitere Funktion als auch für Multifunktions-Stifte, mit denen Sie nicht nur auf dem Display schreiben können. Suchen Sie eine kleine Schreibhilfe für den Schlüsselbund oder die Hosentasche, können Sie einen Mini-Touchpen kaufen. Farbige Modelle aus edlem Aluminium wirken trotz ihrer geringen Größe sehr hochwertig und bereiten Ihnen aufgrund ihrer Widerstandsfähigkeit lange Freude.

Touchpen, Kugelschreiber, Taschenlampe – virtuelle Schreibhilfe mit Sonderfunktionen

Es gibt viele Design-Accessoires, die optisch sehr reizvoll, aber alles andere als umfangreich ausgestattet sind. Ein Touchpen mit Kugelschreiber ist bereits ein sehr praktisches Gerät, das Sie auf zweierlei Art und Weise nutzen. Einerseits können Sie damit treffsicher auf Ihrem Smartphone schreiben und navigieren, während Sie andererseits die Möglichkeit genießen, kurz eine Notiz oder eine Telefonnummer für jemanden aufzuschreiben – auf einem Blatt Papier.

Weitere Zusatzfunktionen

Noch eine Spur exklusiver sind multifunktionale Eingabestifte, die neben einem Kugelschreiber auch eine Taschenlampe in Form einer modernen LED beinhalten. Überzeugt dann auch noch das Design, haben Sie den perfekten Begleiter für den Alltag und den Beruf gefunden. Freunde klassischer Modelle freuen sich besonders über einen edlen Aluminium-Eingabestift, der die Form eines eleganten Kugelschreibers aufweist, aber neben der Mine zum Schreiben auf Papier auch eine leitfähige weiche Mine aus Kunststoff beinhaltet, mit der Sie auf Ihrem Smartphone arbeiten können, ohne unansehnliche Spuren zu hinterlassen. Haben Sie selbst bereits ein Modell gefunden, das Sie voll und ganz überzeugt, können Sie mit einem multifunktionalen Aluminium-Eingabestift einem Freund oder Kollegen ein tolles Geschenk machen – vorausgesetzt Sie wissen, dass derjenige nach einem eleganten Touchpen sucht.

Aluminium-Eingabestift und Aluminium-Smartphone – Touchpens für das iPhone

Haben Sie schon einmal einen Smartphone-Stift für das iPhone verwendet? Falls nicht, können Sie ja einmal ausprobieren, wie Sie mit dem Accessoire zurechtkommen und ob Sie Ihr Smartphone schneller und komfortabler bedienen können, wenn Sie einen Touchpen verwenden. Dass das elegante iPhone auch einen edlen Stift benötigt, liegt vermutlich auf der Hand. Zwar gestalten vor allem Jugendliche das trendy Smartphone gern poppig und bunt, doch die hochwertigen Materialien bieten sich dafür an, ebenso hochwertig kombiniert zu werden.
Falls Sie die Bedienung Ihres Telefons zudem präziser gestalten möchten, können Sie sich einmal nach einem iPhone-Stift aus Aluminium umschauen, der leicht über das Display gleitet und vielleicht weitere Funktionen beinhaltet, die sich zwischendurch als sehr praktisch erweisen können. Die Stifte kommen besonders gut zur Geltung, wenn sie farblich und in Hinblick auf die Materialien den Stil der Smartphones von Apple nachahmen. Auf diese Art besitzen Sie ein aufeinander abgestimmtes Set, mit dem Sie komfortabel arbeiten können – und dies selbstverständlich sowohl auf dem Display als auch auf einem Notizblock.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber