Lassen Sie Ihr Kind spielend sprechen lernen!

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Lassen Sie Ihr Kind spielend sprechen lernen! 

Kinder lernen das Sprechen durch Imitation. Sie hören die Laute, die von den Eltern gemacht werden, und imitieren diese. Allerdings ist dieser Prozess sehr kompliziert und läuft über mehrere Jahre ab. Mit den geeigneten Kinderbüchern und Sprechpuppen können Sie Ihrem Kind das Sprechenlernen erleichtern. Zudem gibt es zahlreiche Ratgeber zu diesem Thema. Darin erfahren Sie, wie Kinder ihre Muttersprache erwerben und mit welchen Techniken Sie als Eltern unterstützend eingreifen können. Im Folgenden finden Sie nützliche Informationen über Sprechlernhilfen und bekommen Tipps, wie Sie die geeigneten Kinderbücher, Sprechpuppen und Ratgeber finden.

 

Kinderbücher zur Sprachförderung

Bilderbücher sind der ideale Einstieg in die Welt der Sprache. Ihr Kind findet in diesen Büchern Bilder von Gegenständen aus seiner Lebenswelt. Das kann ein Auto, Oma und Opa, eine Puppe, ein Ball oder vieles mehr sein. Sie als Eltern lesen die Wörter zu den Bildern vor und Ihr Kind verbindet den von Ihnen gesprochenen Laut mit dem entsprechenden Gegenstand. Sinnvoll ist es, wenn die Kinderbücher aus Pappe sind und dicke Seiten haben. Kleine Kinder lernen ihre Welt noch mit dem Mund kennen und kauen vermutlich hin und wieder auf dem Buch. Da sollte das Kinderbuch robust und frei von Schadstoffen sein. Achten Sie zudem auf die Altersangabe für das Kinderbuch. Denn mit einigen Themen beschäftigen sich kleine Kinder in bestimmten Lebenssituationen besonders. Das kann der erste Besuch in der Krippe, der Spielplatz oder der Streichelzoo sein.

  

Sprechpuppen und Sprechspiele

Sprechpuppen sind für viele Kinder die ersten Freunde fürs Leben. Sie dienen als Tröster in der Not und als Einschlafhilfe zum Kuscheln. Durch ihre Sprechfunktion erleichtern sie Ihrem Kind zudem das Sprechenlernen. Das Kind hört bestimmte Sätze und Wörter immer wieder, prägt sie sich ein und wiederholt sie irgendwann. Achten Sie beim Kauf darauf, welche Dinge die Sprechpuppe sagt. Außerdem müssen die Augen und Knöpfe der Puppen professionell angenäht sein, damit sie nicht abreißen und verschluckt oder eingeatmet werden können. Zudem freut sich Ihr Kind, wenn die Sprechpuppe kuschelig ist und lustig aussieht. Wenn Ihr Kind bereits ein wenig spricht, können Sie auch Sprechspiele wie die freche Sprech-Hexe oder Bildkarten zur Sprachförderung zum Einsatz bringen. Solche Spiele fördern die Konzentration und erhöhen den Wortschatz.

 

Ratgeber zum Thema Sprechenlernen

Als Eltern muss man nicht alles wissen, man sollte sich aber über alles informieren. Deswegen gibt es zum Thema Sprechenlernen zahlreiche Ratgeber. Ein Beispiel hierfür sind Magazine wie "Eltern", in denen Sie zu den unterschiedlichsten Themen Informationen und Ratschläge bekommen. Es gibt jedoch auch Ratgeber in Form von Büchern, die das Thema Sprechenlernen ausgiebig erläutern und Ihnen Tipps geben, wie Sie Ihr Kind beim Sprechenlernen unterstützen. Einige dieser Ratgeber bieten auch Vorschläge für Spiele, mit denen Sie die Sprache Ihres Kindes gezielt fördern. Achten Sie beim Kauf darauf, dass der Ratgeber leicht verständlich ist und dem aktuellen Stand der Forschung in Sachen Kindererziehung und Sprachförderung entspricht.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden