Lasierte Rück-/ Heckleuchten bzw. Blinker etc.

Aufrufe 5 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Hallo!

Es werden bei Ebay viele selbst bzw. vom "Fachmann" lackierte bzw. lasierte Rückleuchten, Rücklichter, Blinker, Scheinwerfer angboten. Leider wird viel zu selten darauf hingewiesen, dass die Betriebserlaubnis des Fahzeugs bei Anbringung dieser Fahreugteile erlischt und diese nur zu Showzwecken und nicht im öffentlichen Straßenverkehr benutzt werden dürfen.
Auch eine sogenannte Abnahme durch den TüV oder die Dekra ist nicht möglich, denn diese Fahrzeugteile müssen bestimmte Parameter aufweisen, die logischer Weise durch eine Tönung bzw. Lasierung nicht mehr gewährleistet werden.
In der Artikelbeschreibung ist manchmal zu lesen, dass der "Tüv"er auch mal nen Auge zudrückt.Wenn der "Tüv" ein Auge zudrücken sollte, dann solltet ihr daran denken, warum so etwas eigentlich verboten ist und sowas "Gutgemeintes" lebensgefährlich ist.

Beispiel: " Ihr habt eure schicken lasierten/getönten Rücklichter etc. eingebaut (wohlmöglich in ein frisch aufgebautes Fahrzeug) und fahrt bei schlechtem Wetter (z.B. Nebel)  auf die Autobahn und müsst stark Bremsen, der "Hintermann" sieht es nicht und .... Unfall."

kurz und knapp:
nachträglich lasierte oder lackierte Rückleuchten/ Blinker = kein TÜV, kein Versicherungsschutz, lebensgfährlich

Kauft Euch für den öffentlichen Straßenverkehr zugelassene Rückleuchten/ Blinker/ Scheinwerfer, denn davon gibts auch genügend Auswahl und die Preise sind doch dafür oftmals wirklich okay.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber