Licht im Esszimmer

Aufrufe 3 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite

Wenn es einen Raum gibt, in dem Familie und Freunde gesellig genießen und harmonisch an einem Tisch zusammenkommen können, dann ist es das Esszimmer. Jedoch kommt es auch in kaum einem anderen Raum derart auf die richtige Beleuchtung an, um die perfekte Atmosphäre zu erschaffen. Der Schlüssel dazu liegt in der geschickten Kombination der Esstischbeleuchtung mit anderen Lampen und Leuchten, die im Raum verteilt sind.

 In der Dekoration des Esstisches steckt meist eine Menge Liebe zum Detail aber auch viel Kreativität. Dieser Linie folgt man am besten ebenso mit der Beleuchtung. In Stilfragen ist wie immer erlaubt, was gefällt. Meist sind es Pendelleuchten in verschiedensten Formen, Größen und Looks, die etwa im modern-puristischen Look ansprechend im Design oder auch im Landhausstil mit perfektem Licht im Esszimmer überzeugen. Besonders glamourös wirken hingegen Kristalllüster und werten mit ihrem Licht den Raum auf elegante Art und Weise auf. Damit die Festtafel prächtig gedeckt und sich die Wirkung des Lichtes über den gesamten Tisch bestmöglich verteilen kann, muss dessen Größe und Form berücksichtigt werden. Dazu können beispielsweise mehrere Leuchten mit kleinen oder großen Schirmen eingesetzt werden, welche über dem Esstisch in einer Reihe oder im Kreis angeordnet sind. Versetzbare Leuchten sind eine perfekte Lösung, wenn ein Ausziehtisch im Esszimmer steht. Seil- und Stangensysteme oder Stromschienen bieten dafür die nötige Flexibilität, da die Strahler und Leuchten problemlos an beliebigen Stellen angehängt werden können.  Die Lichtstimmung kann durch dimmbares Licht zusätzlich reguliert werden um bei einem Glas Wein noch lange beisammen zu sitzen.

Sind die Voraussetzungen für eine optimale Grundhelligkeit im Esszimmer geschaffen, können die passenden Lichtakzente gesetzt werden. Sie wirken entspannend und lockern das Ambiente auf, sodass sich jeder Gast rundum wohl fühlt. Mit Lichtinseln werden einzelne Bereiche des Esszimmers geschickt hervorgehoben oder auch korrigiert, wie zum Beispiel in Nischen. Dekorative Elemente wie Bilder, Skulpturen oder bestimmte Möbelstücke lassen sich mit Bilderleuchten, Downlights oder Spots elegant in das Lichtkonzept einbinden. Warmweißes Licht ist im Esszimmer die Lichtfarbe der Wahl und stammt aus besonders sparsamen LEDs, Halogen- oder Energiesparlampen. Generell sollten drei bis fünf Lichtquellen für eine gemütliche Atmosphäre sorgen
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden