Lotto spielen...die Abzocker via Telefon!!!!

Aufrufe 14 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Dieser Ratgeber hat nichts mit ebay zu tun, trotzdem möchte ich meine Erfahrung weiter geben und kann nur inständig warnen.
Folgendes: Jetzt haben wir das 4. Mal innerhalb von 2 Monaten einen Anruf von einer "Lottogesellschaft" bekommen, jedesmal ist ein anderer Anrufer dran (mal weiblich, mal männlich).
Ich benenne die angebliche Gesellschaft mal mit GS.
Dialog:
ich: ja? Hallo?
GS: Guten Tag Frau xy. Mein Name ist XYZ von der Lottogesellschaft XYZ. Sie spielen ja jetzt schon 3 Monate bei uns Lotto und nun wird die 3monatsGebühr dafür fällig. damit Sie auch weiterhin die Chance auf große Gewinne haben. Dafür möchten wir nochmal, zur Sicherheit, einen Anschrifts und Kontodaten abgleich machen.
Ihr Name ist doch YCXX VFDSVF, wohnhaft in der XDRSSTR.5, 836453 Fhdbxynjds? Und geboren sind Sie am 39.14.0000? Die Daten stimmen doch, oder?
ich (ganz erstaunt wo sie meine Daten her hat): Erstens spiele ich überhaupt kein Lotto und zweitens, woher haben Sie meine Daten? Ich kenne diese Lottogesellschaft überhaupt nicht.
GS: Aber Sie sind Frau XYCHGT XXXXXX!? Sie haben noch einen rückständigen Betrag von 54€ offen, da Sie ein 3 Monatsabo abgeschlossen haben.
ich: Ich kann mich nicht erinnern irgendein Abo abgeschlossen zu haben, schon gar nicht bei einer Lottogesellschaft.

Ich hab einfach aufgelegt............-ca 3 Wochen kam kein Anruf dieser GS.
Dann wieder, diesmal eine Männerstimme. Genau der gleiche Ablauf, die gleiche Art und Weise. WIeder Anfangs sehr freundlich. Nur das ich diesmal ein wenig pampiger reagierte.
Er sagte, er könne das ganze ihrer Inkasso übergeben, schließlich hätten wir einen Vetrag (von dem ich allerdings nichts weiß) und ich hätte halt noch den Betrag von 54€ ausstehen.
Ich sagte ihm, ich hole mal eben was zu schreiben und er möchte mir seinen Namen nochmal nennen......schwupps hat er aufgelegt.

Auch beim 3. Versuch, an meine Kontodaten zu kommen (via Telefon) schlug fehl.

Dafür war die Sache dann für mich gegessen. Denkste
Letzte Woche erwartete mich dann tatsächlich noch ein 4. Anruf dieser GS.
Diesmal war die andere Stimme am Telefon schon von Anfang an ziemlich ungehobelt.Ich denke mal, sie hatten sichdie letzten 3 Anrufe bei mir notiert und deren Ausgang.

Sie hätten ja meine Kontodaten aber bräuchten halt einen  Abgleich. Ich sollte ihm meine Kontodaten sagen damit er abgleichen könne ob sie überein stimmen.
Für wie blöd hält der einen eigentlich? Aber leider fallen manche doch drauf rein, weil alles so seriös klingt. Aber da wir in der Familie letztes Jahr schon mit dieser Mache großen Ärger hatten, waren wir "geimpft"

Wenn ich den Abgleich nicht machen würde, würde der Fall an deren Rechtsabteilung weiter geleitet und dann würde es für mich um ein vielfaches teurer.(sowas nennt man Einschüchterungsversuch!)
Dann hab ich losgelegt: Wissen Sie was wir machen? Ich finde Ihre IP-Adresse raus (tel. über Internet), übermittle sie an meinen Anwalt nachdem ich meine Rechtschutzversicherung informiert habe und dann klagen Sie mal schön. Ich habe weder irgend etwas unterschrieben, noch kenne ich Ihre Gesellschaft, und Lotto spiele ich grundsätzlich nicht!

Ich war so in Rage daß ich den Hörer aufknallte.
Mein dringender Rat: Geben Sie nie!!!!! Ihre Kontodaten raus, am wenigsten via Telefon wenn Sie nicht wissen, worum es geht!

Lassen Sie sich um Gottes Willen NICHT einschüchtern mit irgendwelchen Drohungen!
Ihre Adresse und Ihr vollständiger Name raus zufinden ist für die ein Leichtes, aber an Ihre Kontodaten kommen sie nur über Ihre Auskunft!
Informieren Sie Ihre Familienmitglieder, auch Oma und Opa über solche Telefonmachenschaften, denn gearde die ältere Generation ist zu gutgläubig.
Sie vergessen öfters was und grübeln, weil sie nicht wissen ob sie nun da mitspielen oder nicht. Haben es letztes Jahr in der Familie erleben müssen bei der Oma. Sie meinte, der Herr am Telefon sei so nett gewesen. Aber deshalb gibt man keine Kontodaten raus!
Bitte informieren Sie die ältere Generation in Ihrer Familie und impfen Sie sie, das erspart viel viel Ärger und Rennerei.

Ich hoffe, mit diesem Ratgeber viele zu erreichen und warnen zu können. Unserer Oma konnten wir aus der Sache raushelfen mit sehr viel Druck auf diese "Organisation" und mit Gang und Aufwand bei ihrer Bank.
Und ein Kontodatenabgleich via Telefon: Zuerst nennt das andere Ende am Telefon Ihre Bankverbindung, NICHT SIE!
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden