Lackschutz Folie Ratgeber

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Welche Lackschutzfolie brauche ich ?


Lackschäden sind ärgerlich und mindern den Wert eines Fahrzeuges erheblich. Besonders bei Leasingfahrzeugen können Sie durch unsere extrem strapazierfähige Lackschutzfolie ein paar hundert Euro bei der Rückgabe ihres Fahrzeugs sparen! Diese Folien finden Sie bei uns im Shop in vielen Größen, Ausführungen und Stärken.

Als preiswerte Alternative bietet sich eine Lackschutzfolie auch Steinschlagschutzfolie genannt an, um gegen Kratzer, Verschleiß und Steinschlag zu schützen. Mit dieser Methode können nicht nur Fahrzeuge sondern auch Motorräder oder Fahrräder und alle anderen glatten Materialien geschützt werden.
  • Transparente fast unsichtbare Folie für den Werterhalt und Schutz.
  • Schwarz matt strukturierte Folie für die Abdeckung schon vorhandener Kratzer.

Auf die Qualität kommt es an!

Günstige Folien haben entweder keine ausreichende Folienstärke oder Sie sind nicht UV-beständig. Nicht UV-beständige Folien gilben durch Sonneneinstrahlung mit der Zeit aus. Sie werden unansehnlich bzw. milchig.
Hochwertige Folien haben dieses Problem nicht, sind langlebiger und fast unsichtbar auf lange Zeit.

Auf die Dicke kommt es an!

Unsere eigene Faustformel für die passende Folie:
80 µm / 0,80 mm dick
Im herrkömmlichen Sinn keine Schutzfolien. Diese Stärke wird für Aufkleber und Sticker verwendet. Ein Schutz gegen Kratzer und Steinschlag findet nicht statt. Diese Folien sind für den kurzfristigen Einsatz und nur für sehr, sehr leichte Beanspruchungen gut.

150 µm / 0,150 mm dick
Diese Stärke ist völlig ausreichend für den normalen Autofahrer. Ideal für normale bis mittelschwere Beanspruchung. Diese Folie wird von uns am häufigsten verkauft, da Sie sich an Rundungen sehr gut einfügt und die Form der Stoßstange optimal aufnimmt.

325 µm / 0,325 mm dick
Fast unkaputtbar. Für Vielfahrer (Taxi, Handelsvertreter, Handwerker ) sowie für Hundebesitzer ideal. Ausgelegt für sehr starke Beanspruchungen. Eine stärkere Folie gibt es zur Zeit nicht.

Was uns ärgert.

Einige Anbieter von Lackschutzfolien bzw. Ladekantenschutzfolien rechnen für die Stärke einer Lackschutzfolie noch das Schutzpapier und den Kleber mit ein. Das ist falsch und entspricht nicht der tatsächlichen Stärke einer Folie. Ausschlaggebend für die Stärke einer Folie ist nur die reine PVC- Oberfläche

Fazit

Achten Sie beim Kauf von Lackschutzfolien auf die richtige Stärke. Wenn Sie unsere Faustformel berücksichtigen werden Sie die passende Stärke finden. Um schon vorhandene Kratzer oder Steinschläge abzudecken empfehlen wir unsere schwarzen Lackschutzfolien. Auch hier ist beim Kauf darauf zu achten wie dick die jeweiligen Folien sind. Schwarz matte Folien sollten komplett schwarz durchgefärbt sein und nicht wie bei preiswerten Folien nur eine schwarze Oberschicht  haben.
All diese Eigenschaften weisen unsere Folien auf und werden bei uns im Shop verkauft und auch selbst verarbeitet.
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden