eBay
  • WOW! Angebote
  • Jetzt entdecken
Kostenloser Kontakt

Laserpointer (DPSS-Pointer grün) mit hoher Leistung

pusch-optotech-gmbh
Von Veröffentlicht von

Hinweise + Tipps zum Kauf von grünen Laserpointern.


Es werden vermehrt grüne LASERPOINTER angeboten, deren Ausgangsleistung bei 20mW / 50mW / 100mW oder sogar noch mehr liegt bzw. nach Angabe der Verkäufer liegen soll.


Wir sind Händler im LASER-Bereich und möchten gerne folgenden Hinweis geben, die auf Erfahrungsberichten + Tatsachen beruhen:

1. Laserpointer mit mehr als 1mW Leistung dürfen in den Ländern der europäischen Gemeinschaft nicht in Verkehr gebracht werden und dürften auch nicht eingeführt werden (was durch nur Stichprobenartige Kontrollen von Einfuhrlieferungen nicht gewährleistet ist). Sie erwerben somit ein "illegales" Produkt.

Weit verbreiteter Irrtum Nr. 1: "Laserschutzbeauftragte oder Forschungsinstitute o.ä. dürfen diese Pointer verwenden...". Diese Aussage ist falsch. Pointer, die nicht in Klasse 2 fallen (also mehr als 1mW Leistung haben) dürfen NICHT verkauft werden. Egal an wen.

Weit verbreiteter Irrtum Nr. 2: "Der Pointer wird in Einzelteilen verkauft und ist somit ein Lasermodul zur Selbstmontage und kein Pointer...". Rechtlich wird dies NICHT anerkannt und wird sogar als VORSATZ gewertet geltende Gesetze zu umgehen. Man darf auch keine Maschinengewehre in Einzelteilen verkaufen und behaupten es sei jeweils nur "eine Feder, ein Rohr etc." ;)

Das Bundesamt für Arbeitsschutz sowie die Regulierungsbehörde prüfen u.a. den jeweiligen Importeur sowie die Verkäufer von potentiell gefährlichen Produkten. Wenn der Verdacht auf den Verkauf solcher Pointer mit mehr als 1mW besteht kann eine Rückrufaktion folgen, bei der der Händler entweder die Ware vernichten muss oder versichern, dass sie nicht mehr in den Verkauf gebracht wird. Dies ist auch der Grund warum bei ebay ständig neue Verkäufer (meistens "Ich AG"s) auftauchen und alte verschwinden (von ebay gesperrt werden).

Zur technischen Machbarkeit:

Solch hohe Leistungen aus einem Laserpointer heraus zu holen ist auf solidem Wege nicht machbar.

Daher werden oftmals folgende Tricks angewandt:

1. Die angegebene Leistung ist um Faktor X übetrieben. Die meisten Verkäufer besitzen kein Messgerät und können die Leistung nicht prüfen. Außerdem kennen viele nur die schwachen Roten Pointer und sind "beeindruckt" von der enormen Helligkeit der Grünen (ca. 20x heller). Ein 25mW grüner Pointer hat ein extrem grelles, blendendes Licht, so dass man den Punkt auf weißer Wand fast nicht anschauen kann, da er blendet (wirkt wie 200mW Rot). Es ist somit leicht zu behaupten, der Laser hätte 80mW. HAt er aber idR. nicht.

2. Es wird der I nfrarot-Filter entfernt. In den Lasern sind standardmäßig Filter verbaut, die das Austreten der IR-Strahlung aus Pumpdiode bzw. Laserkristall verhindern. Diese kann bei ninigen zig-Milliwatt liegen. Somit wird beim Nachmessen der Leistung beispielsweise ein Wert von 100mW angezeigt. Dabei ist der anteil an UNSICHTBARER IR-Strahlung 80mW.

3. Übersteuerung der Pumpdiode über Nennwert (Nennmaximalstrom).  Die  Laser  unterliegen daher  stark erhöhtem  Verschleiß und werden nur wenige Betriebsminuten  halten. Da  man Pointer aber nicht im Dauereinsatz betreibt zeigt sich das erst nach einigen Wochen. Meist wird auch nicht die gesetzlich vorgeschriebene Gewährleistung von 24 Monaten gegeben. Fragen Sie den jeweiligen Verkäufer explizit danach!






 
Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere erkunden
Wählen Sie eine Vorlage aus

Zusätzliches Navigationsmenü