Kuschelrock-Fans aufgepasst!

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Kuschelrock-Fans aufgepasst!

Kuschelrock - eine erfolgreiche Reihe

Die richtige Musik kann erheblich zur individuellen Entspannung beitragen. In welcher Stimmung Sie sich gerade befinden, Musik kann Ihnen helfen, sich verstanden und behaglich zu fühlen. Vor allem in den ruhigen, leisen Stunden ist es gut, wenn Sie von der richtigen Musik begleitet werden. Eine der erfolgreichsten Musikreihen, die Ihnen genau dieses Gefühl geben kann, ist die Kuschelrock-Reihe. Sie hat schon viele Menschen durch ihre Jugend, die erste Beziehung, den ersten Liebeskummer begleitet. Die dort liebevoll zusammengestellte Musik trifft auf ganz besondere Weise den Nerv vieler Menschen. Die Musik macht es jedoch auch möglich, dass sich jeder beim Hören der Kuschel-Rock-CDs als etwas ganz Besonderes fühlt. Doch wie ging es eigentlich los mit der Erfolgsgeschichte der Kuschelrock-Reihe?

Geschichte der Kuschelrock-Musik

Bereits seit 1987 wurde die erste Kuschelrock-Ausgabe herausgebracht. Das war eine Zeit, in der sich die Musik sehr individuell und in ganz verschiedene Richtungen entwickelt hat. War Rock doch in der Vergangenheit eher dafür bekannt, dass junge Menschen damit provozieren und sich auflehnen wollten, so diente Kuschelrock einer ganz anderen Stimmung. Hier ging es nicht um Protest oder Auflehnung. Es ging darum, sich selbst wahrzunehmen, eigene Gedanken zu gestatten und individuelle Gefühle zu erlauben. Es ging aber auch darum, offen mit der eigenen Liebe, Schwärmerei oder Beziehung umzugehen. Im Jahr 1987 wurde also mit der ersten Kuschelrockauflage ein neues Zeitalter eingeläutet. Bis heute ist die Kuschelrock-Reihe sehr erfolgreich und hat längst das reine Tonträger-Dasein aufgegeben. Von Fanartikeln bis hin zur eigenen Fernsehsendung gibt es unter dem Namen "Kuschelrock" ganz unterschiedliche Aktivitäten. Die erste Veröffentlichung war ein Paukenschlag. Die Zusammenstellung war ungewöhnlich lang und wurde auf den verschiedensten Medien verbreitet. Sowohl als CD-Big-Box als auch auf MC und natürlich auch auf einer LP-Sammlung wurde das Album angeboten - mit Erfolg! Bereits damals fand man auf der Sammlung 36 Songs. Das versprach viele, kuschelige Stunden mit der richtigen Musik. Doch wie kann man sich den Erfolg der legendären Musiksammlung erklären?

Der Vorläufer von Kuschelrock

Der Name "Kuschelrock" war schon vor der Herausgabe der ersten Kuschelrock-Ausgabe bekannt. Auf dem Radiosender hr3 gab es eine wöchentlich ausgestrahlte Nachtsendung, die unter diesem Namen bekannt war. Der berühmte Radiovater Thomas Koschwitz hatte sich diese Sendung ausgedacht. Sie lieferte nachts eben genau die Musik, die Kuschelrock so erfolgreich gemacht hat. Begleitend zum Schäferstündchen oder zum Ertragen des nachts heranrollenden Liebeskummers wurde die Musikrichtung dankend angenommen. Bereits diese Sendung stieß auf riesige Resonanz. Aus diesem Grund gilt Thomas Koschwitz als einer der Erfolgsväter der Kuschelrockreihe. Wer weiß, ob die Reihe auch ohne den Radio-Vorläufer einen solchen Erfolg gefeiert hätte.

Wie es mit Kuschelrock weiter ging

Dass das Format der Kuschelrock-Reihe ein riesiges Erfolgspotential hatte, war schnell klar. Daher folgten der ersten Veröffentlichung schnell weitere Kuschelrock-Ausgaben. Inzwischen wird das Format jährlich herausgegeben und enthält dann alle aktuellen Titel, die zur Kuschelrock-Mentalität passen. Doch damit nicht genug: Die echten Kuschelrock-Fans wollten noch mehr Kuschelrock. Gleichzeitig individualisierte sich auch die Musik immer mehr. Im 21. Jahrhundert gab es keine wirkliche Musik-Hauptströmung mehr. Auch Kuschelrock folgte dieser Entwicklung und so wurden unter dem Dachnamen weitere Spezialisierungen veröffentlicht. Dazu gehört zum Beispiel Kuschelklassik. Denn auch die Klassik erlebte ihre Renaissance. Viele klassische Stücke wurden von modernen Künstlern neu aufgelegt und hatten neue Erfolge. Dem wurde mit der Kuschelklassik-Reihe Rechnung getragen. Auch hier wurden mehrere Versionen veröffentlicht. Aber auch bei Kuscheljazz handelt es sich um eine erfolgreiche Variante der Kuschelrockreihe. Und so ist auch für den speziellen Liebhaber immer etwas dabei, wenn es um die Dachmarke Kuschelrock geht.

Kuschelrock in Zahlen

Kuschelrock hat für viele Menschen eine ganz besondere Bedeutung. Deshalb ist es schwierig und eigentlich auch nicht richtig, Kuschelrock in Zahlen zu fassen. Denn Erinnerungen, ganz besondere Momente und die Verbindung mit besonderen Personen lassen sich nicht quantifizieren. Dennoch machen die Zahlen, die sich hinter Kuschelrock verbergen, deutlich, wie erfolgreich die Reihe tatsächlich war und ist. So gibt es keine Ausgabe, die nicht den Gold-Status in der Musikbranche erreicht hat. Das bedeutet, mindestens 100.000 Fans haben die jeweilige Ausgabe gekauft und sicherlich auch intensiv gehört. Meistens waren es jedoch noch deutlich mehr. Die Hauptzielgruppe für die Kuschelrock-Reihe liegt in Bezug auf das Alter zwischen 14 und 45 Jahren. In dieser Zeit findet bei jedem Einzelnen auch eine große Wandlung statt. Von den ersten Anzeichen der Jugend über Paare und junge Familien bis hin zur Rückkehr zum Paar oder auch häufig einem zweiten Anlauf unterliegt hier die Gefühlswelt den größten Schwankungen. Wie viele besondere Momente die Kuschelrock-Reihe begleitet hat und wie vielen Menschen sie in schwierigen, emotionalen Situationen geholfen hat, wird ein Geheimnis bleiben.

Kuschelrock - Die Musik und ihre Künstler

Die Macher der Kuschelrock-Reihe sind Menschen, die das richtige Gespür für Musik und Trends haben. Sie spüren, was die Menschen gerade brauchen oder hören wollen. Auf diese Weise stellen sie gefühlvoll aus einem schier unerschöpflichen Pool an neuer, alter und unentdeckter Musik Titel zusammen, die ein besonders schönes Gesamtwerk ergeben. Doch was genau steckt eigentlich hinter der Musik? Welche Künstler sind es, die geeignete Musik für die Kuschelrock-Reihe geschrieben haben? Worauf kommt es beim einzelnen Musikstück an und wer war besonders erfolgreich mit Kuschelrock?

Die Stammkünstler in der Kuschelrock-Reihe

Einige Künstler haben einen Stil, der geradezu prädestiniert für die Kuschelrock-Fans ist. Dazu gehört zum Beispiel Celine Dion. Sie ist die am häufigsten platzierte Künstlerin in der Kuschelrock-Reihe. Ihre Musik hat viele Herzen erreicht und Menschen mit ganz unterschiedlichen Weltanschauungen, Problemen oder Gefühlen berührt. Daher waren ihre Titel auch so häufig auf den Alben der Kuschelrock-Reihe vertreten. Das gleiche gilt für die Titel von Phil Collins. Beide Künstler haben vor der Jahrtausendwende zahlreiche, weltweit erfolgreiche Liebeslieder herausgebracht. Aus diesem Grund haben beide bis heute auch ein Image als Künstler, das auf tiefen Gefühlen beruht. Es ist also nicht nur so, dass sie perfekt zum Image der Kuschelrock-Reihe passen, sie bilden sozusagen die Basis der erfolgreichen Reihe. Sie waren in vielen Ausgaben der Garant für zufriedene Fans. So hatten es die Macher der Kuschelrock-Reihe auch leichter, hin und wieder einen Neuling in ihren Ausgaben zu platzieren. Die Mischung, die daraus entsteht, macht die unglaubliche Erfolgsserie von Kuschelrock aus.

Einmalige Bestandteile zu einer wundervollen Gemeinschaft

Der Kuschelrock-Fan liebt die besondere Mischung, die ein Kuschelrock-Album mit sich bringt. Neben den großen Namen, die man vor allem durch ihre Solo-Karrieren kennt, finden sich in der Kuschelrock-Reihe auch geheimnisvolle Perlen. In der neunten Ausgabe zum Beispiel ist Seal zu finden. Mit seinem Titel "Kiss from a Rose" sang er sich in die Herzen der Kuschelrock-Fans. Doch erst später durch seine Verbindung mit Heidi Klum wurde Seal tatsächlich als Solokünstler bekannt. So bietet Kuschelrock also nicht nur den Fans die Möglichkeit, neue Talente und Lieblingskünstler zu entdecken. Anders herum bietet Kuschelrock auch die Möglichkeit, sich in dieser Musikrichtung zu etablieren. Vor allem der interessante und wilde Mix aus großen Musikern, teils auch nur in Deutschland bekannten Künstlern und weltweit bekannten Evergreens macht den Charme der Kuschelrockreihe aus. In der vierzehnten Kuschelrock-Ausgabe stehen neben berühmten Namen wie Mariah Carey und Eric Clapton auch lokal bekannte Persönlichkeiten wie Marc Anthony. Gleichzeitig ist in der Liste der Hits aber auch ABBA zu lesen oder die damalige Newcomerin Christina Aguilera. Das hat den Effekt, dass die Alben stark an eine Radiosendung erinnern. Sicher denken Sie sich bei manchen Titeln, die Sie im Radio hören, dass Sie diesen Titel ewig nicht mehr gehört haben und den doch unbedingt mal wieder hören wollten. Oder Sie stoßen auf einen bisher unbekannten Künstler, der Sie aber sehr beeindruckt. Daneben ist es natürlich wichtig, dass ihre Lieblingsmusik läuft. Und genau nach diesem Prinzip der gesunden Mischung funktioniert Kuschelrock. Über viele Jahre hält dieser Erfolg schon an und wird sicher auch zukünftige Generationen durch Verliebtheit und Herzschmerz führen.

Sammeln oder einfach nur genießen

Wer sich für die Kuschelrock-Reihe interessiert, macht dies meist aus zwei grundsätzlich verschiedenen Gründen. Zum einen gibt es Menschen, die bereits seit vielen Jahren von Kuschelrock begleitet werden. Vielleicht hängen eigene Jugenderinnerungen an den Alben. Vielleicht wurde die Musik auch ganz unabhängig von einem bestimmten Ereignis entdeckt und nun hängt das ganze Herzblut an der liebevollen Mischung. Für diese Kategorie der Kuschelrock-Fans ist es wichtig, die Geschichte von Kuschelrock komplett zu begleiten. So ist es zum Beispiel möglich, vollständige Kuschelrock-Serien zu erwerben. Sollten Ihnen nur einzelne Stücke in Ihrer bereits vorhandenen Sammlung fehlen, können Sie nach dem gewünschten Tonträger direkt suchen. So gibt es Kuschelrock-Liebhaber, die sich ihre Lieblingsstücke gern auch von einer LP anhören. Das gibt zur eigentlichen Musik hinzu noch eine ganz besondere Stimmung. Das leichte Knacken des Plattenspielers verstärkt die Stimmung rund um die behagliche Musik. Aber auch diejenigen, die sich nach einem ganz bestimmten Künstler umschauen, werden fündig. Die neunte Ausgabe der Serie hat zum Beispiel für Take That-Fans eine ganz besondere Bedeutung. Für viele Jugendliche wurde sie sinnbildlich für den Schmerz, den sie gefühlt haben, als sich ihre Lieblingsband trennte. Zu welcher Gruppe von Kuschelrock-Fans Sie auch gehören, Sie werden das, was in Ihrer Kuschelrock-Sammlung noch fehlt, für sich entdecken. Und dann können Sie, ganz unabhängig von Ihrem eigentlichen Ziel, die Kuschelrock-Musik in vollen Zügen genießen. Und wenn Sie wollen, können Sie sich dabei Ihren Jugenderinnerungen hingeben.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden