Lego am PC - bewegen statt stecken

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Lego am PC - bewegen statt stecken

Nicht nur Kinder lieben Videospiele

Weltweit erfreuen sich Videospiele unterschiedlichster Genres großer Beliebtheit. Diese Tatsache betrifft nicht nur Kinder, sondern umfasst gleichermaßen Erwachsene, die sich an verregneten oder kalten Tagen an den PC oder vor die Spielkonsole setzen und bei einem Videospiel abschalten und den Stress des Tages hinter sich lassen. Videospiele gibt es seit vielen Jahrzehnten. Durch die Verbreitung von Heimcomputern sowie Spielkonsolen, beispielsweise von Nintendo oder Sony, haben die animierten Spiele Wohn- und Kinderzimmer erobert. Wenn Sie selbst gern spielen, haben Sie vermutlich bereits ein System zu Ihrem Favoriten ernannt. Ob dieser nun ein PC oder eine Konsole ist, hängt mitunter auch davon ab, wie und wie oft sie überhaupt Videospiele starten. Kinder erfreuen sich oft zunächst an Konsolenspielen, bis sie einen eigenen Computer besitzen, den Sie nicht nur zum Lernen, sondern auch zum Spielen verwenden.

Gameboy, Playstation & Co

Im Jahr 1989 ebnete der Game Boy von Nintendo, eine graue 8-Bit-Konsole für unterwegs, modernen portablen Systemen den Weg, die bei Kindern sehr beliebt sind. Es folgten weitere Konsolen von Nintendo, darunter der DS und der 3DS mit 3D-Spielen sowie die PlayStation Portable und Vita von Sony. Aber auch die großen Konsolen wie die Nintendo Wii, die Sony PlayStation und die Xbox von Microsoft sind in deutschen Haushalten oft generationsübergreifend im Einsatz. Hinzu gesellt sich der PC, der dank leicht auswechselbarer Hardware das Spielen aufwendig entwickelter Toptitel ermöglicht. Mit einem Notebook können Sie zudem unterwegs spielen, wenn Sie keine portable Konsole besitzen. Dass Kinder sowie Erwachsene sich gern mit Videospielen beschäftigen, haben sie nicht nur den verschiedenen Systemen zu verdanken, sondern auch der Vielfalt und der sich ständig wandelnden Spielkonzepte, die den Markt kennzeichnen.

Lego – analog und digital ein voller Erfolg

Seit seiner Gründung im Jahr 1932 hat das dänische Unternehmen Lego A/S eine nahezu beispiellose Erfolgsgeschichte schreiben können. Diese gründet sich hauptsächlich auf der Entwicklung bunter quaderförmiger Spielsteine, die Kinder und Erwachsene durch Zusammenstecken in beliebige Modelle verwandeln können. Die ersten Legosteine, damals innen noch komplett hohl, entstanden 1949. Aus diesen haben sich die berühmten Spielsteine und Figuren entwickelt, die aus Kinderzimmern nicht mehr wegzudenken sind. Da es Lego zu verschiedenen Themen gibt und auch Lizenzprodukte beispielsweise zu Star Wars weit verbreitet sind, war die Entwicklung eigener Videospiele naheliegend.

Um 1995 herum begann die Entwicklung erster Lego-Videospiele. Diese lassen sich zu einem großen Teil klassischen Spielegenres zuordnen. Beliebte Genres für Lego-Videospiele waren zu Beginn vor allem Rennspiele und Simulationen. Im Laufe der Jahre gewannen auch Action- und Abenteuerspiele eine größere Bedeutung und sollten das Sortiment an Videospielen mit den lustigen kleinen Klötzchen erweitern. Für Kinder bedeutet das vor allem, dass sie sowohl mit den Spielsteinen als auch mit lieb gewonnenen Helden aus Film und Zeichentrick am PC spielen können. Deshalb sind Lego-Spiele für den PC und für Spielkonsolen sehr beliebt. Die Steuerung der Spiele ist abhängig von der Gattung sehr einfach. Einige Spiele beinhalten weiterhin Bauelemente. Doch anstatt Gebäude, Fahrzeuge und Städte aus Dutzenden von Legosteinen zusammenzusetzen, können Kinder mithilfe von Maus und Tastatur ihrer Fantasie freien Lauf lassen und sich gestalterisch und erfinderisch zeigen. Dass diese Begeisterung ebenso unter Erwachsenen besteht, zeigt das umfangreiche Sortiment an Software, das Lego über Jahre hinweg entwickelt hat. So findet Sie für jedes Alter und jeden Geschmack ansprechende Spiele, die Sie auch gemeinsam mit Ihren Kindern spielen können. Dazu gehört zum Beispiel Lego Star Wars. Diese Spiele sind voller Action und Spannung und begeistern sowohl kleine als auch große Lego-Fans.

Machen Sie Ihrem Kind mit einem Lego-Spiel für den PC eine Freude

Vermutlich möchten Sie nicht, dass Ihr Kind bei schönem Wetter vor dem Fernseher oder dem Computer sitzt, doch vor allem im Herbst und Winter kann ihr Kind Zeit damit verbringen, allein oder gemeinsam mit Ihnen oder seinen Freunden Videospiele zu spielen. Vor allem für jüngere Kinder ist es wichtig, dass sich die Spiele für sie eignen. Das bedeutet nicht nur, dass Sie auf die FSK-Einstufung achten sollten. Ebenso wichtig ist die Umsetzung der Spiele.

Kindgerechte Software lässt sich einfach bedienen und verhindert möglichen Frust bei Ihrem Nachwuchs, weil die Steuerung sich als zu schwierig erweist. Auch die Aufmachung des Spiels und das Design von Charakteren und Figuren kann stark variieren und somit kleinere wie größere Kinder ansprechen. Möchten Sie Ihrem Kind ein Computerspiel schenken, können Sie aus verschiedenen Genres auswählen. Entweder fragen Sie Ihr Kind, welche Art von Spiel ihm am besten gefällt, oder Sie wissen bereits, an welchen Genres Ihr Kind besonders viel Freude hat. Manche Kinder mögen Simulationen, in denen sie etwas bauen oder steuern können. Auch klassische Jump & Run-Spiele sorgen für gute Laune, insbesondere wenn die Charaktere liebevoll gestaltet sind und in einer kindgerechten Umgebung zum Leben erwachen. Rennspiele finden nicht nur bei Jungen Anklang. Und Lego-Spiele für den PC sind nicht nur bei Kindern sehr beliebt, sondern eignen sich auch für eine gemeinsame Partie mit den Eltern. Einige Spiele dienen vornehmlich der bloßen Unterhaltung, während Sie und Ihr Kind mit anderen Lego-Spielen, beispielsweise aus der Lego Creator-Reihe, eigene Welten aufbauen und bevölkern können. Darüber hinaus gibt es auch Spiele mit Lerneffekten. Auch bei diesen besteht das gesamte Leveldesign aus Legosteinen.

Geeignete Lego-Videospiele für Kleinkinder

Nicht alle Videospiele mit FSK 0 sind auch für Kleinkinder geeignet. Entscheidend ist nicht nur die Tatsache, dass die Inhalte Ihrem Kind nicht schaden können. Der Inhalt und die Geschichte der Spiele sollten dem Wissensstand Ihres Kindes entsprechen, sodass es dem Spiel auch folgen kann. Auch Lernspiele sind eine geeignete Möglichkeit, um Ihrem Kind spielerisch Wissen zu vermitteln und seine kognitiven Fähigkeiten zu fördern. Kindgerechte Simulationen oder Spiele, in denen Ihr Kind eigene Städte bauen kann, erweitern seine Kenntnisse und zeigen ihm, wie sich Einzelteile zu etwas Ganzem zusammenfügen lassen.

Lego Creator ist eine Serie, die sich auf das Erschaffen von Figuren, Fahrzeugen und Landschaften konzentriert. Unterschiedliche Themen bieten Anreize sowohl für Jungen als auch für Mädchen. Eine Eisenbahn-Simulation mit Bauelementen von Lego dürfte bei allen kleinen Kindern gut ankommen. Lassen Ihr Kind dennoch nicht allein spielen. Sollte es Schwierigkeiten mit dem Lösen einer Aufgabe haben, können Sie ihm helfend zur Seite stehen und es mit Hinweisen auf den richtigen Weg bringen. Kontrollieren Sie darüber hinaus die Zeiten, an denen Ihr Kind mit Ihnen gemeinsam am Computer Legospiele spielt. Vor allem kleine Kinder sollten nicht zu viel Zeit vor dem Bildschirm verbringen. Vereinbaren Sie feste Zeiten, zu denen sich Ihr Kind an den Computer setzen darf. Sorgen Sie in der restlichen Zeit für abwechslungsreiche Beschäftigungen und Unternehmungen, die die Entwicklung Ihres Kindes positiv beeinflussen.

Lego Harry Potter und andere Actionspiele für Kinder und Jugendliche

Im Bereich der Lego-Computerspiele ab 6 Jahren gibt es einige Vertreter voller Action und Spannung, die Sie gemeinsam mit Ihrem Kind spielen können. Falls Sie selbst die Geschichten um den Zauberlehrling Harry Potter kennen, können Sie nicht nur auf eine Vielzahl von Spielen und Merchandising-Produkten für Kinder und Jugendliche zurückgreifen, sondern Ihr Kind die Geschichte der jungen Zauberer und Hexen in Form niedlicher Legofiguren auf dem Computer nachspielen lassen. Auch Sie selbst sollten einmal einen Blick auf Lego Harry Potter riskieren, wenn Sie die Actionspiele des Herstellers bisher noch nicht gesehen haben. Das niedliche Spieldesign bietet – gespickt mit humorvollen Einlagen der Charaktere – viel Abwechslung und Spannung. Natürlich stehen Ihnen aus dem Hause Lego auch andere tolle Titel zur Auswahl, mit denen Sie Ihr Kind begeistern und selbst einige lustige Stunden verbringen können. Achten Sie jedoch auf die Freigabe der Spiele, denn nicht jedes ist auch für jüngere Kinder geeignet.

Rasante Action – Autos aus Lego auf dem Monitor

Während Abenteuerspiele von Lego für Spannung sorgen und Ihr Kind zum Lösen von Rätseln und Problemen animieren, gibt es weitere Genres, die der Hersteller bedient. Wie wäre es daher mit einem Rennspiel, bei dem sich Ihr Kind mit Freunden messen und die bunten Autos aus Lego über den Monitor sausen lassen kann? Wenn ein Kind einmal nicht mit Freunden draußen herumtoben kann, möchte es sich nicht langweilen. Ruhigere Kinder lesen vielleicht gern oder lösen klassische Rätsel. Ansonsten spielen sie mit ihrem Spielzeug und denken sich Geschichten voller Spannung und Spaß aus. Aufgeweckte Kinder, die bereits mit dem Computer umgehen können, nehmen sich gern ein Actionspiel oder genießen Lego-Rennspiele. Besonders toll sind solche Spiele, die klassische Rennelemente mit dem Bau von Lego-Autos verbinden. So kann Ihr Kind kreativ sein und zugleich in spannenden Rennen beweisen, dass es die Steuerung beherrscht. Mit Lego Racers erhalten Sie beispielsweise eine Serie, die verschiedene Elemente, die Ihr Kind aus dem Spiel mit Legosteinen kennt, miteinander verbindet. Andere Lego-PC-Spiele ermöglichen Ihrem Kind waghalsige Stunts und das Schaffen kreativer Fahrzeuge, mit denen es Titel gewinnen kann. So kommt auch bei schlechtem Wetter keine Langeweile auf.

Und wenn Ihr Kind bereits ausreichend Zeit vor dem PC verbracht hat, können Sie mit ihm gemeinsam die Legosteine im Kinderzimmer in Angriff nehmen und daraus tolle Welten erbauen, mit denen Ihr Kind sich ausgiebig beschäftigen kann.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden