L'Oréal: Dehnungsstreifen und Cellulite effektiv reduzieren

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
L'Oréal: Dehnungsstreifen und Cellulite effektiv reduzieren

L'Oréal ist ein weit verzweigtes, weltweit agierendes Unternehmen, zu dem inzwischen eine ganze Reihe von Marken gehören. L'Oréal vertreibt über Drogerien und Supermärkte die Marken L'Oréal Paris, Garnier, Maybelline New York und CCB (Le Club des Créateurs de Beauté). Als Luxusprodukte, die in ausgewählten Parfümerien, Drogerien und bei eBay zu haben sind, können Sie Kosmetikartikel von Lancôme, Biotherm, Diesel, Helena Rubinstein, Ralph Lauren und Cacharel kaufen. In Apotheken sind unter anderem die Produktlinien Vichy, La Roche Posay und innéov zu finden. Die meisten der genannten Produktlinien können Sie auch bei eBay finden und die verschiedenen Cremes, Salben und Anwendungskombinationen gegen Cellulite und Dehnungstreifen miteinander vergleichen.

Garnier von L'Oréal hält ein Gel und eine Lotion gegen Cellulite bereit

Für kleines Geld hat L'Oréal Anti-Cellulite-Produkte in der Produktlinie Garnier zusammengestellt. Der Hersteller verspricht, dass Cellulite und Dehnungsstreifen an Bauch, Po, Hüften, Oberschenkeln, Knien und Knöchel zumindest gemildert werden, auch wenn die unschönen Stellen bereits recht auffällig sind. Zusätzlich sollen die Produkte gegen geschwollene Knöchel und schwere Beine wirken. Selbst, wenn Sie bereits kleine geplatzte Äderchen auf den Oberschenkeln erkennen können und die Haut schon mehr als ein Jahr ein delliges bis unebenes Hautbild aufweist, könnten die Produkte von Garnier die richtige Wahl für Sie sein. Falls Ihre Cellulite durch eine leichte Gewichtszunahme entstanden ist, empfiehlt L'Oréal als ersten Schritt, dass Sie Ihre Ernährung prüfen. Diese sollte ausgewogen sein, überwiegend aus kalorienarmen Lebensmitteln bestehen und durch einen hohen Anteil Proteine gekennzeichnet sein. Unterstützend zur optimierten Ernährung bietet L'Oréal das hautmodellierende Creme-Gel Bodytonic an. Das Produkt enthält Koffein sowie Meeralgen-Extrakt und sorgt, laut Hersteller, innerhalb weniger Tage für eine straffende Wirkung. Das Bodytonic wirkt wie ein belebender Energie-Cocktail, der rund um die Uhr Feuchtigkeit spendet.

Le Club des Créateurs de Beauté bietet mit Cosmence Hilfe gegen Cellulite und Dehnungsstreifen

Auch die Produktlinie von CCB hält für alle, die etwas gegen Orangenhaut und Dehnungsstreifen tun wollen, ein straffendes Gel für die Anwendung am Tag bereit. Cosmence hat Exit auf den Markt gebracht, das in der Hauptsache Extrakte von Koffein und Kakao als Wirkstoff gegen die störenden Dellen und Dehnungsstreifen nutzt. Das Produkt wird mit einem speziellen Applikator angeboten, der die aktive Massage des Gels in die Haut optimieren soll. Durch die Kombination von ausgiebiger Massage und der damit verbundenen Einbringung des Gels in die oberen Hautschichten, sollen die Zellen spür- und sichtbar mit Feuchtigkeit versorgt werden. Das Ergebnis ist ein glatteres Hautbild. Um das bestmögliche Resultat zu erzielen, sollten Sie das Gel durch leichtes Drücken der Tube auf den Massagekopf aufbringen. Empfehlenswert ist, wenn Sie das Gel mit sanften Kreisbewegungen in die Haut einmassieren und überschüssige Produktrückstände mit handwarme Wasser abwaschen. Da das Gel nicht fettet, können Sie sich sofort nach dem Auftragen und Reinigen der Haut anziehen, ohne dass Ihre Kleidung verschmutzt wird.

Lancôme hat mit Slim Success ein Mittel gegen Dehnungsstreifen im Sortiment

Ebenfalls wirksam und lang anhaltend soll, laut Hersteller, das Serum Slim Success von Lancôme sein. Als Inhaltsstoffe wirken Lipolyser, die einen Wirkstoffkomplex von reinem Koffein in sich tragen. Durch die Anti-Lipid-Wirkung werden die Wirkstoffe tief in die Hautschichten eingebracht und entfalten ihre Wirkung an den gewünschten Stellen. Das Serum wird als 200 ml-Packung angeboten, hat eine leichte Textur und riecht angenehm. Lancôme empfiehlt die langfristige Anwendung, damit sich die Orangenhaut zurückbilden kann, was zu einer gestrafften Körperkontur führt.

Biotherm bietet Ihnen eine Kombination von Produkten, um Cellulite zu bekämpfen

Die Produktlinie Biotherm von L'Oréal setzt auf die Kombination von aufeinander abgestimmten Produkten und spricht gar von einer „Wunderwaffe gegen Orangenhaut", die auch wirksam gegen Dehnungsstreifen sein sollen. Im Zentrum der Produktkombination steht Celluli Eraser. Celluli Eraser wirkt mit Extrakten aus Corallina Officinalis und Koffein und verbessert aktiv das Hautbild. Schon nach 14 Tagen sollen positive Veränderungen des Hautbilds feststellbar sein. Das Koffein soll in Verbindung mit dem Pflanzenextrakt Corallina Officinalis den Fettabbau fördern und der Bildung neuer Fettzellen entgegenwirken. Der zweite Baustein in der Produktkombination von Biotherm ist das Produkt Celluli Laser Size Code, das speziell für die Bauch- und Taillenpartie entwickelt wurde. Kernstück der speziellen Créme ist ein patentierter Wirkstoff namens Adiposveltyl. Dieser soll dafür sorgen, dass biotechnologische Mikroorganismen die Gene in Ihrer Haut stimulieren, die für die Stärkung der Zellen zuständig sind und eine straffende Wirkung entfalten. Gerade im festsitzenden Bauchfett, das häufig von Cellulite betroffen ist, soll das Adiposveltyl für einen vermehrten Abbau von Fettzellen sorgen. Die dritte Figurpflegecreme von Biotherm ist das Produkt Celluli Laser Intensive Night. Es ergänzt die Tagespflege dahingehend, dass es mittels Rutinsalzen und Koffein in Verbindung mit pflanzlichen Wirkstoffen die Durchblutung der Haut verbessert und damit über Nacht ein verfeinertes Hautbild erreicht wird.

Vichy hat drei unterschiedliche Produkte gegen Cellulite und Schwangerschaftsstreifen im Programm

Wer etwas gegen Cellulite und Dehnungsstreifen tun will, kann auch bei Vichy fündig werden. Die Apotheken-Produktlinie von L'Oréal bietet individuelle Cellulite-Creme gegen individuelle Probleme. Für Frauen – und auch Männer -, die an ihrer Figur arbeiten oder intensiv abnehmen, empfiehlt sich Destock. Destock bietet Ihnen hochkonzentrierte Wirkstoffe in einer leichten Textur, die auch für empfindliche Haut geeignet ist. Die Produkte sollen glättend auf die Haut wirken. Wenn Sie zu den vielen Menschen gehören, die etwas an Gewicht verlieren wollen, könnte Destock Ventre das geeignete Produkt für Sie sein. In Verbindung mit einigen bauchstraffenden Übungen, die auf der Verpackung dargestellt sind, sollten Sie die intensive Figurpflege sanft auf die betroffenen Zonen auftragen und einmassieren. Die Inhaltsstoffe Koffein und grüner Kaffee zusammen mit pflanzlichen Peptiden stimulieren die Stärkung der Hautzellen, was zu einem strafferen Hautbild führt. Neben Destock Ventre gibt es das Produkt Cellu Destock, das für die Hautzellen an Hüfte, Oberschenkel und Po bestimmt ist. Die Zellen dieser Körperzonen reagieren nur verzögert auf fettreduzierende Ernährung, sodass eine besondere Stimulation zum Fettabbau und zur Verbesserung der Durchblutung erforderlich ist. Cellu Destock beinhaltet die Wirkstoffe Koffein und Lipolytic Activator, das die beschriebene Aufgabe übernimmt. Sie sollten das Produkt regelmäßig morgens und abends über einen längeren Zeitraum einmassieren, um den gewünschten Effekt zu erzielen. Besonders wichtig ist, dass Sie Oberschenkel, Po und Hüften langsam, intensiv und tiefgreifend massieren. Auf diese Weise unterstützen Sie den Durchblutungseffekt und können aktiv dazu beitragen, Cellulite und Dehnungsstreifen zu mildern.
Speziell gegen Schwangerschaftsstreifen soll die Anti-Dehnungsstreifen-Creme von Destock wirksam sein. Sie sollte bereits vorbeugend während der Schwangerschaft aufgetragen werden, denn die Inhaltsstoffe Silizium, pflanzliche Öle und Hydroxyprolin helfen dabei, die Haut auf die bevorstehende Ausdehnung vorzubereiten, die eine Schwangerschaft mit sich bringt. Einerseits wirkt die Creme auf die Farbstoffe ein, die sich in den Zellen anlagern und andererseits unterstützt die Destock Schwangerschaftsstreifencreme die Elastizität der Haut.

L'Oréal innéov setzt auf Schönheit, die von Innen kommt – mit Nahrungsergänzungsmitteln die Hautgesundheit wirksam unterstützen

Wer die Schönheit der Haut nicht nur durch äußerliche Anwendung, sondern auch durch Nahrungsergänzungsmittel von innen unterstützen will, der sollte sich die L'Oréal –Produktlinie innéov einmal genauer ansehen. Die Kapseln innéov Cellulite gehen mit zweifacher Wirkung gegen Dellen und Streifen zu Werke. Eine Kombination aus Calcium und grünem Tee in Verbindung mit Pinienrinden-Extrakten und Glucosamin sollen die Zellen stärken und für den vermehrten Abbau von Fett sorgen. Die Einnahme sollte über mehrere Monate erfolgen, damit eine Wirkung sichtbar wird, rät der Hersteller. Bitte bedenken Sie, dass Nahrungsergänzungsmittel in der Regel für gesunde Erwachsene konzipiert und für Schwangere und Stillende nicht geeignet sind.

Was zusätzlich gegen Cellulite, Schwangerschaftstreifen und Orangenhaut hilft

Natürlich können Sie die Wirkung von äußerlich oder innerlich angewandten Produkten von L'Oréal durch viel Eigeninitiative unterstützen. Dabei stellt Ihre Ernährung das A und O im Kampf gegen unschöne Hautveränderungen dar. Zu empfehlen ist zum Beispiel der Genuss von Ananas, denn diese Frucht enthält ein Enzym namens Bromelian. Bromelian kurbelt den Fettstoffwechsel in Ihrem Körper an und wirkt so positiv gegen Fetteinlagerungen in den Zellen. Um den Wasserhaushalt Ihres Körpers zu verbessern, ist Kalium ein unverzichtbarer Baustein. Es führt Schlackestoffe aus ihrem Körper ab. An Kalium kommen Sie am natürlichsten über Hülsenfrüchte, Reis, Pumpernickel, Brokkoli und Kohlrabi. Im Gegenzug sollten Sie Ihren Umgang mit Salz überdenken. Salz belastet ihren Körper, bringt das Lymphsystem ins Stocken und begünstigt dadurch die Bildung von Cellulite.

Cellulite ist die Folge eines gestörten Fettstoffwechsels. Deshalb ist es im Prinzip möglich, durch gezielte Einnahme von Mitteln zur Nahrungsergänzung einerseits und von vorbeugenden Maßnahmen andererseits, die damit in Zusammenhang stehenden Folgen zu bremsen oder zu mildern. Entschlackung der Zellen durch Bewegung und regelmäßige, sauerstoffreiche Blutzirkulation wirken Dehnungsstreifen und Cellulite entgegen. Auch können Sie ihre Hautzellen mit der richtigen Pflege bei der Erhaltung der Wasserhaltefähigkeit unterstützen und das Gewebe stärken. Sportliche Betätigung wirkt sich positiv auf diese Fähigkeiten aus und so ist es empfehlenswert, den Alltag aktiv zu gestalten. Spezielle Übungen, die die Oberschenkel trainieren, den Pro kräftigen und die Bauchmuskulatur stärken, sollten zu Ihrem täglichen Trainingsprogramm gehören, wenn Sie sich vorbeugend gegen Cellulite wappnen wollen. Ergänzen Sie einen bewegten Alltag durch intensive Pflege und die Aufnahme von gewebestärkenden Spurenelementen, bekämpfen Sie Cellulite und Dehnungsstreifen an drei Fronten. Bewährt hat sich auch, den Körper mit einem Sisalhandschuh oder einer Noppenbürste kräftig zu massieren. Sie sollten darauf achten, die Massage in kreisenden Bewegungen zum Herzen hin auszuführen. Eine zupfende Bearbeitung der gefährdeten Hautpartien an Bauch, Hüfte, Beinen, Po und Oberschenkeln kräftigt das Gewebe zusätzlich und hilft dabei, das Hautbild jünger, frischer und straffer zu erhalten.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden