Leidiges Thema Portokosten

Aufrufe 2 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Die Diskussion um die Versandkosten ist eine
"was wollt Ihr eigentlich Debatte"
Soll der Markt ausser Kraft gesetzt werden?

Keiner wird gezwungen einen Artikel zu kaufen,
für den er nur einen betimmten Betrag ausgeben will;
und das ist auf einem Internet-Markt auch nicht anders
als draussen.

Der Anbieter wird sich hier wie da fragen müssen,
warum sein Artikel nicht gekauft wird und bei der Preisgestaltung
nachdenklich werden.

Wenn der Artikel trotz vermeindlich zu hoher
Versandkosten - bei sonst vergleichbaren Eigenschaften -
gekauft wird heißt das nur, dass sich in den meisten
Fällen der Käufer nicht marktgerecht verhalten hat und
meckert, wenn er zu faul ist zu vergleichen oder er seine
Bedürfnisse nicht aufschieben will.

Der Einzige, der grummeln könnte und dies auch tut
und seine "Kinder" auch bestraft
ist eBay:  hier werden vermeintliche Mehrerlöse nicht
gebührlich erfasst; die Armen!!

Aber noch einmal - wir wollen, je nachdem, den Markt
und keine Gesellschafts-und Wirtschaftsform,
die Norbert Blühm seinerzeit in die ewigen Jagdgründe
geschickt wissen wollte:

Der Sozialismus ist tot

Das Ganze ist vielleicht ein wenig oberlehrerhaft,
aber ...

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden