Linkin Park, Rolling Stones & Co: Erleben Sie mit englischsprachigen Büchern das Bandfeeling hautnah

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Linkin Park, Rolling Stones & Co: Erleben Sie mit englischsprachigen Büchern das Bandfeeling hautnah

Welcher Fan einer Band träumt nicht davon – die Helden auf Tournee zu begleiten, mit ihnen die Zeit im Bus totzuschlagen, hinter der Bühne mit ihnen ein Bier zu trinken – all das, was an Rock 'n' Roll die Sehnsucht der Hörer weckt. Gute Biografien oder Band-Berichte vermitteln dem Leser das Gefühl, dabei gewesen zu sein. Sie gestalten das Erlebte so plastisch, dass die Band für den Leser deutlich mehr ist als ein Poster an der Wand. Bücher über Musiker gibt es wie Sand am Meer. Es gibt offizielle und inoffizielle Biografien, Tour-Tagebücher und Anekdoten-Sammlungen. Manche Autoren wählen ganz andere Wege und halten sich weniger an Fakten als an den „Spirit“ der Musik. Dass bei Übersetzungen fremdsprachiger Bücher oft viel an Information verloren geht, ist bekannt. Besonders Bücher über englischsprachige Bands sind dieser Gefahr umso mehr ausgesetzt. Lesenswerte englischsprachige Bücher über Bands und Musiker möchte Ihnen dieser Ratgeber vorstellen.

Blick zurück auf ein legendäres Leben: Paul McCartney und The Beatles

Über die Beatles und ihre Mitglieder wurden so viele Bücher geschrieben, man könnte allein mit ihnen eine Bibliothek füllen. Barry Miles' Biografie über Paul McCartney „Many Years From Now“ ist ein Musikbuch der besonderen Art. Miles ist damit nicht nur eine detailreiche Schilderung des bewegten Lebens eines Ex-Beatles gelungen, es bietet noch viel mehr. Für „Beatles“-Fans ist sie ein Muss, beinhaltet „Many Years From Now“ doch viele interessante Information zur Entstehungsgeschichte fast aller Beatles-Songs und zum oft nicht einfachen Verhältnis der Band-Mitglieder zueinander. Besonders gelungen ist das Buch dank des großen erzählerischen Talents von Autor Barry Miles. Während er die zahlreichen Anekdoten wiedergibt, die den „Beatles“ während ihrer Zeit als begehrteste Popband der Welt widerfahren sind, hat man bei den lebhaften Schilderungen das Gefühl, selbst hinter der Bühne dabei zu sein. Etwa wenn die Beatles das erste Mal auf Bob Dylan treffen oder sich im Studio gegenseitig zu Höchstleistungen anstacheln, bis Ringo Starr seine Drum-Sticks nicht mehr in seinen geschwollenen Händen behalten kann. Barry Miles wählte eine einfache und gut verständliche Sprache, was das Buch auch ohne perfekte Englischkenntnisse lesbar macht. Bei eBay finden Sie auch zahlreiche weitere Veröffentlichungen zu den Beatles.

Drogen, Weltruhm und Depression: alles Wichtige und mehr über Nirvana

1991 erschien, vom großen Publikum noch recht unbeachtet, das zweite Album einer jungen Band aus Seattle. Völlig unerwartet wurde „Nevermind“ zum weltweiten Topseller und Nirvana, die dreiköpfige Formation rund um Sänger und Songwriter Kurt Cobain, zum Aushängeschild der Grunge-Bewegung. Die Band fand sich in einer neuen Situation wieder, mit der klarzukommen besonders Cobain nur schlecht gelang. Nur drei Jahre nach „Nevermind“ schied er freiwillig aus dem Leben und löste damit auch die Band auf. Autor Michael Azerrad ist mit „Come As You Are: The Story of Nirvana“ ein bewegendes Porträt einer faszinierenden Band gelungen, das Sie auch bei eBay finden. Nach kurzen Ausflügen in die Kindheit der drei Musiker widmet er sich ausführlich der frühen Phase der Band, in der ausgiebiges Touren an der Tagesordnung stand und die Mitglieder von Nirvana ihre Position als Außenseiter zur Lebenseinstellung machten. Für die Recherche hat Azerrad viele ausführliche Gespräche mit Cobain geführt - sie zogen sich über mehrere Monate. Dadurch baute er besonders zum scheuen Cobain eine vertrauensvolle Beziehung auf. Dieses Vertrauen spiegelt sich in den tiefen Einblicken wider, die der Sänger in „Come As You Are“ erlaubt. Azerrad hat sich, trotz seiner merklichen Begeisterung für die Band, bemüht, ein distanziert-objektives Bild der Band zu zeichnen. Für Fans, wie auch für Nirvana-Neulinge ist „Come As You Are“ ein überaus lehrreiches und begeisterndes Buch.

Backstage bei den heutigen Rock-Opas in jungen Jahren: The Rolling Stones

Neben den Beatles waren vor allem The Rolling Stones die prägende Band der Sechzigerjahre. Nachdem ihre letzte Tournee durch die USA in ein einziges großes Chaos ausgeartet war - unter anderem war bei ihrem „Altamont Free Concert“ ein junger Mann getötet worden - schworen sich die Band-Mitglieder 1972, die beste USA-Tour der Geschichte zu absolvieren. Die ganze Zeit über dabei war Journalist Robert Greenfield, der danach mit „S.t.p.- A Journey Through America with The Rolling Stones“ ein grandioses Buch über das Tour-Leben der „Rolling Stones“ veröffentlichte. Dass das Buch bisher nicht ins Deutsche übersetzt wurde, kommt nicht von ungefähr. Der brillante Wortwitz von Robert Greenfield wäre nur schwer in andere Sprachen als die Originalsprache zu übertragen. Bei eBay finden Sie dieses und viele weitere Bücher über die nimmermüden Rocker aus England. Was Mick Jagger und Konsorten während der knapp zweimonatigen Tournee erlebten, liest sich wie eine Checkliste für perfekten Rock 'n' Roll-Lifestyle. Die Musiker feierten Orgien in der Villa von „Playboy“-Gründer Hugh Hefner, überboten sich gegenseitig in Alkohol- und Drogen-Exzessen und wurden einmal gar wegen unsittlichen Verhaltens verhaftet. Die Energie der Rolling Stones wird beim Lesen dieses Buchs spürbar, auch wenn man die Musik nicht hört. Die ironische Erzählweise von Robert Greenfield bildet jene enorme Kraft ab, durch die sich die Musiker gegenseitig hochgestachelt und sich zu Höchstleistungen angetrieben haben. „S.t.p.- A Journey Through America with The Rolling Stones“ ist ein fast unverzichtbares Buch für Fans der Band, aber auch für Menschen, die sich dem Phänomen Rolling Stones annähern wollen.

Voller Narben, voller Leben: Die Karriere der Red Hot Chilli Peppers

Anthony Kiedis, der Sänger der Red Hot Chilli Peppers, hat sich mit Larry Sloman einen erfahrenen Autor ausgesucht, um gemeinsam die Autobiografie des Musikers zu verfassen. Sloman hatte davor schon für das amerikanische Fernsehen und Kino sowie mit Radio-Ikone Howard Stern gearbeitet. „Scar Tissue: The Autobiography“ ist ein berührendes Buch geworden. Eine packende Zusammenfassung einer aufregenden Bandkarriere und ein sensibles Porträt eines Mannes, der es im Leben selten leicht hatte. Einen großen Raum nehmen die Drogenprobleme ein, die Kiedis und andere Bandmitglieder jahrelang begleitet und sehr unschöne Seiten der Musiker zum Vorschein gebracht haben. Umso beeindruckender ist es, dass es Kiedis und Co. gelungen ist, sich aus diesen Abgründen zu befreien und seitdem abstinent zu leben. Der Erfolg gibt der Band recht, gehören sie heute doch zu den beliebtesten Musikgruppen der Welt. Fans der Band finden das englischsprachige Buch bei eBay.

“Until Things are Brighter... I'm the Man In Black“: die Johnny-Cash-Biografie

Die mahnende Stimme donnert, obwohl sie schon brüchig geworden ist. Die Hand des „Man in Black“ zittert, trotzdem ist ihm das Feuer der Unzufriedenheit immer noch anzusehen. Als Johnny Cash Mitte der Neunzigerjahre zu einem umjubelten Comeback ansetzte, erschien auch seine englischsprachige Autobiografie „Cash –The Autobiography“. Cash hatte in unzähligen Stunden Gespräch mit dem Journalisten Patrick Carr aus seinem Leben erzählt und festgelegt, was in der Autobiografie erwähnt werden soll. Herausgekommen ist eine respektvolle Annäherung an einen beeindruckenden Menschen. Cash hatte in seiner Kindheit seinen Bruder bei einem Unfall verloren, was ihn zeitlebens schwer belastete. Sein großer Erfolg kam viel zu früh, seine erste Ehe endete in einem Fiasko, er gab sich ganz seiner Medikamentensucht hin und sein Erfolg kam zum Erliegen. Mehrmals sah Johnny Cash dem Tod ins Auge. Ob durch eine Überdosis Medikamente, den folgenschweren Angriff durch einen Strauß oder den schlichten Wunsch, nicht mehr leben zu müssen. Bis er eines Tages die Frau seines Lebens, June Carter, traf und sie heiratete. „Cash – The Autobiography“ nähert sich dem Menschen Johnny Cash sehr vorsichtig und doch intensiv. Aus seiner Vergangenheit erklärt sich deutlich, was Johnny Cash zum ewigen Fürsprecher von Außenseitern, Gesetzlosen und Unterdrückten machte.

Die Lieblinge des Nu Metal werden erwachsen: Linkin Park

Im Zuge des „Nu Metal“-Hypes, den „Limp Bizkit“ ausgelöst hatten, trat im Jahr 2000 auch die Band Linkin Park in das Licht der Öffentlichkeit. Sprach man in Expertenkreisen zunächst noch von einem vermeintlichen One-Hit-Wonder, zeigte sich schnell, dass Linkin Park gewillt war, sich dauerhaft im Rock-Zirkus zu etablieren. Unzählige erfolgreiche Alben, Nummer-1-Singles und Goldene Schallplatten später, erschien 2005 „From the Inside: Linkin Park's Meteora“. Das Buch nähert sich dem Phänomen „Linkin Park“ weniger auf der sprachlichen Ebene an, als auf der visuellen. So finden sich in „From the Inside: Linkin Park's Meteora“ zahlreiche Aufnahmen der Band auf der Bühne und der Mitglieder backstage. Dazu verfasste Autor Michael Smith informative Unterschriften. Fans finden den Bildband bei eBay und werden darin bisher nicht gesehene Fotos der Musiker entdecken.

Das Leben einer Legende als heitere Erzählung: „Heartbreak Hotel“

Einen ungewöhnlichen Weg, um sich einer Band zu nähern, ging Romanautor Mark Childress. Der überwiegend für Südstaatenromane bekannte Childress wollte sich nicht anmaßen, eine weitere inoffizielle Biografie über das Leben von Elvis Presley zu verfassen. Stattdessen schrieb er einen Roman über einen Protagonisten namens Elvis, der in Tupelo, Mississippi zur Welt kommt, Lastwagenfahrer wird und es dann doch zum Musikidol schafft. Besonders die Beziehung zu seiner Mutter wird intensiv und herzerwärmend geschildert. Obwohl sich Childress an biografische Fakten hält, schrieb er doch kein Buch darüber, was wann in Elvis' Leben geschehen ist, sondern darüber, wie es vielleicht war. Genau das macht „Heartbreak Hotel“ zu einem außergewöhnlich guten Musikbuch. Es interessiert sich nicht für jenen Elvis, den jeder schon zu kennen glaubt, sondern konzentriert sich auf den Elvis abseits des Mythos. Also schildert Childress auch nicht, welche Gitarrensaiten Elvis auf sein Instrument gespannt hat, sondern welchen Gesichtsausdruck er dabei trug. Auch wenn Sie glauben, alles von und über Elvis Presley zu kennen, hier werden Sie eine neue Seite des Vaters aller Popstars kennenlernen. „Heartbreak Hotel“ empfiehlt sich besonders als Originallektüre. Childress hält sich sehr eng an den Südstaatenakzent, der auch in der Familie Presley gesprochen wurde. Der Text ist somit kaum zu übersetzen, ohne an Authentizität einzubüßen.

Musikbücher, Bandbiografien, Bildbände: die Welt der Bandbücher

Egal wie Sie Ihrer Band gern näherkommen möchten, bei eBay finden Sie ein vielfältiges Angebot an Musikbüchern. Die Worte, die ein Mensch wählt, sagen bekanntermaßen viel über seine Persönlichkeit aus. Deswegen kommt man den Künstlern näher, liest man direkt und unverfälscht, welche Worte sie wählen, wie sie sprechen. Dies ist ein großer Vorteil englischsprachiger Bücher gegenüber Übersetzungen. Blättern Sie sich durch die Angebote und suchen Sie nach Ihrer Band. Ein Erkenntnisgewinn ist Ihnen sicher. Wenn sich Ihre Lieblings-Band nach dem Konzert aus Ihrer Stadt verabschiedet, sind Bandbücher ein idealer Weg, um mit den Musikern weiterzureisen.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden