Kunst auf dem Finger: Airbrush-Nageldesign zum Selbermachen

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Kunst auf dem Finger: Airbrush-Nageldesign zum Selbermachen

Was für Airbrush Nageldesign benötigt wird

Wenn regelmäßige Besuche im Nagelstudio zu aufwändig oder zu teuer werden, ist das Umsteigen auf Nageldesign zum Selbermachen eine gute Option. Bevor Sie Ihrer Kreativität freien Lauf lassen können, müssen Sie allerdings eine Reihe von Anschaffungen tätigen, die für ein erfolgreiches Airbrush-Nageldesign unbedingt notwendig sind. Dazu zählt die grundlegende Ausrüstung in Form von einem Kompressor, der die nötige Druckluft für die Airbrush-Pistolen produziert, aber auch die Anschaffung von Farbe und Schablonen. Neben diesen ganz offensichtlichen Anschaffungen werden auch viele andere Produkte benötigt, die beispielsweise für die Reinigung des Geräts, für Details im Nageldesign, für den Schutz der Haut oder die bequeme Handhabung der Airbrush-Utensilien nötig sind. Welche Produkte genau Sie benötigen, hängt allerdings von Ihren persönlichen Zielen und Vorstellungen ab.

Einen geeigneten Kompressor für Airbrush-Nageldesigns finden

Beim Kauf eines Kompressors für Airbrush-Nageldesign sollten Sie darauf achten, dass es sich um speziell für diesen Zweck hergestellte Produkte handelt. Für den Anfang genügt es, ein Airbrush Set speziell für Nageldesign zu kaufen, die bei eBay in verschiedenen Preisstufen erhältlich sind. Neben dem Kompressor und dem Schlauch beinhaltet solch ein Set auch eine oder mehrere Pistolen, die für den ersten Bedarf zumeist völlig ausreichen. Soll das Airbrush-Nageldesign allerdings intensiver betrieben werden, sollten Sie einen professionellen Kompressor anschaffen. Hier bieten sich Membrankompressoren und Öl-Kolben-Kompressoren an. Dabei liegt der Vorteil der Membrankompressoren in ihren geringeren Kosten und den wenigen Einzelteilen, wodurch diese Produkte leicht zu transportieren sind. Allerdings erreichen sie eine hohe Lautstärke und sind durch die ständige Vibration nicht sonderlich standfest. Die professionelleren Öl-Kolben-Kompressoren laufen wesentlich leiser und bieten häufig auch mehr Funktionen wie etwa einen Drucktank, sind allerdings auch um einiges teurer. Hochqualitative Kompressoren besitzen Funktionen wie die automatische An- und Abschaltung, bei der der Motor nur bei Bedarf läuft und so Strom gespart wird. Für den Einsatz im Nageldesign sollte ein Kompressor mindestens 2 bar Arbeitsdruck aufweisen können. Außerdem sollte eine Druckminderung vorhanden sein, da der benötigte Druck je nach verwendeter Farbe sehr verschieden sein kann. Ein Wasserabscheider fängt überflüssiges Wasser ab und ist ebenfalls zwingend erforderlich, um einen sauberen Farbauftrag zu gewährleisten. Gerade bei Membrankompressoren - und wenn Sie über die Eröffnung eines Studios nachdenken - spielt auch die Lautstärke des Kompressors eine Rolle: Lauter als 40 dB sollte das Gerät für ein angenehmes Arbeiten nicht sein.

Haben Sie die Wahl, greifen Sie möglichst auf einen weichen Textilschlauch zurück. Dieser bietet die größtmögliche Bewegungsfreiheit und behindert nicht bei der Arbeit. Darüber hinaus halten diese Schläuche besonders lange und vermindern die Bildung von Kondenswasser.

Die Auswahl der richtigen Airbrush-Pistole – auf die Düse kommt es an

Bei den Airbrush-Pistolen gibt es vor allem Variationen in der Größe der Düse, die sich auf den möglichen Detailgrad auswirkt. Der Markt bietet für diesen Zweck Düsen zwischen 0,18 und 0,5 mm – größere Düsen existieren zwar ebenfalls, sind für das Nageldesign aber nicht nutzbar. Mit zunehmender Professionalität werden also mehr Pistolen nötig. Beim Kauf von Spritzpistolen sollte darauf geachtet werden, dass das Produkt aus rostfreiem Material gefertigt ist und sich möglichst einfach und vollständig zerlegen lässt, um die Reinigung zu vereinfachen. Es gibt zwei Varianten der Farbzufuhr: Einige Modelle haben einen Farbbehälter, der unter oder über die Pistole geschraubt wird, andere eine Mulde, in welche die Farbe hinein getropft wird. Letztere sind sparsamer im Verbrauch und einfacher zu reinigen. Greifen Sie auf ein Modell mit Farbtopf zurück, wählen Sie eines mit einer Anbringung an der Oberseite, denn jene mit einem Farbtopf an der Unterseite benötigen zum Funktionieren einen Mindestfüllstand und verbrauchen daher wesentlich mehr Farbe.

Im Hinblick auf das Handling empfiehlt es sich dringend, auf so genannte Double Action-Geräte zurückzugreifen. Diese besitzen den Vorteil, dass mit einem Finger sowohl die Luftzufuhr als auch der Farbfluss kontrolliert werden können: Ein Druck auf den Hebel löst die Zufuhr von Luft auf, simpler Zug nach hinten bringt die Farbe hinzu. So wird eine extrem einfache Handhabung möglich. Darüber hinaus existieren kontrollierte Double Action-Pistolen, die beide Vorgänge in der Zugbewegung vereinen und so besonders komfortabel in der Handhabung sind.

Airbrush-Farbe für das Nageldesign – so werden Ihre Nägel bunt

Der neben der Hardware wichtigste Teil der Airbrush-Ausrüstung ist die Farbe. Für das Nageldesign werden auf Wasserbasis hergestellte Acrylfarben verwendet, nicht die sonst beim Airbrushing verbreiteten Lackfarben. Acrylfarben besitzen den Vorteil, extrem schnell zu trocknen und nicht unangenehm zu riechen. Diese Farben sind in verschiedenen Varianten erhältlich: Deckende, transparente, fluoreszierende und Metallic-Farben sind nur einige davon. Bei der Auswahl der Farben sollte auf deren Besonderheiten geachtet werden – so benötigen einige Produkte eine Grundierung, normalerweise in Weiß, während andere deckend genug sind, um ohne Grundierung auszukommen. Je nach verwendeter Marke können Airbrush Farben eher zäh- oder dünnflüssig sein. Zähflüssige Farben haften dabei deutlich besser auf dem Nagel und trocknen etwas schneller, während dünnflüssige sich besser verteilen und deshalb für feine Arbeiten (etwa mit einer 0,2-mm-Düse) eher geeignet sind, da sie die Pistole weniger schnell verstopfen. Für den Beginn sind verschiedene Sets von Airbrush-Farben erhältlich, die das gesamte Spektrum der wichtigsten Farben abdecken und in der Regel auch die Grundierung beinhalten. Viele Fortgeschrittene mischen sich allerdings ihre Farbtöne aus den Grundfarben selbst, um Farbwünschen möglichst präzise zu entsprechen.

Schablonen und andere Nageldekoration für Muster, Übergänge und Motive

Während weiche Übergänge und Motive freihändig auf den Nagel gesprüht werden, sind für Motive mit scharfen Abgrenzungen Airbrush-Schablonen nötig. Der Markt bietet diese in zwei Varianten: Die ältere davon sind die so genannten Mylarschablonen, die aus relativ stabilem Kunststoff bestehen. Ihr entscheidender Vorteil liegt darin, dass sie häufig wiederverwendbar sind. Allerdings sind Mylarschablonen schwierig in der Handhabung, da sie immer mit einer Hand auf dem Nagel fixiert werden müssen. Daher hat sich die zweite Variante, die selbstklebenden Schablonen, durchgesetzt: Zwar können diese auch bei guter Pflege nur etwa vier- bis achtmal wiederverwendet werden, durch ihre Klebkraft lassen sie sich aber ausgesprochen einfach handhaben. Auch die Konturen werden durch das enge Aufliegen auf dem Nagel viel schärfer, als es die Mylarschablone ermöglicht. Einige selbstklebende Nail Art-Schablonen sind auch für die Verwendung mit Nagellack geeignet, können dann allerdings nur einmal verwendet werden. Beim Kauf von Schablonen sollten Sie stets auf die verwendeten Klebstoffe und Lösungsmittel achten. Gerade bei Billigprodukten sind diese nicht immer hautfreundlich und können schlimmstenfalls allergische Reaktionen hervorrufen. Eine große Auswahl von Airbrush-Schablonen finden Sie bei eBay.

Neben den Schablonen werden beim Airbrush-Nageldesign auch andere Produkte wie Nagelsticker, Glitter und Steinchen zur Verzierung des Nagels verwendet. Ähnlich wie bei den Schablonen sollten Sie auch hier, vor allem bei Stickern, auf den verwendeten Kleber achten; dieser darf weder gesundheitsschädlich sein, noch mit der Farbe oder anderen Materialien reagieren. Greifen Sie daher nur auf für Nageldesign konzipierte Produkte zurück. Von Glitterprodukten, die als mit der Pistole sprühbar beworben werden, sollten Sie Abstand halten: Sie sind zu grob und verstopfen die feinen Düsen, wie sie für das Nageldesign verwendet werden. Greifen Sie stattdessen auf Gel oder Pulver zurück.

Fingerauflagen, Schablonen, Mundschutz und Cleaner: Notwendiges Zubehör während und nach der Anwendung

Um erfolgreich Airbrush-Nageldesign betreiben zu können, ist neben der bereits genannten Ausrüstung eine Reihe von weiterem Zubehör notwendig. Bei eBay finden Sie etwa Fingerauflagen und Schablonen zum Schutz der Haut vor den verwendeten Farben sowie einen Mundschutz, um nicht unnötig viele Dämpfe einzuatmen. Auch ein Cleaner zum Entfetten des Nagels gehört zum Airbrush-Nageldesign, da die Farbe sonst nicht auf dem Nagel hält. Wenn während des Airbrushens mehrere Pistolen verwendet werden sollen, etwa für verschiedene Farbe und bei schnellen Wechseln, so muss außerdem der Kompressor entsprechend ergänzt werden: Zu diesem Zweck kann ein Verteiler angeschlossen werden, der die Verwendung mehrerer Schläuche und somit auch Pistolen erlaubt. Alternativ bietet eine Schnellkupplung die Möglichkeit, rasch und ohne Druckabfall im Kompressor die Pistole zu wechseln. Falls Farben selbst gemischt werden, sollten auch Mischpaletten und -kugeln sowie Flaschen zum Abfüllen angeschafft werden. Meiden Sie dabei Flaschen mit Pipette, da sich in diesen häufig unnötig Farbe verfängt und antrocknet. Für das Finish des Nageldesigns ist schließlich ein Versiegelungslack, ein so genannter Top Coat notwendig. Achten Sie hierbei darauf, dass das Produkt für Airbrush geeignet ist – andernfalls kann es zu Reaktionen der Farbe mit der Versiegelung kommen. Der Top Coat wird mit UV-Licht verfestigt und sorgt nicht nur für brillanten Glanz, sondern auch für eine wesentlich längere Haltbarkeit des Nagelschmucks.

Zur Instandhaltung der Hardware sollten Sie eine Palette hochwertiger Reinigungsprodukte besitzen. Hierzu zählen ein flüssiger Airbrush-Reiniger, der auch zur schnellen Reinigung zwischendurch verwendet werden kann, sowie Bürsten und ein Set von Reinigungspinseln, die zur gründlichen Reinigung der zerlegten Pistole genutzt werden. Auch ein Pflegeöl ist notwendig, um bewegliche Teile vor übermäßigem Verschleiß zu schützen. Gut geeignet sind Airbrush Reinigungssets, die alles Nötige enthalten – häufig auch einen Pistolenhalter, der während der Arbeit ausgesprochen nützlich ist.

Nicht am falschen Ende sparen – Qualität hat ihren Preis

Die Erstanschaffungen für selbstgemachtes Airbrush-Nageldesign erscheinen auf den ersten Blick sehr teuer. Es ist daher vor allem für Anfänger verlockend, auf möglichst günstige Produkte und Sets zurückzugreifen. Diese erweisen sich allerdings nicht selten als Fehlkauf, sei es durch mangelnde Funktionalität oder durch eine unangenehme Handhabung. Da es sich bei dem Zubehör für Airbrush um eine langfristige Investition handelt, die bei guter Pflege über viele Jahre erhalten bleibt, sollten Sie hier nicht am falschen Ende sparen. Spätestens bei der zwangsläufig irgendwann anfallenden Beschaffung von Ersatzteilen können sich ursprünglich günstige Sets schnell als Kostenfalle erweisen, da diese oftmals keine oder nur unzureichende Ersatzteile bieten. Bei hochwertigen Produkten namhafter Marken tritt dieses Problem nicht auf und Ersatzteile sind stets verfügbar. Auch ist der Service in der Regel deutlich besser.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden