Leben in der Wildnis

Aufrufe 3 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Der Schriftsteller Thomas Jeier schreibt unter dem Pseudonym Christopher Ross Romane über Erlebnisse in Kanada und Alaska. Die Erzählungen beruhen zum Teil auf historischen Fakten. Über das Buch Mein Freund, der Husky habe ich einen Tatsachenbericht geschrieben.  Hier möchte ich den Roman Hinter dem weißen Horizont empfehlen.
Clarissa Swenson fliegt mit ihrem Mann, einen Buschpiloten, nach Kanada. Über unberührter Landschaft stürzt das Flugzeug ab. Der Pilot stirbt. Clarissa überwintert in der Einsamkeit und macht sich dann auf den Weg zurück in die Zivilation. Es ist spannend und berührend zu lesen, wie die junge Frau in der Wildnis zurechtkommt und wie sie ihr Leben unter den neuen Verhältnissen meistert. Ein besonderer Wolf spielt dabei eine nicht unwesentliche Rolle. Es fällt überhaupt auf, dass Christopher Ross dem Zusammenleben von Mensch und Tier in seinen Büchern einen besonderen Stellenwert gibt. Für Naturliebhaber sind seine Bücher immer wieder zu empfehlen.
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden