Kulinarische Weltgeschichte: Woher kommt das Ketchup?

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Kulinarische Weltgeschichte: Woher kommt das Ketchup?

Kaum eine andere Würzsauce hat so viele Fans und Anhänger wie das Ketchup. Ob groß oder klein, alt oder jung - die rote Sauce wird von vielen Menschen geliebt und mit großem Appetit bei Pommes Frites, Schnitzeln, Gegrilltem, Nudeln oder Fast Food eingesetzt. Doch woher stammt das leckere Ketchup? Wir erzählen Ihnen die Erfolgsgeschichte.

 

Ketchup, Kecap oder Ke-Tsiap? Der ewige Streit um ein kleines Wort

Schon die Kleinsten lernen rasch, das Wort "Ketchup" auszusprechen, macht die rote Sauce doch das Essen erst so richtig schmackhaft. Doch auch, wenn der Begriff viele von uns schon von klein auf begleitet: Sprachwissenschaftler suchen noch heute nach dem tatsächlichen Ursprung des Worts "Ketchup". Während einige behaupten, es hätte sich vom englischen "caveach" abgeleitet, bestehen andere darauf, dass der Ursprung des Begriffs im vietnamesischen "Ke-Tsiap" liegt. Am wahrscheinlichsten erscheint vielen die Ableitung vom indonesischen Wort "Kecap", das eine Bohnen-Soße beschreibt, deren Rezept die Grundlage für den heute berühmten Ketchup darstellt.

 

Von der Fischsauce zum Tomatenketchup - das Grundrezept

Was viele Menschen gar nicht wissen: Mit "Ketchup" war ursprünglich nicht die rote Tomatensauce gemeint, die wir heute unter diesem Begriff verstehen. Darauf weist auch die oft noch verwendete, explizite Beschreibung "Tomatenketchup" hin. Das ursprüngliche Ketchup wurde zum ersten Mal im England des 17. Jahrhunderts zubereitet und war eine Art Fischsauce, die aus Sardellen, Schalotten, Weißweinessig, Weißwein und verschiedenen Gewürzen zubereitet wurde. Oft wurden diesem Grundrezept Sojabohnen hinzugefügt, die allerdings dort, wo Soja nicht erhältlich war, durch Kidneybohnen ersetzt wurden. Das erste Ketchup aus Tomaten wurde im Amerika des 19. Jahrhunderts zubereitet. Man vermutet, dass hier das bisher bekannte Ketchup-Rezept mit der Basis einer italienischen Tomatensauce zusammengeführt wurde. Durch den Essig entstand eine fermentierte Sauce mit längerer Haltbarkeit. Nach und nach begann schließlich der Siegeszug von Ketchup in den Haushalten der Welt.

 

Das Kultprodukt - Ketchup und sein großer Erfolg

Während anfangs ein Großteil des Ketchups in den Haushalten selbst hergestellt wurde, setzte sich industrielles Ketchup schnell durch. Als Nebenprodukt bei der Herstellung von regulären Tomatensaucen ließ sich Ketchup günstig produzieren und verhalf Marken wie Heinz zu internationaler Bekanntheit. Noch heute gilt der Ketchup- und Saucen-Fabrikant als Marktführer. Doch egal, ob selbst hergestellt oder aus der Flasche, Ketchup ist heute weltweit aus den Küchenschränken, Imbissen und Restaurants kaum noch wegzudenken. Immer wieder setzen sich neue Ketchup-Trends durch, ohne dabei den klassischen Tomatenketchup in seiner Beliebtheit einzuschränken. Von Curryketchup bis hin zu anderen spannenden Sorten der Gewürzketchups: Bei eBay entdecken Sie viele Angebote zur wohl berühmtesten Sauce der Welt.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden