Legendäre schauspielerische Leistungen in Mafia-Filmen

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Legendäre schauspielerische Leistungen in Mafia-Filmen Was wäre der "Pate" ohne Marlon Brando, "Goodfellas" ohne Ray Liotta und das Genre Mafiafilme an sich ohne Al Pacino? Eine Einführung in die wichtigsten Schauspieler, die untrennbar mit den größten Mafia-Epen der Filmgeschichte verbunden sind, finden Sie hier.

 

Von der Mafia zum Theater: Al Pacino

Kaum einer hat das Mafia-Filmgenre so sehr geprägt wie Al Pacino, der seinen Durchbruch als Michael Corleone in der legendären Godfather-Trilogie erlebte und später mit "Scarface" Tony Montana eine weitere Kultfigur unter den Hollywood-Mafiosi schuf. Kaum weniger populär war Donnie Brasco, in dem Pacino neben Johnny Depp vor der Kamera stand. In den letzten Jahren ist es um ihn deutlich ruhiger geworden. Anders als Kollege Robert De Niro, der sich nicht zu schade ist, sein Image als Bösewicht in Komödien auf die Schippe zu nehmen, setzt Pacino verstärkt auf gewichtige Theaterklassiker wie Shakespeares Kaufmann von Venedig, den er nicht nur im Film spielte, sondern auch am New Yorker Broadway.

 

Wie sich Superstar Marlon Brando ein Denkmal setzte

Unvergessen ist auch Marlon Brando als Don Corleone im ersten Teil des Paten, dessen Konterfei bis heute die meisten Poster und T-Shirts ziert. Für seine Leistung wurde er mit dem Oscar als bester Schauspieler 1973 ausgezeichnet - und sorgte für einen Skandal, als er die Trophäe ablehnte. Anders als Pacino oder De Niro wird Brandos Name jedoch nicht nur mit Mafia-Filmen verbunden - zu groß waren seine vorausgegangen Erfolge mit Filmklassikern von Meuterei auf der Bounty bis zu Apocalypse Now.

Nicht vergessen werden dürfen bei den Mafia-Filmlegenden auch Ray Liotta und Joe Pesci im Genreklassiker Goodfellas: Letzterer gewann sogar einen Oscar als bester Nebendarsteller für seine Leistung.

 

Von der Leinwand zur Mattscheibe

In den letzten Jahren gab es einen deutlichen Umschwung von der Leinwand zu hochwertigen Fernsehserien - auch für die Mafia. Unvergessen der kürzlich verstorbene James Gandolfini als Mafia-Boss Tony Soprano in der Kultserie Die Sopranos, eine der erfolgreichsten HBO-Serien aller Zeiten. Auch Steve Buscemi erspielte sich als "Nucky" Thompson in Boardwalk Empire einen Platz im Pantheon der besten Mafia-Darsteller aller Zeiten.

Und neben all den Hollywoodstars darf auch Europa nicht vergessen werden: Hier war es vor allem Michele Placido, der mit Allein gegen die Mafia Fernsehgeschichte schrieb - allerdings nicht als Mafioso, sondern als unbeirrbarer Polizist.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden