Künftig werden Verkäufer Käufer nur positiv bewerten ..

Aufrufe 28 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Künftig werden Verkäufer ihre Käufer nur noch positiv bewerten können. Laut  WDR 2 " Großer Protest der Verkäufer " ! Man fragt sich, wieso ?

eBay ist bewusst geworden, dass dies eine große Veränderung ist und es Verkäufer davor schützen muss, dass Käufer ihrerseits das Bewertungssystem missbrauchen bzw. sich nicht an ihre Pflicht zur Bezahlung eines gekauften Artikels halten. Diese Fälle können natürlich weiterhin von Verkäufern gemeldet werden. Regelverstöße von Käufern werden weiterhin strikt verfolgt und geahndet. Auch das Melden eines nicht bezahlten Artikels ist eine Ergänzung des Bewertungssystems im Sinne einer nicht-öffentlichen Bewertung, die der Verkäufer nutzen kann. eBay ist davon überzeugt, dass diese Maßnahme das Problem der Rachebewertungen für Käufer lösen und damit das Kaufverhalten positiv beeinflussen wird, was letztendlich allen Verkäufern zugute kommt.

Zusatz meinerseits: Gibt der Verkäufer dann keine Bewertung ab, wenn er das Geld erhalten hat, bekommt er halt auch keine Bewertung  vom Käufer. So wird dann vielleicht auch mal die Reihenfolge der Bewertungsvergabe eingehalten. Nichts geht dann mehr nach dem Motto: Gibst Du mir eine positive Bewertung, bekommst Du auch eine positive Bewertung.

Ab voraussichtlich Juni kommen folgende Schutzmaßnahmen hinzu:

  • eBay entfernt negative und neutrale Bewertungen inklusive des Bewertungskommentars, wenn ein Käufer im Zuge des Prozesses „nicht bezahlter Artikel“ nicht reagiert.
  • eBay entfernt alle abgegebenen negativen und neutralen Bewertungen auch rückwirkend, wenn ein Käufer (oder Verkäufer) vom Handel ausgeschlossen wird.

    Zusätzlich ergreift eBay auch Maßnahmen, um ungerechtfertigte negative Bewertungen im Voraus zu vermeiden:

  • Damit die Bewertungen überlegter abgegeben werden, können Käufer innerhalb der ersten drei Tage nach einem Kauf keine negative oder neutrale Bewertung abgeben.
  • Bewertet werden kann nur noch bis zu 60 Tage nach Angebotsende. Bisher war dies bis zu 90 Tage nach Angebotsende möglich.
  • Verkäufer können maximal 5000, statt wie bisher 1000 Mitgliedsnamen auf ihre Liste gesperrter Bieter setzen.
  • Insgesamt werden wir unsere Aktivitäten verstärken, Käufer, die gegen eBay-Regeln verstoßen, zu identifizieren und die Verstöße wirksam zu unterbinden.
  • Zusatz von meiner Seite:  Insgesamt werden wir unsere Aktivitäten verstärken, Käufer, die gegen eBay-Regeln verstoßen, zu identifizieren und die Verstöße wirksam zu unterbinden. Das sollte auch für Verkäufer gelten. Auch Verkäufer verstoßen leider all zu oft gegen die eBay-Regeln !

    Im Folgenden möchte eBay Ihnen zwei weitere Änderungen vorstellen, von denen man glauben, dass sie einen positiven Einfluss auf das eBay-Bewertungssystem und somit auf den gesamten eBay-Marktplatz haben werden.

    Das Bewertungsprofil basiert zukünftig auf den zurückliegenden 12 Monaten

    Die folgenden Änderungen stoßen sicherlich auf positive Resonanz bei Käufern und Verkäufern gleichermaßen: Die Bewertungspunkte werden weiterhin ab der Registrierung des Mitgliedskontos gezählt, während der Prozentsatz positiver Bewertungen sich nur noch auf die jüngere Vergangenheit bezieht. Bewertungen, die noch nicht zu lange zurückliegen, geben den besten Aufschluss darüber, wie ein Mitglied gegenwärtig einzuschätzen ist. Viele Mitglieder finden es ärgerlich, dass eine einzige negative Bewertung, die auch noch Jahre zurückliegt, ihre Bewertungen für immer beeinträchtigt. eBay reagiert mit der Begrenzung auf 12 Monate auf einen der größten Wünsche seiner Mitglieder.

    Wiederholte Bewertungen durch dasselbe Mitglied können mehrfach gezählt werden

    eBay wird zukünftig mehrfache Bewertungen, die durch ein und dasselbe Mitglied abgegeben wurden, auch jedes Mal zählen, wenn diese in verschiedenen Kalenderwochen abgegeben wurden. Damit möchten man insbesondere Verkäufer belohnen, die sich über Service und Qualität einen zufriedenen Kundenstamm aufgebaut haben und immer wieder an dieselben Käufer verkaufen. eBay ist bewusst, dass das Bewertungssystem für sehr viele unserer Nutzer ein bedeutender Teil von eBay ist und die Jagd nach den Punkten und den Sternen vielen von ihnen großen Spaß macht. Wir freuen uns deshalb, mit den vorgestellten Änderungen, mehr Transparenz und Vertrauen schaffen zu können.

    Quelle: eBay

    Na ja, dass ist ja schon mal ein Anfang. Wenigstens kann man nun den Verkäufer auch so bewerten wie es sein sollte und muss keine Rachebewertung fürchten. Hoffentlich ist das kein Freibrief für Witzbolde und Spinner. Auch der Käufer sollte fair bleiben. Ich gratuliere eBay zu diesen Entscheidungen.

    In diesem Sinne

    g-uenter

    Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
    Weitere Ratgeber erkunden