LEINEN STOFF

Aufrufe 16 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Die Leinenfaser wird aus dem Stengel der Flachspflanze gewonnen .

Leinen hat eine sehr glatte Oberfläche und ist dadurch matt glänzend, wenig schmutzanfällig und fusselt nicht. Leinen ist sehr saugfähig, es kann bis zu 23 % Nässe speichern und gibt die Feuchtigkeit schnell wieder ab. Es unterstützt dadurch die natürliche Klimaregelung des Körpers und ist für Sommer- und Tropenkleidung bestens geeignet. Leinen ist sehr strapazierfähig und nass noch reißfester als trocken. Allerdings ist Leinen durch den Pflanzenleim steifer und härter als Baumwolle und knittert (edel!)Leinen ist kochfest. Je nach Veredelung sollte aber eine geringere Waschtemperatur gewählt werden: für Buntes 60 Grad und für pflegeleicht ausgerüstetes Leinen 40 Grad und Schonwaschgang. Als Waschmittel empfiehlt sich für weißes und gebleichtes Leinen ein Vollwaschmittel, für ungebleichtes und buntes Leinen ein Feinwaschmittel oder Waschmittel ohne optischen Aufheller. Beachten Sie dabei immer die Pflegehinweise. Im Zweifelsfall sehr empfindliche Teile besser in die Reinigung geben. Trocknen im Wäschetrockner ist möglich, es besteht jedoch Einlaufgefahr. Leinen verträgt beim Bügeln sehr viel Hitze, sollte aber immer angefeuchtet bzw. mit einem feuchten Tuch oder viel Dampf gebügelt werden

 

Schlagwörter:

Leinen

Stoff

Stoffe

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden