Laubbaum im Lichterglanz

Aufrufe 4 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Sicher hat schon jeder von der Design-Philosophie 'Weniger ist Mehr' gehört. Dies gilt um so mehr, wenn es um weihnachtlichen Lichterglanz im Garten geht. Immer häufiger übertreibt es jemand in der Nachbarschaft und installiert mit vielen tausend Watt einen Landeplatz für Außerirdische. Wer einen Laubbaum in Hausnähe hat, kann mit nur zwei Lichtelementen einen geschmackvollen abendlichen Hingucker schaffen, der die Winterzeit im Garten so richtig in Szene setzt. Dazu braucht es lediglich ein Lichternetz und eine lange Lichterkette, beide in gleicher Lämpchengröße und natürlich für den Außenbereich geeignet. Achten Sie auf TÜV geprüfte Produkte und positionieren Sie die Trafos im Haus. Ein entsprechend langes Zuleitungskabel vom Trafo zu den Lämpchen sollte also bedacht werden. Moderne LED Leuchten verbrauchen sehr wenig Energie.

Man beginnt mit der Lichterkette an der Basis des stärksten Astes und fixiert die Kette etwa alle 30 Zentimeter mit einem Stück Kunststoff ummantelten Draht. Gelangt man an die Spitze des ersten Astes führt man die Lichterkette zur nächsten Astspitze und wandert in gleicher Weise wieder zum Stamm zurück wo dann der dritte Ast in Angriff genommen wird, bis die Kette zu Ende ist. Der Stamm wird schließlich mit dem Lichternetz in Szene gesetzt. Es wird einfach oben am Astansatz an die Schlaufen der Lichterkette gedrahtet. Durch ein paar Fixierungsdrähte wird es eng am Stamm nach unten geführt. Je gewundener der Stamm, desto schöner ist die leuchtende Baumskulptur.

Schlagwörter:

Laubbaum

Lichterglanz

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden