Lautsprecher und Subwoofer für den perfekten Surround Sound

Aufrufe 1 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Lautsprecher und Subwoofer für den perfekten Surround Sound

Wer sich ein Heimkino einrichten möchte, um auch Zuhause im eigenen Wohnzimmer das perfekte Kinoerlebnis genießen zu können, der braucht nicht nur einen Flachbildfernseher oder einen Beamer mit Leinwand für das optimale Bild - sondern unbedingt auch die Ausrüstung für den optimalen Klang. Denn Kino auf der kleinen „großen Leinwand“ auf der heimischen Couch kommt nicht ohne Surround-Sound aus, wie Sie ihn im Kinosaal erleben können. Und ein Fernseher allein kann solch brillanten Raumklang einfach nicht leisten. Deshalb ist die Anschaffung von Lautsprechern und Subwoofer eigentlich unerlässlich, wenn Sie auch Zuhause wie im Kino Surround-Sound erleben wollen, statt nur dünnen, farblosen Ton ohne Tiefe aus dem Fernseher zu bekommen.

Wenn Sie sich dafür entscheiden Lautsprecher und Subwoofer zu kaufen, um sich den perfekten Surround-Sound in die eigenen vier Wände zu holen, gibt es einiges, was Sie wissen sollten. Der folgende Ratgeber gibt Tipps und Hinweise, um Ihnen den Kauf zu erleichtern und Ihnen zu helfen zu den für Sie besten Lautsprechern und Subwoofern zu finden.

Was ist Surround-Sound und wie holt man ihn sich ins Wohnzimmer?

Zunächst einmal ist es gut zu wissen, was mit Surround-Sound überhaupt gemeint ist. Und wo ist der Unterschied zu normalen Lautsprechern, wie sie im Fernseher verbaut sind? Man versteht unter Surround-Sound die Erzeugung von plastischem Raumklang (wie beim Hören im wahren Leben) mittels der richtigen Anordnung von Klangquellen in einem Raum. Dadurch entsteht ein Klang, der dem in der Natur sehr nahekommt und zum Beispiel den Eindruck vermittelt ein Geräusch würde „wandern“ oder sich entfernen. Normale, in den Fernseher integrierte Lautsprecher, können dies nicht leisten, da dazu mehrere über den Raum verteilte Lautsprecher nötig sind. Im Kino wird seit jeher mit Surround-Sound gearbeitet und so der typische Kinoklang erzeugt.

Welche Surround-Sound-Systeme gibt es? 2.1, 3.1 oder 5.1 fürs Heimkino?

DVDs und Blu-rays, die Tonspuren für Surround-Sound beinhalten, informieren darüber zum Beispiel mit dem Aufdruck „Dolby Digital 5.1“ oder „Dolby Digital 7.1“

Die Zahlen informieren hierbei über die Anzahl der Lautsprecher, bei 5.1 handelt es sich zum Beispiel über ein Mehrkanal-Tonsystem mit fünf Hauptkanälen, die jeweils einen Lautsprecher benötigen. Beim 7.1 sind dann wiederum schon sieben Lautsprecher im Einsatz. Die Anordnung der Lautsprecher ist dabei sehr wichtig, denn nur wenn sie an den richtigen Stellen stehen, entsteht auch der erwünschte Raumklang. 5.1 wurde ursprünglich nur im Kino verwendet, aber mit dem Aufkommen von DVDs auch für den Heimbereich angepasst.

Bei der Anordnung der Lautsprecher sollen alle fünf Lautsprecher den gleichen Abstand zum Hörer haben und um ihn herum angeordnet sein. Man unterscheidet dabei die Hauptlautsprecher (Frontlautsprecher und Center-Lautsprecher in der Mitte und links und rechts) und die hinteren seitlich aufgestellten Surround-Lautsprecher. Bei richtiger Anordnung wird so im sogenannten „Sweet Spot“, dem optimalen Platz zum Hören, ein perfektes Raumklangerlebnis erzeugt.

Bevor Sie sich für die Anschaffung eines 5.1-Systems entscheiden, sollten Sie sich zunächst überlegen, ob Ihr Wohnzimmer zur Aufstellung eines 5.1 geeignet ist. Je nach Schnitt und Größe des Raumes, kann es vorkommen, dass die Lautsprecher sich nicht ideal anbringen lassen und so der Surround-Sound nicht richtig zustande kommen kann. In solchen Fällen ist es erwägenswert, sich näher mit 2.1 oder 3.1-Systemen zu befassen, die eine optimalere Raumausnutzung gestatten und den für den Raum besten Klang herausholen können.

Vorteil der 2.1-Systeme ist in jedem Fall die Tatsache, dass Sie sich später platzsparend zu einem 5.1-Surround-System ausbauen lassen, wenn Sie zum Beispiel umziehen sollten und aufrüsten möchten.

Wenn Sie jetzt schon den nötigen Platz und einen geeigneten Grundriss haben, können Sie aber auch über ein 7.1-System nachdenken, welches vor allem beim Abspielen von Blu-rays und HD-DVDs optimale Tonwiedergabe ermöglicht. Bei 7.1-Systemen kommen noch zwei sogenannte Half-Rear-Lautsprecher dazu (einer auf jeder Seite), die einen noch fließender klingenden Übergang der Töne erlauben.

Die Entscheidung sollte letztendlich ein Zusammenspiel zwischen den räumlichen Gegebenheiten und Ihren Wünschen sein, damit Sie den optimalen Ton für Ihren Raum erreichen.

Unbedingt nötig fürs Heimkino: Ein Subwoofer für satten Bass

Um auch bei einem Actionfilm noch den nötigen Bass hören zu können, braucht Ihr Soundsystem unbedingt einen Subwoofer. Denn Bass benötigt ein großes Gehäusevolumen. Subwoofer sind deshalb zwar oft größer und sperriger als andere Lautsprecher, wie Hoch- und Mitteltöner, aber sie haben im Gegensatz zu diesen, einen entscheidenden Vorteil: Sie können einen Subwoofer aufstellen, wo Sie wollen. Hoch- und Mitteltöner müssen exakt auf den Zuhörer ausgerichtet sein, damit das richtige räumliche Klangerlebnis entsteht und schon kleine Änderungen können den Effekt zunichtemachen.

Der Subwoofer dagegen erzeugt größtenteils tiefe Töne, die das menschliche Ohr nicht orten kann. Und da das Ohr nicht unterscheiden kann, wo der Klang herkommt, ist es auch egal, wo der Subwoofer steht. Deshalb kann ein Subwoofer sogar versteckt stehen - oder eben da wo Sie Platz für ihn finden - ohne dass das Klangerlebnis darunter leiden müsste. Ist wenig Platz, kann man diesen Vorteil auch nutzen, um den Subwoofer an die Wand oder die Decke zu montieren.

An vielen Subwoofern, die in ein 2.1.-System integriert sind, lässt sich der Bass übrigens sogar stufenlos einstellen - je nach Film, den Sie gerade anschauen oder ganz nach Laune beim Musikhören. So können Sie wuchtige Bässe für Actionfilme verwenden und sanftere für das Hören von klassischer Musik oder für einen Liebesfilm.

Welche Bauform soll es sein? Lautsprecher für Regal, Wand oder Boden

Haben Sie sich für ein System entschieden, bleibt noch die Frage, wo die Lautsprecher aufgestellt bzw. angebracht werden sollen und welche Größe gewünscht wird. Lautsprecher können entweder auf dem Boden aufgestellt werden, wenn es sich um große Standboxen handelt, in ein Bücherregal oder die Schrankwand gestellt werden oder an die Wand montiert werden. Da der Klang entscheidend vom Standort der Lautsprecher beeinflusst wird, sollten Sie sich gut überlegen, wo Ihre Boxen stehen werden.

Zu nah an einer Wand oder in der Ecke eines Raumes lässt den Ton spürbar leiden. Vor allem tiefe Töne werden nämlich oft nach hinten abgeleitet und brauchen etwas Raum nach hinten um sich voll zu entfalten. Für Fälle, in denen die Boxen nicht anders aufgestellt werden können, liefern einige Hersteller deshalb Stopfer aus Schaumstoff, die in die Bassreflexröhre gestopft werden können, sollte der Bass gar zu sehr dröhnen, weil der Lautsprecher sehr nah an einer Wand steht.

Wenn Sie wissen, wo Ihre Lautsprecher stehen sollen, können Sie ganz gezielt nach dafür geeigneten Lautsprechern suchen. Es gibt zum Beispiel Lautsprecher, die speziell für ein Aufstellen in Bücherregalen oder Wandschränken gedacht sind – sie sind klein und passen sich ideal in das Möbelstück ein. Wer große Lautsprecher direkt neben dem Fernseher aufstellen möchte, sollte dagegen direkt nach Standlautsprechern suchen.

Auch für Lautsprecher, die an der Wand oder der Decke angebracht werden sollen, empfiehlt es sich gezielt nach den richtigen Modellen zu suchen. Es gibt auch Lautsprecher, die extra dafür ausgelegt sind, auf diese Art aufgehängt oder montiert zu werden. Eine Aufhängung an der Decke kann auch eine gute Methode sein, um den Lautsprecher eines 5.1-Systems an genau die richtige Stelle zu bringen und so den perfekten Raumklang zu erzeugen.

Mit Kabel oder drahtlos? Lautsprecher sind mit und ohne Kabel erhältlich

Ebenfalls eine Überlegung wert, ist die Frage, ob Sie kabelgebundene oder drahtlose Lautsprecher kaufen möchten. Wenn Sie den Kabelsalat leid sind oder sich die Kabel in Ihrer Wohnung nur schwer zugänglich legen lassen würden, kann für Sie eventuell eine kabellose Option die Richtige sein. Sowohl Lautsprecher als auch Subwoofer sind drahtlos in verschiedenen Modellen erhältlich und dadurch auch an schwierigen Stellen in der Wohnung nutzbar.

Besonders den Subwoofer, bei dem ja ohnehin nicht so sehr auf den Platz geachtet werden muss, macht dies zu einem äußerst flexibel aufstellbaren Gerät. Aber auch die anderen Lautsprecher sind auf diese Art im wahrsten Sinne des Wortes nicht so gebunden und können auch an schwer unzugänglichen Stellen oder zum Beispiel in einer Deckenaufhängung problemlos angebracht werden - ohne dass Sie noch aufwendig Kabel legen müssten.

Die richtigen Lautsprecher und Subwoofer kaufen: Perfekter Sound für jeden Raum

Fazit: Wer den perfekten Surround-Sound in seinem Wohnzimmer haben möchte, um großes Heimkino zu erleben, muss die richtigen Lautsprecher und Subwoofer kaufen. Die Ansprüche und Bedingungen sind in fast jedem Raum anders und auch persönlicher Geschmack spielt eine Rolle.

Sie wissen jetzt, dass die Anordnung der Lautsprecher wichtig ist, um den perfekten Raumklang zu erzeugen und können selbst gut einschätzen, ob Ihr Wohnzimmer so geschnitten ist und die nötige Größe dafür hat zum Beispiel ein 5.1-System aufzubauen. Die Vielfalt an möglichen Bauformen der Lautsprecher, kann Ihnen hier eine gute Unterstützung sein, wenn Sie genau die richtigen stellen im Zimmer mit Lautsprechern bestücken möchten. Auch die Option drahtlose Funklautsprecher zu kaufen, kann Ihnen den Traum vom 5.1-System erfüllen.

Möchten Sie lieber ein 2.1-System installieren oder ist kein optimaler Platz für ein 5.1, dann suchen Sie gezielt nach zwei Standlautsprechern, die Ihnen gefallen und das leisten, was Sie sich wünschen oder nach kleineren Lautsprechern für ein Regal, in dem Sie Platz dafür haben.

Es finden sich auch für Ihr Wohnzimmer und Ihren Geschmack Lautsprecher und Subwoofer, die sich genau auf Ihre Bedürfnisse abstimmen lassen und Ihnen den optimalen Surround-Sound für Ihr Heimkinoerlebnis verschaffen.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden