Kunde will Preis drücken!!

Aufrufe 15 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Hallo zusammen,

bin seit 1999 bei ebay und habe schon einige Sachen erlebt. Was mir aber gerade aktuell  passiert finde ich von dem Käufer schon sehr unverschämt!

Mit diesem Ratgeber möchte ich Verkäufer davor waren , bei einem Verkauf von mehreren Artikeln an einen Kunden alle Bewertungen sofort abzugeben. Ich habe das immer so gemacht bin aber nun auf die Nase gefallen.

Folgendes ist passiert: Ich habe zwei Artkel an einen Kunden verkauft und von dem Kunden EINE positive Bewertung erhalten.

Ich habe mir gedacht, das es ein Versehen war und die zweite bestimmt noch kommt. Gab dann 5 Tage später (Zufall) dem Käufer BEIDE positiven Bewertungen. Man kann ja auch nur positiv bwerten. War ja auch nichts vorgefallen. Keine Beschwerde - Keine Mail -  Nichts dergleichen.

Wenige Stunden nachdem Ich meine BEIDEN Bewertungen abgegen hatte bekam ich eine Mail in dieser Art:

"Hallo Consolia,

ich habe vor einigen Tagen zwei Artikel gekauft. Wie Du sicher gesehen hast Habe ich Dir bereits EINE positive Bewertung gegeben. Der EINE  Artikel war ja auch ok. Bei dem anderen Artikel muss ich Dir sagen passt etwas nicht. (Es handelte sich um eine Vinyl Platte). Die Platte hat einen Sprung. Ich bin da sehr geschockt. (sehr theatralisch:) Die Platte war ja auch nicht gerade billig.Wenn Du auch noch eine ZWEITE  positive Bewertung haben willst, solltest Du mir preislich da entgegen kommen.

 

Es handelt sich um eine sehr gesuchte Platte die ich trotz Suche erst wenige male bei ebay gesehen habe.Ich habe ihm geantwortet , das ich die Platte zurückneheme und ihm das Geld zurückuzahle.Obwohl ich geschrieben hatte - Keine Rückgabe -

Da der Kunde sich vorher nicht gemeldet hatte und er gewartet hatte bis ich BEIDE Bewertungen abgehen hatte, kommt mir das wie ein sehr plumper Versuch vor den Preis nun zu drücken und eine Rückzahlung zu erhalten. Normal meldet man sich ja sofort nach Erhalt der Ware wenn etwas nicht in Ordnung ist. Nicht erst ein paar Tage später und genau dann, wenn der Verkäufer die Bewertungen abgegeben hat. Da der Kunde in seiner Mail gleich zu Beginn seine noch zuvergebene Bewerung angesprochen hat und überhaupt keinen Rückgabe der Ware versuchte, hat das für mich schon einen erpresserischen Charakter.

Total unverschämt und dreist  aber  geschickt von dem Kunden eingefädelt.

Mit anderen Worten und kurz gesagt wollte er mir mitteilen:

"Ich bin in der Lage Dir noch eine Negative Bewertung zu geben. Entweder erhalte ich einnen Preisnachlass oder du erhälst Sie.

 

Ich hoffe ich konnte die Situation klar und verständlich schildern. Dieser Ratgebrn soll eine Warnung an alle Verkäufer sein zu gutgläubig die Bewertungen abzugeben.

Wie dieser Fall zeigt, gibt es auch Käufer, die warten bis sie alle Karten in der Hand haben um dann eine Rückzahlung zu erpressen.

 

Bis dann

Martin

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden