Lasierte / Lackierte Rückleuchten für Diverse Fahrzeuge

Aufrufe 17 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Hallo,
hier einmal meine Erfahrung zum Thema Lasierte / Lackierte Rückleuchten:
Grundsätzlich ist es in der STVO nicht zugelassen,Rückleuchten zu Lasieren oder zu L ackieren.
Hier bei E-bay kann man diverse kaufen,aber es ist davon abzuraten,da diese Lasierten oder Lackierten Rückleuchten ausschließlich nur für Showcars und nicht für den öffentlichen Straßenverkehr sind.
Es mag ja sein das der Eine oder Andere in seiner Artikelbeschreibung angibt,das ein E-Zeichen oder andere Prüfzeichen auf den Lampen vorhanden sind,dies betraf aber die Rückleuchten im Original zustand,wie sie vom Hersteller zu beziehen sind!

Mein Tip,wenn Ihr diese für den Öffentlichen Straßenverkehr haben wollt,fragt mal den Verkäufer nach einer ABE,oder ob er euch Garantiert,das Ihr diese beim Tüv ohne probleme eingetragen bekommt und mit Tüv meine ich nicht den guten Bekannten vom Tüv,sondern einen "fremden" Tüv-Prüfer,denn diese Spielchen kennt ja jeder....

Noch besser ist es,sich gleich Rückleuchten mit ABE oder direkt vom Hersteller zu beziehen,ansonsten kann es sehr gut sein,das das vermeindliche Schnäpchen dann doch etwas teurer wird (Kfz vorstellung beim Tüv oder bei der Polizei,mit den damit verbundenen zusätzlichen Kosten)

Nun denn wünsche ich euch noch viel Spaß hier bei E-bay
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber