Lautsprecherkauf und unsinnige Anschaffungen

Aufrufe 28 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Der Hi-Fi-Interessierte sollte wissen, dass das schwächste Glied seiner Audio-Anlage immer noch die Lautsprecher sind. Hier sollte man meiner Meinung nach bis 2/3-Kosten der Gesamtanlage investieren!

Sparen Sie sich das Geld für z.B. "klangfreundliche Steckdosenleisten". Auch Cinch-Nobelkabel für 70€/m bis gar über 2000€/m! (Billigstrippen mit guten Steckern aus dem Baumarkt reichen oft aus). Da mich dieses Thema seit Jahren interessiert, habe ich mir ein Testgerät gebaut, das z.B. Cinchkabel im Blindtest vergleicht. (Bitte sehen Sie das nicht als Werbung)

Einen hörbaren Unterschied zwischen Standart-und Highend-Kabel konnte ich bislang nicht feststellen. Über dieses spezielle Thema kann man unter <Kabelklang> in den Internetforen einiges lesen.

Investieren Sie also besser in gute Boxen und deren Aufstellungsschwachpunkte, das wäre z.B. Optimales Entkoppeln des Boxengehäuses zum Standort hin, um unerwünschte Resonanzen zu vermeiden - hier wären Spikes angebracht, aber es ginge auch mit preiswerten Mitteln aus Weichgummi o.ä.

Für mich ist es ein Ärgernis, wenn ich in Audiozeitschriften oder bei e-Bay- Anbieter dubioser Wunderkästchen sehe, die in der Lage sein sollen, Unreinheiten im Klang herauszufiltern oder Frequenzgänge zu verbiegen, bis das Ergebnis noch besser klingt als das Original....

Hierbei denke ich an Klangtuning in Form von zwei hässlichen Kästen, die immerhin für fast 260€ zu haben sind. Oder ein mit IC's bestückter Bassturbo, der eingeschleift in der Lage ist, zwei 35€-Billigboxen wie ein CANTON-Paar der 1000€-Klasse erklingen zu lassen. Und das für knapp 200€. Wundersame Elektronik!

Bitte schleifen Sie solchen Blödsinn nicht in die Übertragungskette Ihrer Anlage ein! Sie verlieren dadurch nicht nur guten Klang, auch Ihr gutes Geld!

Hören Sie nicht auf die "Goldohren" der Zeitschriften STEREO und AUDIO, die mystischen Hokuspokus von Klangtüftlern anpreisen. Filtern Sie den Unsinn aus dem Geschriebenen. Es bleibt immer noch viel Gescheites übrig, von dem Sie profitieren können. Schenken Sie Ihren Lautsprecher-Boxen mehr Aufmerksamkeit und lassen Sie die Bass/Höhen-Steller besser auf  >LINEAR<

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden