Lebenselexier Olivenöl v. Regina Rosenfelder fehlerhaft

Aufrufe 4 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Ich fand dieses Buch leider sehr enttäuschend! Ich selbst bin Olivenölliebhaber und  lese seit Jahren alles, was ich über Olivenöl finden kann. Leider habe ich in diesem Buch sogar einige inhaltlich-fachliche Fehler gefunden, die Regina Rosenfelder eigentlich besser wissen müsste. So ist es beispielsweise ganz und gar nicht unbedeutend, ob Olivenöl gefiltert wird oder nicht.  Es werden zwar tatsächlich "nur" die trüben Fruchtfleischrückstände herausgefiltert, aber die sind ja gerade aufgrund ihrer Inhaltstoffe, sog. sekundäre Inhaltstoffe, verantwortlich für die positiven gesundheitlichen Effekte des Olivenöls. Dass lediglich die schöne Farbe und der typische Geschmack verloren gehen, ist schlicht falsch! Andere Fehler, z. B. in der Olivenölproduktion, kann ich hier nicht alle ansprechen. Jedoch stammt die Originalausgabe dieses Buches aus dem Jahre 1999 und die veralteten EU-Richtlinien und Grenzwerte sind in den neuen Auflagen (ich besitze die 4. Auflage) nicht auf den letzten Stand von 2003 gebracht worden. Außerdem hat mir überhaupt nicht gefallen, dass ausschließlich über italienisches Olivenöl geschrieben wurde, was vielleicht darauf zurückzuführen ist, dass sich Rosenfelders Recherchen auf den Umkreis ihres italienischen Ferienhauses (siehe S. 9 des Buches) beschränkten?! Dass das Buch in der Mitte lediglich 2 Blätter mit Farbfotos vorweisen kann, ist bei diesem Preis wohl nicht weiter zu bemängeln, macht das Buch aber sehr farblos. Fazit: Wer sich wirklich kompetent über Olivenöl informieren möchte, sollte sich auf jeden Fall eine der neueren Veröffentlichungen anderer Autoren kaufen. 
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber