Laßt euch nicht auf Preistreiberei ein!!!

Aufrufe 4 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Leider lese ich selten etwas über die Machenschaften von professionellen Händlern. Oft ist es doch so, dass sich hinter bestimmten Produktangeboten professionelle Händler verbergen, die zwei, nein drei Maschen bedienen.
1. Sie bieten einen Gegenstand zum Kauf in einer Auktion und haben im Hintergrund mehrere Strohmänner, die mitbieten und so den Preis in die gewünschte Höhe treiben.Sowas hat in einer ehrliche Auktion nichts zu suchen, wird aber geduldet!
2. Sie machen einen niedrigen Sofortpreis und schlagen dann in den Versandkosten erbarmungslos zu.
Warum wird das von Ebay geduldet und dem nicht ein Riegel vorgeschoben, indem angemessene Versandgebühren festgesetzt werden! Als Beispiel sei ein Angebot einer Speicherkarte für 1,99€ benannt, für die der Empfänger dann 9€ Porto berappen soll. Das ist doch völlig unangemessen.
3. Was mir selbst passierte, war, dass ich einen Artikel beobachtete und das Angebot vor Ablauf der Bietzeit beendet wurde, ohne dass es einen Bieter gab. Da hat der Verkäufer einen Rückzieher gemacht, als er merkte, dass sein Wunschpreis nicht annähernd erzielt wurde. Dann soll er nicht an Auktionen teilnehmen, wenn er kein Risiko eingehen will, oder gleich einen Mindetspreis festsetzen.
Das ist es, was mir derzeit besonders sauer aufstößt und wofür ich auch kein Verständnis habe. Derartige Machenschaften sollte Ebay schnellstens unterbinden, sonst findet sich bald eine Konkurrenz, die eben das hier genannte nicht ermöglicht.
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden