Lesespaß mit Lerneffekt: 10 beliebte englischsprachige Kinderbuchklassiker

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Lesespaß mit Lerneffekt: 10 beliebte englischsprachige Kinderbuchklassiker

Es gibt unzählig schöne englische Kinderbuchklassiker, die bereits über Generationen hinweg begeistern. Wer erinnert sich nicht an die fantastischen Abenteuer der „Fünf Freunde“ oder die phantasievollen und amüsanten Geschichten von Roald Dahl. Schon seit Jahrzehnten entführen sie Kinder in ihre zauberhaften Welten. Aber auch neuere Kinderbuchreihen, wie die Erzählungen von Jacqueline Wilson über das 10-jährige Mädchen Tracy Baker, sorgen für viel Spannung. Mit vielen Bildern illustriert bieten diese Geschichten einen einfachen Einstieg in die englische Sprache und versagen dabei nicht, die Lesefreude zu wecken und aufrechtzuerhalten. Eine große Auswahl verschiedener englischer Kinderbücher wird Ihnen bei eBay angeboten.

„Matilda“ von Roald Dahl

„Matilda“ wurde von dem britischen Schriftsteller Roald Dahl geschrieben und erschien im Jahr 1988. Das Buch erzählt die Geschichte des 7-jährigen Mädchens Matilda Wurmwald, das im englischen Original Matilda Wormwood heißt. Man könnte Matilda als ein Wunderkind bezeichnen, bereits im frühesten Kindesalter bringt sie sich selbst das Lesen, Rechnen und Schreiben bei. Matildas Familie hingegen ist weniger begabt und scheint eher primitiv. Die Eltern kümmern sich nur um den älteren Bruder Michael und empfinden Matildas Fähigkeiten als lästig. Schon bald bemerkt Matildas liebenswerte Lehrerin Miss Jennifer Honey, dass das Mädchen hochbegabt ist und versucht Matilda in eine höhere Klasse versetzen zu lassen. Doch Miss Trunchbull, die Direktorin der Schule, verweigert dies. Miss Trunchbull ist sehr bösartig und bestraft ihre Schüler mit brutalen Methoden, denen auch Matilda nicht entgehen kann. Die Beziehung zwischen Matilda und ihrer Lehrerin wird immer enger, sodass das Mädchen entscheidet, Miss Honey ihre telekinetischen Kräfte zu zeigen. Auch Miss Honey erzählt Matilda ein Geheimnis, das an dieser Stelle nicht verraten werden soll. Die Geschichte von der mutigen und außergewöhnlichen Matilda können Sie bei eBay erhalten.

„Winnie-the-Pooh“ von Alane A. Milne

„Pu der Bär“ ist eine Geschichte von Alane A. Milne, die er für seinen Sohn Christopher Robin Milne geschrieben hat. Sie erzählt von den Abenteuern von Pu dem Bär und seinen Freunden, die im Hundert-Morgen-Wald zu Hause sind. Pu ist ein sehr freundlicher und gutmütiger Bär, jedoch auch ein wenig vergesslich. Am liebsten nascht er gern Honig, was seinen Freund Rabbit oftmals um den Verstand bringt. Rabbit ist ein Kaninchen, vernarrt in Ordnung und manchmal sogar unfreundlich. Eigentlich besitzt er aber einen weichen Kern und ist hilfsbereit, wann immer es nötig ist. Neben Pu und Rabbit leben noch einige andere lustige Gesellen im Hundert-Morgen-Wald: das ängstliche Ferkel Piglet, der mürrische Esel Eeyore, Kängurumutter Kanga und ihr aufgewecktes Baby Roo, die kluge Eule Owl und nicht zu vergessen der gut gelaunte Tigger, der seine Tage mit herumspringen verbringt. Zusammen mit Christopher Robin, dessen Stofftiere als Vorbilder der Charaktere dienen, erleben sie aufregende und amüsante Abenteuer, von einer Reise zum Nordpol über die Begegnung mit Heffalumps und Wuseln bis hin zu den immer wiederkehrenden lustigen Situationen, die Pu auf der Suche nach Honig erlebt.

„The Twits“ von Roald Dahl

Mr. und Mrs. Twit sind ein von Roald Dahl erfundenes Ehepaar, das sich durch seinen besonderen Ekel auszeichnet. Beide sind nicht nur alt, sondern auch noch ziemlich hässlich und ungepflegt. Ihre Zeit vertreiben sie sich mit gegenseitigem Streiche spielen. So findet Mrs. Twit es beispielsweise amüsant, wenn sie ihr Glasauge in den Bierkrug von Mr. Twit legt oder ihm Würmer unter die Spaghetti mischt. Mr. Twit lässt sich das natürlich nicht einfach so gefallen. Um sich an seiner Frau zu rächen, versteckt Mr. Twit einen Frosch in ihrem Bett und verlängert den Gehstock, damit Mrs. Twit denkt, sie würde schrumpfen. Die eigentliche Aufgabe des Ehepaares ist es jedoch, eine Affenfamilie, die Muggle-Wumps, so zu dressieren, dass sie den ganzen Tag auf dem Kopf stehen bleiben. Eines Tages haben die Muggle-Wumps aber genug davon, sie wollen nicht nur fliehen, sondern sich an Mr. und Mrs. Twit rächen.

„The Chronicles of Narnia“ von C. S. Lewis

„Die Chroniken von Narnia“ wurden von Clive Staples Lewis geschrieben und umfassen insgesamt sieben Bücher. Das Reich Narnia wurde von dem göttlichen Löwen Aslan erschaffen. Zu Beginn der Geschichte wird von Digory Kirke und Polly Plummer erzählt, die mittels Zauberringen verschiedene Welten bereisen können, so auch Narnia. Digory erhält einen Apfel vom Baum des Lebens, den er in seiner Welt einpflanzt und aus dem gewachsenen Baum später einen Wandschrank fertigt. Durch den Wandschrank entdecken die vier Geschwister Peter, Susan, Lucy und Edmund viele Jahre später erneut den Weg nach Narnia. Doch mittlerweile hat sich einiges verändert: Schon seit langer Zeit herrscht Winter in dem zauberhaftem Land, der durch die böse Hexe Jadis verursacht wurde. Beim Kampf gegen die Hexe müssen die vier viele Gefahren überwinden und werden schließlich Könige und Königinnen von Narnia. Welche Geschichte sich noch rund um Narnia ereignen, ist in der Bücherreihe auf fantastische und zauberhafte Weise beschrieben.

„The Worst Witch“ von J. Murphy

„Eine lausige Hexe“ von Jill Murphy handelt von Mildred Hubble, die die Hexenakademie von Miss Cackle besucht. Allerdings ist Mildred ein wahrer Tollpatsch und immer wieder hat sie Schwierigkeiten, die Prüfungen in der Zauberschule zu bestehen. Schon zu Beginn der Geschichte zieht Mildred die Aufmerksamkeit auf sich: Nicht nur, dass sie sich verspätet, auch der Flug auf ihrem Besen endet in einer Katastrophe. Mildred zeigt wenig Talent beim Anwenden von Zaubersprüchen und auch ihre kleine Katze Tabby ist nicht einmal schwarz, so wie es bei den Hexen vorgeschrieben ist. Mildred Hubble ist wirklich eine lausige Hexe.

„The Story of Tracy Beaker“ von Jacqueline Wilson

In „Die unglaubliche Geschichte von Tracy Baker“ beschreibt Jacqueline Wilson die Geschichte des 10-jährigen Mädchens Tracy, das sich meist allein und ungeliebt fühlt. Sie lebt in einem Kinderheim, weil ihre Mutter keine Zeit für sie hat. Häufig hat sie Probleme mit den Mitarbeitern des Kinderheimes und auch mit anderen Kindern. Außerdem ist Tracy sehr wütend, denn schon zwei Familien haben ihre Pflege verweigert. Um die Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen, erfindet Tracy Geschichten, beispielsweise behauptet sie, dass ihre Mutter ein Filmstar sei. Wie es dem Mädchen im Kinderheim ergeht und ob sie es schafft, eine Pflegemutter zu finden, erzählt dieses Buch.

„Where the Wild Things Are” von Maurice Sendak

Max hat sich sein Wolfskostüm angezogen und treibt jede Menge Unfug. Seine Mutter ist wütend und schickt ihn ohne Abendessen ins Bett. Plötzlich verwandelt sich Max' Kinderzimmer in einen Wald. Er steigt in ein Segelboot und fährt dorthin, wo die wilden Kerle wohnen. Die wilden Kerle sind große und zottelige Gestalten, die Max zum König krönen. In dem Buch erzählt Maurice Sendak die ungeheuerlichen Abenteuer von dem kleinen Jungen und seinen neuen Freunden.

„Green Eggs and Ham“ von Dr. Seuss

„Grünes Ei mit Speck“ so lautet der Titel von dem Erfolgsbuch von Dr. Seuss. Wie gewohnt, bekommt man die witzige Geschichte in außergewöhnlichen Reimen dargeboten, die durch zahlreiche farbige Zeichnungen untermauert werden. Das Buch beschäftigt sich mit amüsanten und nicht ganz ernst gemeinten Fragen wie: Warum sollten Fische nicht Auto fahren? Oder, wie lange muss man ein Pelztier bedrängen, damit es endlich grüne Eier mit Speck probiert?

„Famous Five“ von Enid Blyton

Die britische Kinderbuchautorin Enid Blyton verfasste die erfolgreiche Kinderbuchreihe die „Fünf Freunde“. Zu den fünf Freunden gehören: Georgina, von allen nur George genannt, Julian, Richard, Anne und Timmy der Hund. In 21 Büchern erleben die fünf spannende und aufregende Abenteuer, wie in dem Buch „Fünf Freunde auf der Felseninsel“, das im englischen Original „Five on Kirrin Island Again“ heißt. George besitzt eine Felseninsel, auf der ihr Vater Quentin, ein berühmter Wissenschaftler, während der Ferienzeit seine Experimente durchführen möchte und dazu einen Turm errichtet hat. Dennoch lässt George es sich nicht nehmen, mit ihren Cousins Julian und Richard – auch Dick genannt – und ihrer Cousine Anne auf der Insel ihre Freizeit zu verbringen. Auf der Felseninsel angekommen, machen sich die Kinder auf die Suche nach Quentin, können ihn jedoch nirgends entdecken. So beschließen sie zunächst ein Picknick zu veranstalten und plötzlich taucht auch Quentin wieder auf. Weil sich die Kinder und Georges Mutter Fanny um Quentin sorgen, verabreden sie ein Signal, das Quentin zweimal täglich vom Turm aus senden soll, um sicherzugehen, dass es ihm gut geht. Eines Abends verändert sich das Signal unerwartet und ein neues Abenteuer beginnt, wie so oft, wenn die Freunde wieder einmal gemeinsam unterwegs sind. Ob das Erforschen unterirdischer Verliese oder alter Gemäuer, die Begegnung mit Schmugglern und Dieben, oder das Verfolgen geheimnisvoller Spuren, kein Rätsel bleibt ungelöst. Weitere Geschichten der „Fünf Freunde“ können Sie auch bei eBay erhalten.

„Paddington Bear“ von Michael Bond

Die Kinderbuchfigur „Paddington Bär“ wurde von Michael Bond erfunden. Seinen Namen erhielt der Bär nach dem Londoner Bahnhof Paddington. Mr. und Mrs. Brown wollen ihre Tochter Judy vom Bahnhof abholen. Dabei entdecken sie den kleinen Bären, der mitten auf dem Bahnsteig steht und ein Schild um den Hals trägt, das darum bittet, sich um den Bären zu kümmern. Mrs. Brown beschließt, den Bären mit nach Hause zu nehmen, da ihm sonst vielleicht etwas Schlimmes zustoßen könne. Paddington ist aber nicht einfach ein kleiner Bär. Er kann sprechen und weiß sich zu benehmen. Zu seinen Lieblingsspeisen gehört eine Marmelade aus Bitterorangen. Trotz seiner liebevollen Art, sorgt Paddington für viel Unruhe in der Familie Brown.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden