Lifan S-Ray 50

Aufrufe 6 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Meiner Meinung nach ist der Motorroller Modell "S-Ray 50" vom Hersteller "Lifan (Europe)" in Neuss von so schlechter Qualität, daß man ihn aus Gründen der Verkehrssicherheit nicht kaufen sollte.

Ich habe im Sommer 2009 beim autorisierten Händler "Zweiradtechnik Schüller" in Jüchen-Hackhausen ein Neufahrzeug gekauft und seitdem ständig Probleme mit der elektrischen Ausrüstung . Es wurden folgende defekte Bauteile ausgetauscht: Batterie (kostenpflichtig!), 2x Blinkrelais, 2x Blinkerschalter, 3x Bremslichtschalter, Hupe, Lichtschalter sowie Vorder- und Rücklichtlampe (kostenpflichtig!).

AKTUALISIERUNG I: Wenige Tage nach einer durch eigene Kontaktaufnahme erwirkten Kulanzreparatur beim Hersteller fielen erneut das "neue" Blinkrelais sowie einer der beiden "neuen" Bremslichschalter aus. Eine weitere Kontaktaufnahme meines Händlers mit dem Hersteller ergab, daß man sich nach dem Ablauf der Garantie nicht mehr für das Fahrzeug verantwortlich fühle. Da mein Händler mir nur im Rahmen einer kostenpflichtigen Reparatur hätte weiterhelfen können, habe ich das Fahrzeug aus Gründen der nicht mehr gegebenen Verkehrssicherheit stillgelegt! Ein weiterer Grund waren die bei meinem Händler in Einzelfällen auftretenden extrem langen Wartezeiten von bis zu einem Monat für Ersatzteilen und bis zu zwei Monaten für Reparaturen.

Das "Abenteur" Lifan ist für mich an dieser Stelle beendet und kann nur jedem eindringlich vom Kauf dieses Fahrzeugs abraten! Es bestätigt sich leider in diesem Fall ein weiteres Mal das Vorurteil, daß chinesische Produkte oft nicht im Geringsten unseren Qualitätsansprüchen genügen.

AKTUALISIERUNG II: Ein guter Freund von mir hat das Fahrzeug übernommen und von einer Werkstatt im Raum Köln reparieren lassen. Die Ursache für den Ausfall des Blinkerrelais war ein Kurzschluß durch eine durchgescheuerte Isolierung an einer der beiden Zuleitungen der hinteren Blinkerleuchten. Es traten kurze Zeit später Motorprobleme auf, die eine Reparatur im Bereich des Vergasers, der Zündkerze und des Zündkabels notwendig machten.

Hinweis: Der Motorroller wurde beim Händler nach Scheckheft gewartet!

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden