Legere Herrenmode: So werden T-Shirt-Sakko-Kombinationen bürotauglich

Aufrufe 3 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Legere Herrenmode: So werden T-Shirt-Sakko-Kombinationen bürotauglich

Wenn Sie gerne T-Shirts tragen, und das am liebsten rund um die Uhr, müssen Sie auf diese im Büro nicht verzichten. Mit einem modernen Sakko oder einem schicken Blazer werden die Oberteile ganz schnell zur bürotauglich Kleidung für Männer. Passend zu den Shirts und den Blazern wählen Sie dann noch Stoffhosen und passende Schuhe – und schon ist der Businesslook perfekt.

 

T-Shirt-Sakko-Kombination: sportiver Chic für einen Tag im Büro

Viele Herren tragen nicht gerne Anzüge und möchten auch im Beruf am liebsten darauf verzichten. Häufig gefallen ihnen Kombinationen mit Sakkos und T-Shirts besser. Dies ist vor allem der Tatsache geschuldet, dass die Sakko-T-Shirt-Kombinationen für einen sportiven Chic stehen. Die Outfits werden so top-modisch, ohne zu streng zu wirken. Je nach Kleiderordnung in Ihrem Job haben Sie für Jackett und T-Shirt unterschiedliche Stylingmöglichkeiten. Mit einer dunklen Jeans wirkt der Look trendig und dennoch seriös. Achten Sie darauf, dass die Jeans gerade geschnitten ist und keine auffälligen Waschungen hat. Wer zu einer Denim greift, sollte außerdem das Sakko in Schwarz oder Grau wählen – dies sorgt für zusätzliche Eleganz.

 

Welche T-Shirts sind im Zusammenspiel mit Sakkos bürotauglich?

In der Regel gilt, dass Sie jedes unifarbene Shirt zu einem Sakko im Büro tragen können. Sie dürfen hier also gerne ein Herrenshirt in Ihrer ganz eigenen Lieblingsfarbe wählen. Lediglich der Kontrast zwischen Blazer und Oberteil sollte nicht zu groß sein: Zu einem schwarzen Sakko passen T-Shirts in Weiß, Hellblau, Rosa, Grau oder Dunkelgrün. All dies sind gedeckte Töne, die nicht zu ausgefallen sind. Wer hingegen auf T-Shirts in Rot, Grün oder Blau nicht verzichten möchte, stylt diese zu einem grauen oder marinefarbenen Jackett. Hier steht eher der sportive Stil im Vordergrund. Bei den Hosen gelten die gleichen Stylingregeln. Tipp: Helle Stoffhosen lassen selbst auffällige Oberteile edler wirken.

 

Kann ich Printshirts und Motiv-Oberteile mit einem Sakko tragen?

Für ein Bürostyling sollten Oberteile nicht zu ausgefallen sein. T-Shirts mit Sprüchen oder großflächigen Drucken sind für Businessoutfits weniger zu empfehlen. Selbst mit einem sehr eleganten Sakko und einer edlen Stoffhose wirkt das Outfit nicht stimmig. Greifen Sie stattdessen lieber zu Hemden, die in sich gemustert sind, wenn Sie etwas Abwechslung ins Spiel bringen möchten. Damit die T-Shirt-Sakko-Kombination dennoch immer wieder mit einer neuen Optik überzeugt, greifen Sie zu Poloshirts oder T-Shirts mit Brusttaschen. Diese sehen zu Sportsakkos ebenso gut aus wie zu einem Anzug-Jackett. Bei den Schuhen sind Segeltuchschuhe, Lederschnürer und dunkle Stoffschuhe stets die richtige Wahl, um einen Bürolook abzurunden.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden