Leder - Kauf ist und bleibt Vertrauenssache

Aufrufe 2 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Egal ob VEGETABIL oder CHROM LEDER ,  WATERPROOF ( WASSERFEST ) oder  "normales"  Leder -

Der Kauf von Leder ist und bleibt Vertrauenssache!


Da LEDER als Naturprodukt nie immer genau dieselben Eigenschaften haben kann (jedes Tier ist einmalig!), ist die Qualität im Produktionsprozess auch immer bestimmten Schwankungen unterworfen.
Durch gezielte Sortierung der Häute von Anfang an kann man diese Schwankungen im Lederherstellungsprozess weitgehend minimieren! Zu Gunsten oder zu Ungunsten des Handelspartners!
Hier jetzt auf alle Tricks und Kniffe bzw. wie man diese erkennt - einzugehen, würde diesen Rahmen sprengen!
Außerdem wichtig ist natürlich auch die "Chemie der Lederherstellung", oder für den Laien kurz gefragt: WAS  IST  DRIN im Leder? GIFT oder "GUTE CHEMIE" ???
Bekomme ich Allergie oder Hautreizung oder... wie lange hält dieses oder jenes Leder???
Kurz und knapp auf den Punkt gebracht - es ist wie überall - es gibt seriöse Hersteller/Händler/Verkäufer und eben auch "schwarze Schafe" egal, ob im Verkauf über EBAY/Internet oder Ladengeschäft - egal, ob aus Asien oder Amerika/Europa.
Es ist (z.T. auch für einen Fachmann) wirklich schwierig, alle Kriterien der Lederqualität durch optische und haptische Prüfung sofort zu bestimmen.
Deswegen gibt es von renommierten Leder-Herstellern sogenannte Prüf-Zertifikate -ausgestellt von akkreditierten Prüfinstituten, welche das entsprechende Leder bzw. den entsprechenden Artikel aus Leder genau charakterisieren.
Genau diese das Leder für bestimmte Lederartikel begleitenden Prüf-Zertifikate sind Bestandteil bzw. z.T. Erfordernis in der Handelskette - bis hin zum Endverbraucher!
Egal ob Couchgarnitur, Motorrad-Lederkombi, Autoleder-Ausstattung oder einfach Schuh aus Leder.
Auf Anfrage des Endverbrauchers sollte ein entsprechendes, die Qualität des Leders dokumentierendes Zertifikat vorhanden sein...
Ob nun Leder mit oder ohne Prüf-Zertifikat - es wird immer wieder Meinungsverschiedenheiten bis hin zu gerichtlichen Auseinandersetzungen geben.
Und dann hilft meist nur noch ein öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger weiter...
In Branchenbüchern oder im Internet findet man z.B. unter: => gutachterundsachverstaendige.de  <=  entsprechende Einträge...

 - under construction -

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden