Kultauto der 50er Jahre wieder entdeckt: der neue Fiat 500

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Kultauto der 50er Jahre wieder entdeckt:  der neue Fiat 500

2007 stellte Fiat mit dem neuen 500 ein schickes Retro-Mobil vor, das optisch sehr an den Kult-Kleinwagen, der von 1957 bis 1977 produziert wurde, erinnert. Das Original war eher ein spartanisch ausgestattetes und günstiges Auto. Die neue Variante ist dagegen alles andere als ein Billig-Auto. Mit dem schicken Design werden vor allem Frauen angesprochen, und Fiat tritt in Konkurrenz zum Mini. Auch viele Männer finden den Kleinen von Fiat cool, besonders die flotten Abarth-Modelle stehen bei ihnen hoch im Kurs. Bei eBay finden Sie eine große Auswahl an verschiedenen Modellen des Fiat 500, darunter sowohl gebrauchte Autos als auch Neuwagen.

Die alten Fiat 500 – Kultautos und Vorbilder für das neue Modell

Der erste Fiat 500 kam im Jahr 1936 auf den Markt. Bis 1955 wurden zwei weitere Versionen des Kleinwagens produziert. Die Standardversion war damals zweisitzig, ab 1949 wurde auch ein optional viersitziger Kombi angeboten. Insgesamt wurden über eine halbe Million Autos der ersten Generation produziert, was diesen Fiat 500 zu einem der erfolgreichsten Autos seiner Zeit machte. Die Leistung der frühen Modelle betrug zwischen 13 und 17 PS, und die Höchstgeschwindigkeit betrug knapp 100 km/h. In Italien wird der alte 500 oft auch „Topolino" genannt, um ihn vom Nachfolgemodell Fiat Nuova 500 zu unterscheiden.

Der Fiat Nuova 500 löste 1957 den „Topolino" ab. Die erste Ausführung verkaufte sich recht schlecht, deswegen wurde bereits im Herbst 1957 eine stärkere Variante mit 15 PS vorgestellt. Anfangs war auch die Ausstattung sehr spartanisch. Die Scheiben in den Türen konnten nicht heruntergekurbelt werden und Frischluft kam nur aus den Ausstellfenstern in den Türen und durch Luftschlitze im Frontblech. Typisch war neben der Form auch das lange Faltdach des Nuova 500. In den späteren Modellen wurde das Faltdach verkürzt, auf Wunsch konnte man auch das lange Faltdach erhalten. Später kamen mit ein paar Zierleisten und Kurbelfenstern auch Luxus-Ausstattungen dazu. In den späteren Varianten wurde das Design weiter etwas überarbeitet und auch der Motor verstärkt. Mit dem D-Modell, das von 1960 bis 1965 produziert wurde, konnte mit einem 17,5 PS-Motor bereits die 100 km/h-Grenze geknackt werden. Unter dem Namen „Giardiniera" wurde 1960 auch eine Kombiversion vorgestellt. Die letzte Baureihe wurde schließlich von 1972 bis 1977 produziert. Der Fiat Nuova 500 wurde insgesamt über 3,7 Millionen Mal produziert. Auch heute können Sie vor allem in Italien noch viele Nuova 500 herumfahren sehen.

Mit dem neuen Fiat 500, der 2007 vorgestellt wurde, will Fiat an die Erfolge des Kultautos anknüpfen.

Wissenswertes über die Geschichte der Entwicklung und Einführung des Fiat 500

Die Designstudie „Fiat Trepiùno" wurde 2004 in Genf vorgestellt und diente als Grundlage für die Optik des Serienmodells. Das Retro-Design der Studie erinnerte an den Fiat Nuova 500 mit Faltschiebedach. Die Zeit bis zum Anlauf der Serienproduktion war mit 18 Monaten relativ kurz. Im Fiat-Werk in Tychy in Polen wird der Kleinwagen des italienischen Autobauers seitdem produziert. Ursprünglich sollte der neue Fiat 500 am 15. September 2007 erscheinen, das Datum wurde jedoch vorgezogen, und der Kleinwagen kam am 4. Juli 2007 auf den Markt. Exakt 50 Jahre nach der Vorstellung des Fiat Nuova 500 im Jahr 1957 kam also die Neuauflage des Automobils heraus. Die Nachfrage war zu Beginn enorm und Kunden mussten teilweise bis zu acht Monate auf ihr Auto warten. Anfang 2008 erhöhte Fiat deshalb die Produktion auf 190.000 Exemplare jährlich. Der Fiat 500 ist technisch dem Fiat Panda sehr ähnlich, weshalb viele Bauteile des Pandas auch im 500 eingesetzt werden. Die Technik einiger Bereiche musste wegen der etwas anderen Bauweise jedoch abgeändert werden.

Das Design des neuen Fiat 500 – Merkmale des alten Modells neu aufgepeppt

Grundsätzlich orientiert sich das Außendesign des Serienmodells an den alten Fiat 500. Jedoch wurde die Optik etwas modernisiert. So besitzt der neue Fiat 500 runde Doppelscheinwerfer an der Front, hinten ein steil abfallendes Heck und eine rundumlaufende Sicke unterhalb der Fenster. Auch die schmalen Heckleuchten und das steil abfallende Heck sind typisch für den neuen 500. Darüber hinaus erinnert auch das Interieur an das alte Vorgängermodell. Auffällig sind das Armaturenbrett, das in der Wagenfarbe lackiert ist und das runde Zentralinstrument. Einige Bedienknöpfe und die verchromten Türgriffe sind dem alten Fiat 500 nachempfunden. Weiterhin sind auch die zweifarbigen Sitze der Pop-Ausstattung an den Vorgänger angelehnt. Lenkrad und Bedienungseinheiten können Sie auf Wunsch auch in elfenbeinfarben bestellen – was ein weiteres Merkmal des Urahn war. Fiat hat es insgesamt mit dem neuen 500 geschafft, das Design seines Kultautos aus den 1950er bis 1970er Jahren weiterzuführen, und das Auto gleichzeitig modern und stilvoll wirken zu lassen.

Vor allem mit der Wahl der Farbe lässt sich die Optik auch stark an die eigenen Wünsche anpassen. Den Fiat 500 können Sie bei eBay in verschiedensten Farben erwerben – von Rot über Klassisch-Schwarz bis hin zu Weiß. In Zusammenarbeit mit dem italienischen Modelabel Diesel wurde auch ein limitiertes Sondermodell „Fiat 500 by Diesel" in verschiedenen Farben auf den Markt gebracht. Die Sonderedition „Fiat 500 by Gucci" soll italienischen Stil mit gekonnter Handwerkskunst verbinden. Dieses Sondermodell können Sie in Schwarz und Weiß erwerben, auch als Cabrio ist die Gucci-Variante erhältlich.

Merkmale des Fiats 500 – Verbesserungen in Sicherheit und Fahrverhalten

Eine Besonderheit des Fiats 500 ist das Start/Stopp-System in der Serienausstattung. Dadurch soll in Verbindung mit weiteren Maßnahmen der Verbrauch um 3 bis 10 Prozent gesenkt werden. Der Fiat 500 besitzt weiterhin eine recht große Sicherheitsausstattung. Neben sechs Airbags besitzt der 500 auch einen Knieairbag für den Fahrer. Durch absorbierende Verstärkungen wird die Aufprallenergie besser abgefangen, auch der Fußgängerschutz wurde verbessert. Im Vergleich zum Fiat Panda besitzt der 500 eine breitere Spur, größere Stabilität auf der Straße und ein verbessertes ABS- und EBS-System. Ein besser abgestimmtes Fahrwerk und ein Bremsassistent verbessern das Fahrverhalten und die Sicherheit weiter. Als erstes Fahrzeug aus der Klasse der Kleinstwagen konnte der Fiat 500 beim Euro-NCAP-Crashtest fünf Sterne erzielen.

Die unterschiedlichen Motorisierungen beim Fiat 500

Ein Unterscheidungsmerkmal bei den verschiedenen Modellen des Fiats 500 ist wie bei allen Autos die Motorisierung. Grundlegend werden die Motoren erst einmal in Ottomotoren mit Benzinantrieb und Dieselmotoren unterteilt. Bei den Ottomotoren besitzt das leistungsschwächste Modell einen 1,2 Liter Motor mit 69 PS beziehungsweise 51 KW Leistung. Der durchschnittliche Verbrauch liegt laut Herstellerangaben bei 5,1 Litern Superbenzin pro 100 Kilometer. Die Version mit 1,4 Litern und 101 PS/74 KW bietet etwas mehr Leistung bei vergleichbarem Verbrauch. Dafür sind die CO2-Emissionen höher und auch die Steuern sind, wie es bei stärkeren Motoren üblich ist, höher. Seit Ende 2010 wird der Fiat 500 auch mit einem effizienten 0,9 Liter TwinAir Motor angeboten, der bei 85 PS nur 4,0 Liter Superbenzin verbraucht. Der Zweizylindermotor in den TwinAir-Modellen besitzt eine variable Ventilsteuerung. Weiterhin können Sie die TwinAir-Variante des 500 auch mit einem zusätzlichen Erdgasantrieb erwerben. Die Spitzenmodelle wurden von der Firma Abarth veredelt und besitzen eine Leistung von 135 PS bis hin zu 180 PS. Diese Modelle sind wesentlich teurer, dafür besitzen sie deutlich mehr Power. Natürlich müssen Sie dort auch mit einem höheren Verbrauch rechnen.

Bei den Dieselmotoren gibt es zwei Varianten mit 1,3 Litern mit 75 PS und 95 PS. Vorteil ist hier wie bei allen dieselbetriebenen Autos der deutlich geringere Verbrauch. So werden hier nur rund 4 Liter Kraftstoff pro 100 Kilometer benötigt. Weiterhin sind auch die Kraftstoffpreise von Diesel immer noch geringer als beim Benzin. Ein Nachteil von Dieselmotoren ist jedoch die höhere Steuer. Auch der Anschaffungspreis des Diesel-500 liegt über den Benzinern. Deshalb rechnet sich ein dieselbetriebener 500 hauptsächlich für Vielfahrer.

Welche Motorisierung die beste ist, lässt sich nicht pauschal sagen und ist auch immer eine Sache der persönlichen Vorlieben. Manchen Leuten genügt ein Modell mit 69 PS, das dafür weniger Kraftstoff verbraucht. Andere wollen auch mal etwas Gas geben und sportlicher fahren und nehmen dafür einen höheren Verbrauch in Kauf. Bei eBay finden Sie den Fiat 500 in seinen verschiedenen Motorisierungen. Auch die edlen Abarth-Modelle können Sie bei eBay erwerben.

Ein kleiner Überblick über die verschiedenen Ausstattungsvarianten beim Fiat 500

Wie bei den meisten anderen Automodellen können Sie auch beim Fiat 500 aus verschiedenen Ausstattungsvarianten wählen. Seit dem Verkaufsstart gibt es drei verschiedene Ausstattungslinien. Die Basis-Version nennt sich Pop und ist logischerweise auch am günstigsten. In der Grundausstattung befinden sich serienmäßig Servolenkung, sieben Airbags, eine Zentralverriegelung, elektrische Fensterheber und ein CD-Radio. Die Lounge-Linie besitzt zusätzlich eine Klimaanlage, Aluräder und ein Panorama-Glasdach. Das Modell Sport besitzt vor allem eine sportlichere Optik. So enthält das Paket einen kleinen Heckspoiler, Verbreiterungen der Seitenschweller, geänderte Front- und Heckstoßfänger mit Lufteinlässen sowie ein verchromtes Auspuffrohr. Weiterhin sind die hinteren Scheiben und die Zierleisten getönt.

Die einzelnen Extras in der Ausstattung lassen sich auch separat dazukaufen. Vor dem Kauf sollten Sie sich erst einmal überlegen, welche Ausstattungslinie für Sie am sinnvollsten ist. Anschließend können Sie Ausschau nach Modellen halten, die einzelne Extras wie eine Klimaanlage, Navigationssystem oder Tempomat besitzen.

Wenn Sie im Sommer gerne ohne Dach unterwegs sind, können Sie den Fiat 500 auch als Cabrioversion erwerben. Die Cabriolets werden mit Fiat 500C bezeichnet und besitzen ein großes Faltschiebedach, das bis an die Unterkante der Heckscheibe reicht.

So finden Sie passendes Zubehör für Ihren Fiat 500

Bei eBay finden Sie natürlich auch eine große Auswahl an passendem Zubehör für den neuen Fiat 500. So erhalten Sie beispielsweise passende Reifen, sowohl für den Sommer als auch für den Winter. Auch die Optik Ihrer Reifen können Sie beim Fiat 500 verändern. Bei eBay werden viele verschiedene Felgen für den Fiat 500, darunter auch Alufelgen, angeboten. Für den Fiat 500 Abarth sind ebenso passende Felgen erhältlich. Einige Personen lieben es, die Optik oder die Leistung zu tunen. Mit geeigneten Tuningartikeln haben Sie das nötige Rüstzeug dazu. Auch viele weitere Zubehörartikel und Ersatzteile wie Sitze, Radschrauben oder Zierleisten können Sie bei eBay erwerben.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber