Landehilfen - Kescher Unterfangkescher Gaff

Aufrufe 7 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

RATGEBER: LANDUNGSHILFEN
Hier noch mehr Wissenswertes

Im Angelsportbereicht kommt es nicht nur auf die Rute und Rolle an. Sie sollten auch immer daran denken, wie es weitergeht wenn der Fisch am Haken sitzt. Immerhin muss er ja auch sicher aus  dem Wasser gelandet werden - Hier die Vorstellung von Hilfsmitteln dazu:

1. Unterfangkescher
Ein Unterfankgescher ist ein langer Stab ( meist teleskopierbar/ ausziehbar ) mit einem Netz vorn dran. Eignet sich gut für das einkeschern der meisten Fische in den meisten Gewässern vom Land und vom Boot aus. Es empfiehlt sich für die Allroundangelei ein Kescher von ca. 2,50-3,7 m Gesamtlänge und mit klappbarem Netz. Ein einklappbares Netz ist gut zum einfachen Transport des Keschers.

2. Gaff
Ein Gafdf ist meist aus Metall. Auch meist teleskopierbar. Vorn an der Spitze hat er 1 bis 3 spitze Bögen. Dies werden mit einem kräftigen Ruck beim Landen des Fisches in den Fisch gespickt. Meist im Bereich der Kiemen odes des Mauls. Gaffs werden meist verwendet bei der Meeresangelei wenn man vom Boot aus angelt. So kann man den Fisch schnell und effektiv ins Boot reinheben.

3. Fischgreifer
Ein Fischgreifer ist auch wie ein Unterfangkescher ein schonendes Landunggerät. Dieses Gerät halten Sie in einer Hand, spannen es und eine Art Greifzange öffnet sich. Dann gehen Sie damit ins Fischmaul und lassen den Zug los. Automatisch schließt sich der Greifer und der Fisch ist sicher und fest . Bitte nur verwenden wenn der Fisch ausgedrillt ist . Sonst zappelt er zu stark und es könnte evtl. Schaden am Fisch verursacht werden.

4. Spezialformen
Es gibt verschiedene weitere Formen und Abänderungen der oben beschriebenen Landungshilfen. ( Watkescher für Watangler, Bootskescher m. kurzen Griff für Bootsangler, Stippkescher mit langem Griff für Wettkampffischer usw.. )

Ein paar wichtige Hinweise zur Pflege und Wartung von Landungshilfe Kescher
* Ab und An gründlich ausspülen oder das Netz auswaschen
* Nicht den Fisch im Kescher ausheben - sonder ziehen - sonst oft Stabbruch !
* Vermeiden Sie das ausschneiden von Netzstücken wenn mal der Haken drin fest sitzt
* Lieber das Vorfach abschneiden und später den Haken abkneifen - schont das Netz !

Worauf sollte man beim Kauf achten ?
* Maschenweite und Netzmaterial
* Kescherlänge
* Klappkescher oder Kescher mit feststehendem Netz ( zum Transport wichtig )
* Sollten Sie spezielle Fragen haben ob das Produkt für Ihre Ansprüche tauglich ist
  am besten den Verkäufer fragen wenn es nicht näher beschrieben ist

Hier finden Sie unser Angebot dazu

Wir hoffen, wir konnten Ihnen helfen, und Sie konnten vieleicht etwas neues erfahren zum Thema Landungshilfen. Bitte bewerten Sie diesen Ratgeber wenn er Ihnen gefallen hat :-)
Wünschen Sie sich, dass wir noch etwas dazufügen, dann kontaktieren Sie uns bitte

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden