Lichtakzente mit schönen Lampenschirmen & Leuchten setzen

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Finden Sie schöne Lampenschirme & Leuchten bei eBay

Stimmungsvoll und individuell: Lampen und Leuchten für jeden Raum

Licht ist viel mehr als eine notwendige Beleuchtung in den Abendstunden: Mit einem stimmungsvollen Lichtambiente gestalten Sie Ihr Zuhause besonders harmonisch. Im Sortiment der führenden Leuchtenhersteller finden Sie heute passende Lampen für jeden Raum zur individuellen Lichtplanung. Eine Lampe kann sowohl als Grundbeleuchtung zur Orientierung als auch als Zonenlicht für den Lesesessel oder den Schreibtisch eingesetzt werden. Zu den aktuellen Wohntrends gehört zudem das Stimmungslicht für eine stilvolle Ausleuchtung von Flachbild-TVs, Raumteilern oder Wänden.
Mit einer individuellen Beleuchtung machen Sie Ihr Zuhause zum Wohlfühl-Ort und profitieren zudem vom positiven Einfluss des Lichts auf die menschliche Psyche. Moderne Leuchten und Lampenschirme fügen sich zudem als Gestaltungselemente stilvoll in Ihr Wohnambiente ein und überzeugen auch im ausgeschalteten Zustand als Dekorationsobjekte. Bei eBay entdecken Sie passende Leuchten für jeden Raum und finden zudem energiesparende Leuchtmittel wie LEDs in verschiedenen Farben.
Egal ob Sie nach einer exklusiven Designerleuchte oder nach einer preisgünstigen Lampe suchen: Licht ist das neue Gestaltungselement für Wohnräume. Gestalten Sie Ihr Zuhause mit modernen Lampen wie die Profis und schaffen Sie ein harmonisches Wohnambiente, in dem Sie sich wirklich wohlfühlen. Beim Kauf von Leuchten und Lampenschirmen haben Sie die Auswahl verschiedener Bauformen.

1. Von der Tischlampe bis zum Kronleuchter: Bauformen von Lampen

Leuchten unterscheidet man im Wesentlichen anhand ihrer Bauform, Materialien und Leuchtmittel. Diese Lampen eignen sich für alle Wohnräume und können je nach Modell mit unterschiedlichen Leuchtmitteln bestückt werden:

Deckenlampen

Deckenlampen sind auch als Hängeleuchten bekannt. Die Lampen werden direkt an der Decke montiert und eignen sich sowohl als Grundbeleuchtung als auch als Zonenlicht. Zu den Deckenleuchten gehören auch die beliebten Pendellampen und Kronleuchter. Lampen für die Decke sind in vielen Designs mit Lampenschirmen aus Edelstahl, Glas oder Kunststoff erhältlich. Mit Deckenleuchten vergleichbar sind Wandlampen, die jedoch vertikal an den Wänden befestigt werden.

Standleuchten

Standleuchten oder Stehleuchten werden mit ihrem Fuß auf dem Boden abgestellt. Die beliebten Lampen sind in vielen Designs und Materialqualitäten erhältlich. Eine Stehlampe benötigt keine Montage und eignet sich damit als flexible Beleuchtung für alle Wohnräume. Sie können Stehlampen als Zonenlicht zur Beleuchtung der Leseecke und als stimmungsvolle Hintergrundbeleuchtung nutzen.

Tischlampen

Tischlampen eignen sich als Schreibtischleuchten ideal zur gezielten Ausleuchtung des Arbeitsplatzes. Hier schaffen besonders moderne LED-Leuchten und Tageslichtlampen eine optimale Beleuchtung zu jeder Uhrzeit. Mit einer Tischlampe können Sie zudem raffinierte Beleuchtungsakzente auf Couchtischen, Regalen oder Sideboards setzen. Eine Tischleuchte mit diffusem Lichtcharakter eignet sich natürlich auch als Nachttischlampe fürs Schlafzimmer. Auch Tischlampen fügen sich flexibel in die Wohnraumgestaltung ein und lassen sich beliebig umstellen.

Einbauleuchten

Einbauleuchten sind der aktuelle Wohntrend. Eine integrierte Beleuchtung ist als Decken- und Wandbeleuchtung sowie als Lampe für Möbel wie Regale möglich. Einbauleuchten werden in Hohlräumen oder Zwischendecken montiert und schließen bündig mit dem Boden oder der Wand ab. Bei Teil-Einbauleuchten bleibt ein Teil des Lampenschirms sichtbar. Eine Einbaubeleuchtung lässt sich mithilfe von Spots oder auch mit LEDs realisieren. Notwendig ist dabei auch eine Zuleitung für jede Leuchte, um sie mit Strom zu versorgen. Sie können mit einer integrierten Beleuchtung in nahezu jedem Raum raffinierte Lichtakzente setzen.

2. Tipps zum Kauf von Leuchten: Geeignete Leuchtmittel für Trendlampen

Viele Lampen werden inklusive Leuchtmitteln angeboten, während anderen Modellen kein Leuchtmittel beiliegt. Achten Sie beim Kauf von Leuchtmitteln auf einen zur Fassung der Lampe passenden Sockel wie E14 bei Energiesparlampen mit Gewinde. Diese energiesparenden Leuchtmittel stehen Ihnen nach dem Glühlampenverbot in der Europäischen Union im Jahr 2012 zur Auswahl:

Energiesparlampen

Energiesparende Leuchtstofflampen (Energiesparlampen) zeichnen sich durch eine gebogene oder geschlungene Form aus und haben einen kühlen Lichtcharakter. Sie sparen etwa 80 Prozent Energie gegenüber klassischen Glühlampen, benötigen nach dem Anschalten aber ein paar Minuten, bis sie ihre volle Leuchtkraft erreicht haben. Energiesparlampen ersetzen mit ihrem identischen Sockel traditionelle Glühlampen und eignen sich besonders für Wohnraumlampen wie eine Stehlampe, die am Abend längere Zeit in Betrieb ist.

Halogenlampen

Halogenlampen sind Glühlampen mit besonderer Energieeffizienz. Sie sparen bis zu 50 Prozent Energie im Vergleich mit normalen Glühlampen, für die aus energiepolitischen Gründen seit 2012 ein EU-Verbot gilt. Halogenleuchten zeichnen sich durch einen hellen, warmen Lichtcharakter aus und lassen sich auch dimmen. Besonders geeignet sind Halogenlampen als Zonenlicht für Esstische oder als Deckenleuchte fürs Arbeitszimmer.

LEDs

Leuchtdioden (LEDs) sind sogar noch sparsamer als Energiesparlampen: Sie verbrauchen bis zu 90 Prozent weniger Strom. LEDs gehören heute zu den beliebtesten Leuchtmitteln. Viele Lampen mit einer integrierten LED-Beleuchtung werden auch unter der Produktbezeichnung LEDs angeboten. Die modernen Leuchtdioden sind in vielen Farben als Leuchtmittel erhältlich und eignen sich sowohl als Zonenlicht für den Schreibtisch als auch als stimmungsvolle Hintergrundbeleuchtung mit Farbwechsel.

3. Stilvolles Ambiente: Die richtige Beleuchtung für jeden Raum

Überlassen Sie Ihre Beleuchtung nicht dem Zufall: Eine durchdachte Lichtplanung schafft in jedem Raum ein besonderes Ambiente. Mithilfe einer Beleuchtungsplanung bringen Sie das Licht überall dahin, wo es tatäschlich gebraucht wird. Man unterscheidet die Beleuchtung in insgesamt drei Funktionen:

  • Zonenlicht zur Beleuchtung einzelner Plätze,
  • Grundbeleuchtung oder Allgemeinbeleuchtung zur Orientierung und
  • Stimmungslicht als Hintergrundbeleuchtung für ein harmonisches Lichtambiente.

Dabei sollten die Lampe, das Leuchtmittel und die Beleuchtungsfunktion natürlich auf jeden der folgenden Räume abgestimmt werden:

Wohnzimmer

Das Wohnzimmer ist der Raum, in dem Sie sich vermutlich am häufigsten aufhalten. Für das Wohnzimmer eignet sich eine Kombination aller Beleuchtungsfunktionen mit mehreren Einbauleuchten an der Decke, einem dekorativen Lampenschirm zur Esszimmerbeleuchtung, einer Leselampe als Stehlampe und Tischleuchten fürs Regal oder für ein Sideboard. Im Trend liegt zudem eine LED-Stimmungsbeleuchtung mit Farbwechsel für ein harmonisches Lichtambiente am Abend. Verwenden Sie Energiesparlampen für Leuchten, die den ganzen Abend in Betrieb sind.

Küche

Egal ob Sie eine separate Küche oder einen kombinierten Küchen- und Wohnbereich haben: In der Küche wird zur Zubereitung eine besonders optimale Ausleuchtung empfohlen. Installieren Sie in der Küche nach Möglichkeit eine umfassende Allgemeinbeleuchtung, die durch mehrere Halogen-Deckenspots oder Schienensysteme zur Ausleuchtung der Arbeitsplatte ergänzt wird.

Schlafzimmer

Für das Schlafzimmer eignet sich eine Kombination von Grundbeleuchtung, Zonenlicht und Stimmungslicht. Dabei kommt im Schlafzimmer als Ort der Entspannung der stimmungsvollen Hintergrundbeleuchtung eine besondere Bedeutung zu. Als Stimmungslicht eignen sich LED-Lichtleisten oder eine Stimmungsleuchte mit Farbregler. Als Allgemeinbeleuchtung können Sie im Schlafzimmer eine Deckenlampe mit guter Ausleuchtung installieren. Eine Nachttischleuchte oder Stehleuchte schafft ein augenfreundliches Zonenlicht.

Flur und Treppenhaus

Installieren Sie im Flur ein Orientierungslicht als Grundbeleuchtung. Hierzu eignen sich insbesondere Einbaulampen und Spots für die Decke, die mit ihrer Anordnung den Weg nachzeichnen. Raffiniert ist auch eine Bodenbeleuchtung mit Einbaulampen für Flure und Treppen, die jede Stufe einzeln beleuchtet. Als Leuchtmittel für Flure punktet LED mit einer besonders langen Haltbarkeit.

Arbeitszimmer

Für das Arbeitszimmer empfehlen sich eine Allgemeinbeleuchtung und ein Zonenlicht. Als Grundbeleuchtung können Sie je nach Deckenhöhe eine Hängelampe oder Einbauleuchten an der Decke installieren. Als Schreibtischlampe eignet sich eine LED-Leuchte oder eine Steh- oder Tischlampe mit Tageslicht-Leuchtmittel (mindestens 5.300 K).

Badezimmer

Fürs Badezimmer als Wellness-Raum eignet sich eine Allgemeinbeleuchtung mit Spritzwasserschutz für Feuchträume mit mehreren Deckenspots. Zur Beleuchtung der Spiegel werden links und rechts Lichtleisten installiert. Auch im Bad schafft ein zusätzliches Stimmungslicht ein entspannendes Ambiente beim Baden oder für eine Wellness-Pflege.

4. Die neuen Beleuchtungs-Trends: Licht mit Charakter

Die Auswahl an modernen Leuchten und Lampenschirmen war noch nie so vielseitig wie heute. Dabei erhalten Sie auch im günstigen Preissegment schöne Lampen für jeden Raum. Exklusive Designerleuchten und Lampen-Klassiker sind gleichzeitig Licht- und Dekorationsobjekte. Diese Lampen gehören zu den aktuellen Trends der Beleuchtungshersteller:

Moderne LED-Lampen

LED-Lampen sind die bedeutendste Entwicklung in der Beleuchtungstechnik der letzten Jahre. LEDs sind sparsam, langlebig und überzeugen mit einem warmweißen Lichtcharakter. Bei vielen Lampen ist das LED-Leuchtmittel bereits integriert.

Industrieleuchten

Von der Werkhalle in die Wohnzimmer: Lampen im Industriedesign liegen im Trend. Im Sortiment der Lampenhersteller finden Sie Leuchten im Industriedesign als metallene Hängelampen, als Steh- und Tischlampen in Metall wie Aluminium und in lackierten Varianten. Moderne Industrieleuchten eignen sich auch als Stilbrecher für Altbauwohnungen mit hohen Decken und Stuck. Auch zu modernen Möbeln in Hochglanzoptik passen Lampen im industriellen Design.

Stehlampen in Naturmaterialien

Materialien wie Rattan, echtes Holz und Bambus inszenieren die neuen Stehlampen als natürliche Lichtobjekte für jeden Wohnraum. Im Trend liegen dabei besonders XXL-Stehlampen mit dekorativem Charakter und moderner Formgebung. Auch asiatisch inspirierte Papierleuchten in allen Formen überzeugen als dekorative Lichtobjekte, die zudem sehr preisgünstig angeboten werden.

Retro-Leuchten

Nicht nur in der Mode sind Retro-Designs der große Trend. Die stilvollen Hänge- und Stehlampen in dekorativer Kugelform, mit Plissee oder im beliebten Bauhaus-Stil eignen sich als Highlights für jede Wohnumgebung. Bei vielen Herstellern finden Sie auch poppige Lampenschirme im Stil der 1960er- oder 1970er-Jahre mit dekorativem Charakter. Mit einem neuen Lampenschirm im Retro-Look können Sie auch eine ältere Lampe neu inszenieren.

Einbaulampen machen Leuchtkörper unsichtbar

Als paralleler Trend zu dekorativen, großen Lampenschirmen sind besonders Einbaulampen gefragt, die mit der Wand bündig abschießen. Dabei werden Einbauleuchten immer als komplettes Beleuchtungskonzept integriert: zum Beispiel als Lichtleiste im Wohnzimmer oder der Küche, als Bodenlampen für Badezimmer oder Orientierungslicht für Treppen. Einbaulampen sind mit Halogen- und LED-Leuchtmitteln erhältlich.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden