LCD TV Flachbildfernseher Luxor 268, 66cm (26 Zoll)

Aufrufe 15 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Hallo,
wenn Sie - wie ich - nicht die allergrößte technische Korifäe sind und gerade mit dem Gedanken spielen, in die Aera der Flachbildschirme einzusteigen, werden Sie auf der Suche nach Informationen und Meinungen sein, die Ihnen die Entscheidung für das eine oder andere Gerät etwas erleichtert.

Guter Rat - musste ich bei meiner Recherche feststellen - ist nicht leicht zu bekommen. Entweder die Informationen sind so vielfältig und ballern den Laien mit unverständlichen technischen Begrifflichkeiten zu, dass es einfach zuviel wird... oder man gerät an desinteressierte Verkäufer, denen es vollkommen Schnuppe ist was Du kaufst, solange die Provision stimmt. Also habe ich mich selbst ein wenig schlau gemacht, bin zu verschiedenen Elektronik-Kaufhäusern gepilgert und habe mir diverse Angebote angesehen.

Am Ende standen die Rahmenbedingungen fest. Der Fernseher sollte ca. 70cm Bildschirmdiagonale haben, ein ordentliches Bild liefern, HD ready sein, einen eingebauten DVBT-Tuner haben und möglichst wenig Strom verbrauchen. Und das alles für max. 400,- Euro. Die wöchentlichen Werbeprospekte lieferten auch das ein oder andere Angebot. Beim Testsehen war ich aber von keinem Angebotsgerät überzeugt und war schon davor noch weiter zu sparen für ein "richtiges" Markengerät.

Dann kam zufällig im Februar ein Newsletter der Stiftung Warentest mit einem Schnelltest über einen LCD Fernseher vom Discounter "Penny" für schlappe 299,- Euro. Der dort getestete Fernseher Luxor 268 schnitt ganz ordentlich ab mit dem test-Kommentar:"Alles in Ordnung". Ich also sämtliche Filialen im Umkreis abgegrast mit dem Ergebnis, dass es den Fernseher gar nicht im Angebot gab, sondern ein komplett anderer im Prospekt auftauchte. Der getestete Luxor 268 sei im Dezember verkauft worden für ca. 350,- Euro und aktuell höchstens in einer anderen Region im Angebot.

Bei "Penny" kam ich also nicht weiter. Also schauen, ob es den Fernseher online zu bestellen gibt. Bei Ebay gab es dann verschiedene Auktionen und Sofortkauf-Angebote. Endlich war dann auch eines dabei, wo alles gepasst hat:  Neuware mit Rechnung (wg. Garantie), fast 100% positive Bewertung, Zahlung via PayPal (wg. Käuferschutz). Die Transaktion hat auch problemlos geklappt und ich war endlich Besitzer eines LCD Flachbildfernsehers!

Zu Hause ausgepackt und durchgeschaut, viel mir zuerst positiv auf, wie schön leicht und handlich so ein Gerät - im Vergleich zu den alten Röhrengeräten - ist. Der Luxor 268 kommt fürs Auge auch ganz ansprechend rüber. Mit seiner schlichten, schwarzen Klavierlack-Optik sieht er recht hochwertig aus. Leider ist das "Luxor"-Logo zu groß und dominant in der Mitte unten platziert und sorgt für einen Design-Bruch.

Aufgestellt ist er schnell und angeschlossen auch. Sat-Empfänger, DVD-Recorder, Videogerät, Antenne für DVBT - alles kein Problem. Das Handbuch ist recht verständlich und auch für technische Laien gut nachzuvollziehen. Die Installation der Programme macht mit Auto-Suchlauf auch kein Problem; Sortierung ist ebenfalls einfach. Die Anpassung an die eigenen Bedürfnisse geht intuitiv und ist schnell gelernt. Einfach ist immer gut!

Nach dem Regulieren von Kontrast, Farbe etc. bin ich vom Bild wirklich positiv überrascht. Da habe ich bei Pro-/ MediaMarkt und Real schon wesentlich Schlechteres gesehen - für mehr Geld. Bei DVBT gibt es gelegentlich unschöne Treppen und sichtbare Stufen, wo eigentlich glatte Verläufe sein sollten. Schnelle Bewegungen sind nicht immer flüssig. Das liegt aber an der Empfangsstärke unterschiedlicher Sender und verbessert sich deutlich beim Sat-Empfang. Was oft nur semi-optimal funktioniert, ist die Auto-Anpassung der Bildschirmformate. 16:9, 4:3, Panorama, Kino, Zoom... Unschön, wenn alles total in die Breite gezogen wird oder nur noch 1/3 des Formats genutzt wird und dicke schwarze Rahmen erscheinen. Da muss man eben zur Fernbedienung greifen und das beste Format selbst suchen. Da kann der Fernseher aber nichts für sondern ist senderabhängig. Beim Umschalten der Sender braucht man allerdings Geduld. Schnell mal Zappen ist nicht - das dauert mehrere Sekunden und nervt auch manchmal! Dafür gibt es nette Zusätze: Die Vorprogrammierung im EPG zum Beispiel.

DVD schauen macht dagegen richtig Laune. Selbst bei dieser handlichen Bildschirmgröße, kommt beim "Herr der Ringe" ein bisschen Kino-Athmo auf. Für mein 20 qm Wohnzimmer und einem Sichtabstand von ca. 2-3 m, reichen mir die 26 Zoll vollkommen. Tolles, scharfes Bild; auch Schrift bzw. Untertitel sind randscharf, nicht gepixelt und "bluten" nicht aus. Wenn jetzt noch der Sound stimmen würde wäre alles bestens.

Mein Fazit:
Insgesamt bin ich vom Luxor 268 echt begeistert. Für das Geld kann man wirklich nicht mehr erwarten. Punktabzug gäbe ich höchstens beim Ton (der kommt mir einfach zu "flach") und wegen der langen Verzögerungen beim Umschalten der Programme. Ich bin - bis jetzt - sehr zufrieden mit dem Gerät und kann es Leuten, die keinen Wert auf Markennamen legen und/oder nicht die dicksten Brieftaschen haben, voll empfehlen. Tipp: kostenlosen Newsletter der Stiftung Warentest abbonieren. Da gibts manchmal echte Überraschungen.

Infos und Daten des  Luxor 268 im Schnelltest vom 13.02.2009 sind bei der Stiftung Warentest zu finden.

Ich hoffe mein "Testbericht" ist als Ratgeber ein wenig hilfreich für alle Interessierten.
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden