Kultur & Lifestyle pur: Lesecafe in Apolda

Aufrufe 6 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Im Städtedreieck Weimar - Jena - Apolda wurden wir an diesem Nachpfingst-Wochenende angenehm überrascht! Eine Top-Unterkunft in einem neu errichteten Apartement im Zentrum von Apolda mit perfekter, geschmackvoll eingerichteten Möbeln und einer Super-Betreuung durch die Besitzerin, Heike Hehr, die sehr engagiert für ihre Heimat arbeitet. Und das Frühstück ist wirklich oppulent und fantastisch!

Auch wenn wir die "Nacht der Museen" in Jena und Weimar erleben konnten, diese Region bietet eigentlich zu jeder Jahreszeit kulturelle und kulturhistorische Momente, die natürlich vom Wirken Goethes, Schillers, Bachs, Luthers etc. geprägt sind. Und für Technik- und Industriebegeisterte bieten Apolda und Jena reichhaltige Angebote über die verschiedensten Bereiche.

Apolda als "Schlafstadt" in diesem Kulturdreieck anzunehmen ist eine gute Wahl!

Aber auch die etwa eine halbe Autostunde entfernten Städte Gotha, die Landeshauptstadt Erfurt oder Altenburg bieten wirklich Kultur pur.

Kleiner Tip: Wer dem Lesecafe und der dahintersteckenden Idee, Menschen Bücher zukommen zu lassen, die es sich nicht leisten können, dies in Buchhandlungen zu tun, einen Gefallen tun will, könnte Bücher jeglicher Art als kleine Spende der Gastgeberin mitbringen. Dort sind sie bestens aufgehoben.

Weiterhin ist es wegen des überreichen Kulturangebotes empfehlenswert, mindestens 2 - besser 3 Übernachtungen hier bei ebay zu ersteigern. Oder aber häufiger einmal nach Apolda zu fahren, so wie wir es sicherlich tun werden.

Hans-Wilhelm Ehlers

Mülheim an der Ruhr

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden