Leben in UNTERIRDISCHE KANINCHENHÖHLEN und Freigehege

Aufrufe 21 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Diesmal schreibe ich über das unterirdische Leben der Kaninchen.

In freier Wildbahn leben Nins in Gruppen/Familienverbände von etwa 2-14 Tieren zusammen. Die Bauten haben viele Gänge, auch Kammern genannt. Über den Höhlen erstreckt sich die Reviergrenze bis zu 1 km, das sie mit Urin und Kot markieren. Meistens allerdings halten sie sich in Bauöffnungen auf, damit sie schneller flüchten können, denn sie sind Fluchttiere. Ranghöhere Tiere leben tiefer in den Kammern, in Richtung Außenbereich leben die rangniedrigeren Tiere. Abends kommen sie raus, um Nahrung aufzunehmen. Dies geschieht meist direkt in der Nähe des Baus, der viele Zugänge hat. Fremde erwachsene Weibchen mit Jungtiere werden gerne aufgenommen, die erwachsenen Rammler hingegen werden vertrieben. Sie leben in meist festen Paargemeinschaften zusammen, essen und schlafen gemeinsam. Allerdings sind die Rammler nicht immer treu! Häsinnen wehren angeblich andere Rammler ab, wenn sie in fester Beziehung leben. Übrigens, Feldhasen bauen keine Behausung.

Hat man selber Nins im Freigehege, buddeln sie sich auch gerne unten durch. Meine Weibchen graben Höhlen, darum kann ich sie nicht ohne Aufsicht im Freigehege laufen lassen, denn in wenigen Minuten ist so ein Loch entstanden, das sie meistens direkt am Gitter anbringen. Ich habe um die Gitter außenherum alles zugestellt, aber das bietet auch keine 100%-ige Sicherheit vor Flucht. Legt man das Freigehege innen mit Gitter aus, können die Tiere leider mit den Krallen hängen bleiben. Auch das Aufnehmen des Grases wird dadurch beschwert. Auf dem Bild sieht man, wie eine meiner Häsinnen sich eine Kaninchenhöhle baut. 

                                                                                                                               

Wenn Ihnen dieser Ratgeber gefallen hat, sehen Sie sich auch gerne meine anderen Tierratgeber an. Über Kaninchenkäfige, Meerschweinchen, Katzen, Hunde,... habe ich auch welche geschrieben. Über eine Bewertung mit JA, würde ich mich riesig freuen, danke.

erdweibchen

 

 

 

 

 

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden