Logitech Harmony 525 Univeralfernbedienung

Aufrufe 125 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Ich habe gestern die Harmony 525 erstanden - obwohl ich vorher hier die vielen schlechten Rezensionen gelesen hatte, ich wollte es einfach einmal ausprobieren, da das Gerät an sich ja vielversprechend ist und hier oft Leute ihre eigenen Unzulänglichkeiten auf die Geräte schieben. Fazit: Genial! Gut das ich es ausprobiert habe. Aber zum wesentlichen:

1. Das Gerät

Das Gerät selbst sieht sehr schick aus, verfügt über alle wichtigen Tasten und gefällt auch wegen dem schönen blauen Display (welches entgegen anderer Rezensionen nicht nervt - es lässt sich nämlich sehr wohl über die Taste "Glow" ausschalten). Die Zahlentasten kommen etwas unpraktisch daher, die oberen Tasten mit dem Wiederstand gefallen eher, jedoch ist alles qualitativ und abstandstechnisch völlig ok. Die FB knarzt tatsächlich hin und wieder, jedoch niemals bei jedem Tastendruck, ob das wirklich störend ist muss jeder selbst für sich entscheiden.

2. Einrichtung und Software

Also bis zu einer Stunde muss man sich schon Zeit nehmen um alles zur vollsten Zufriedenheit eingerichtet zu haben. Die Software (5.1.2) ist völlig in Ordnung, man muss sich nur die Zeit nehmen alles in Ruhe zu lesen und sauber einzugeben. Wenn man sich im Vorraus (wie im Manual angegeben) die genauen Bezeichnungen seiner Geräte notiert kann eigentlich nichts schief gehen.
Die Software führt einen Schritt für Schritt durch alle Einstellungsmöglichkeiten und gibt zumeist narrensichere Auswahlmöglichkeiten, beispw. für die Aktionen, welche das eigentliche Highlight der FB sind. So kann man zum Beispiel eine Taste "DVD gucken" einrichten - auf Tastendruck starten der DVD Player, der Fernseher im richtigen Programm und die Stereoanlage schaltet z.B. auf AUX und gibt den Ton wieder.
Ich persönliche habe sehr wild zusammengewürfelte Komponenten: ein altes billiges Finlux TV, eine 10 Jahre alte AIWA Minianlage, eine Nokia D-Box 2 und einen recht neuen Panasonic DVD Player. Alles sofort und ohne Probleme erkannt, selbst den Fernseher, für den ich keine genaue Bezeichnung hatte - anhand der alten FB richtet sich die Harmony in solchen Fällen selbst ein!
Die Einrichtung hat mich ca. 45min gekostet, dazu ein paar Minuten lesen im Manual oder im Support (online und in der Software) um Spezialfunktionen rauszufinden wie die Optionstasten bei Premiere.
Wer sich so gar nicht mit dem PC auskennt kann da Probleme haben, so muss z.B. die Norton Firewall ausgeschaltet werden um die Kommunikation der FB mit dem Rechner zu erlauben, auch die sonstigen Fragen in den Menüs gehen leichter von der Hand wenn man z.B. weiss wie die Anschlüsse am Fernseher bezeichnet sind (z.B. Kabel, AV1 usw., über einen extra (Technikmuffel-)Modus lässt es sich aber auch für alle anderen regeln, evtl. unter mehr Zeitaufwand, da man etwas rumprobieren muss. Normalerweise reicht es aber schon einfach die Gerätebezeichnungen zur Hand zu haben und alles geht ganz einfach.

Fazit:

Pro: Gute Funktionen und Tastenanordnung, tolles Design, der höhere Zeitaufwand gegenüber anderen Universal FB's lohnt wegen den genialen Sonderfunktionen wie den frei belegbaren Aktionstasten

Contra: Verarbeitung ok aber nicht so super wie die FB es verdient hätte, schwieriger zu programmieren als Standart Universal FB mit Codenummern

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden