Left 4 Dead oder L4D von Valve

Aufrufe 2 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war


Left 4 Dead oder L4D von Valve



Spielprinzip

Die Spieler gehen als geschlossene Gruppe durch ein Szenario, welches im Spiel in vier sogenannte Filme unterteilt ist.
Jeder Film hat dabei fünf Levels.
Die Gruppe wird auf ihrem Weg von unterschiedlichen Arten von Zombies angegriffen und muss sich gemeinsam gegen sie verteidigen.
Eine aufeinander abgestimmte Taktik und gegenseitige Unterstützung sind erforderlich, um das Spiel zu gewinnen.
Das Spiel bietet die Möglichkeit, sowohl in einer Gruppe von bis zu vier Spielern zusammen als auch mit CPU-Spielern, sogenannten Bots, im Singleplayer-Modus zu spielen.
Auch besteht die Möglichkeit mit acht Spielern zu spielen wobei 4 Spieler die Rolle der Überlebenden und die anderen 4 jeweils ein Boss-Zombie übernehmen.
Storyline, Effekte und Musikuntermalung sind vom Kino inspiriert, um das Gefühl zu verstärken, „in einem Zombie-Film zu sein“.
So trägt beispielsweise ein regulierbarer Filmkörnungs-Effekt zu dieser Atmosphäre bei.

Handlung

Die vier Überlebenden Francis, Zoey, Louis und Bill versuchen aus einer mit Zombies überfüllten Stadt zu fliehen,
wobei sie je nach Szenario in andere Gebiete vordringen.
Dabei werden sie von herumirrenden Zombies angegriffen, die teilweise in Horden von bis zu 100 Zombies attackieren.
Boss-Zombies mit unterschiedlichen Fähigkeiten führen oft eine Gruppe von Zombies an und sind wesentlich widerstandsfähiger.

Wichtigstes Feature der AI-Director

Der sogenannte AI-Director (artificial intelligence = engl. für Künstliche Intelligenz) sorgt dafür, dass Zombies,
Waffen und Ausrüstungsgegenstände an jeweils unterschiedlichen Stellen im Spiel platziert werden,
so dass sich Teile des Spielverlaufs in jedem Durchlauf unterscheiden.
Ihre Anzahl ist zudem von der Ausrüstungsstärke und Gesundheit der Spieler abhängig.
So werden einer angeschlagenen schwachen Einheit weit weniger Gegner entgegengesetzt als einer gesunden, voll ausgestatteten Truppe.

Versus Modus

Im Versus-Modus können bis zu acht Spieler an einem Spiel teilnehmen.
Dabei treten jeweils zwei Vierer-Teams gegeneinander an.
Ein Team übernimmt dabei die Rolle der Überlebenden, das andere spielt in der Rolle der sogenannten Boss-Zombies.
Nach Beendigung der Runde werden die Teams getauscht. Im Gegensatz zu den "Überlebenden", welche wenn einer aus dem Spiel austritt,
dieser durch einen "Bot" (Charakter wird durch den PC gesteuert) ersetzt wird,
werden die Boss-Zombies nicht vom PC übernommen. Das heißt im Klartext,
tritt ein Boss-Zombie-Spieler aus, sind nur noch drei Boss-Zombies im Spiel.
Hierbei verkürzt sich jedoch die Respawnzeit (nach dem Tod muss der Boss-Zombie ca. 20 Sekunden warten,
bis er "wiedergeboren" wird) entsprechend.

Koop Modus

Im Koop Modus können bis zu vier Real-Player gegen die herrannahenden Zombies ihre Mission erfüllen.
Falls nur 2 Real-Player in einem Spiel spielen, werden die anderen beiden Teammitglieder durch sehr intelligente Bots ersetzt.
Die Gruppe besteht also immer aus 4 Playern.

Offizielle Seite : http://www.l4d.com/

Auch wenn es dieses Game wahrscheinlich nicht bei Ebay geben wird, da es eine zu hohe Alterseinstufung hat,
bekommt es von mir eine

klare Kaufempfehlung!


Mehr Infos unter : http://www.thedragonsclan.com




Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden