Laufräder Campagnolo Euros

Aufrufe 34 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Euros ist zusammengefasst ein sensationeller "allrounder" zu einer hervorragenden Preis-Leistungs-Eigenschaft.

Das Gewicht mit 1.590 kg ist für die Preisklasse ein sehr gutes Ergebnis.

Was auffällt ist die ausgezeichnete Aerodynamik - im Vergleich zu den von mir vormalig gefahrenen Marvic SL - ist die Seitenwind-Anfälligkeit maßgeblich besser - auch auf dem Montagestand ergeben die Euros bei hoher Drehgeschwindigkeit nur ein "Lüftchen" - die "SL" erzeugen einen Wirbelwind.

Auch beim Wiegetritt ist Euros erheblich leistungsfähiger - er hat eien ausgezeichnete Seitensteifigkeit. Im "Tour 6/2006" wird dies auch dokumentiert - er schlägt Laufräder, die 1000 Euro teurer sind.

Das Bremsverhalten ist in Verbindung mit Shimano Dura Ace (fahre ich) ausgezeichnet - gut dosierbar und trotzdem bissig.

Ich empfinde das Design als "eye catcher"!

Soweit die guten Seiten von Campagnolo Eurus - nun die Kehrseite:

1. zur Montage der Shimano-Kasetten benötigt man selbst beim Shimano-Freilauf ein Campagnolo-Werkzeug - abgesehen davon, dass dieses Geld kostet, wird die Lust zur Montage und Testfahren erheblich beeinträchtigt.

2. Eine Shimano-Kasette (z.B. Dura Ace) mit dem kleinsten Ritzel mit 11 Zähnen ist nicht montierbar, da der mitgelieferte Spannring größer ist als das kleinste Ritzel z.B. 11/23. Campagnolo bietet nur für die eigene Kasette einen 11-Zähne-Spannring für viel Geld.

3. Die Qualität der Beschriftung ist kläglich - schon bei der Montage löste sich die Folie von den mattierten und somit rauen Aluseiten. Habe alle Folien dann ohne Hilfsmittel leicht entfernt - schade, denn die Optik wird geschändet.

4. Bezüglich des Werkzeuges und der Unkompatibilität mit dem Shimano-11er-Ritzel wird nirgens im Vorfeld dokumentiert - selbst die Händler die ich anfragte waren überfordert.

5. Die Deutschlandvertretung in Leverkusen hat mein Anliegen damit abgetan, "dass sie mir nicht helfen können".

Das Produkt ist sehr zu empfehlen und im Preis-Leistungs-Verhältnis nicht zu toppen (kompliment an die Entwickler) - die Dienstleistung und die Konkurrenzpolitik zu Shimano ist kleingeistig (die rote Karte für des Vertriebs- und Marketing-Management) und einer Weltfirma nicht würdig!

P.S.: Habe jetzt eine 12/25 Kasette gekauft - zusätzlich 120 Euro

 

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden