Kühl- und Gefrierkombination Side by Side – viel Platz für Leckereien

Aufrufe 2 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Kühl- und Gefrierkombination Side by Side – viel Platz für Leckereien

Unter den Haushaltsgeräten ist ein Kühlschrank wohl eines der wichtigsten Geräte. Er bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihre Lebensmittel kühl zu lagern und damit ihre Haltbarkeit zu verlängern. Außerdem sorgt er durch das Kühlen von Getränken für ausreichende Erfrischung an heißen Tagen. Doch das Kühlen im niedrigen Plusbereich des Thermometers reicht nicht aus, wenn man Lebensmittel durch Einfrieren über einen langen Zeitraum lagern möchte oder sich oft im Supermarkt mit Tiefkühlprodukten versorgt. Für diese Fälle gibt es moderne und praktische Kühl- und Gefrierkombinationen, welche Ihnen den Alltag um ein Vielfaches erleichtern können. Sie bieten neben dem eigentlichen Kühlschrank auch noch einen weiteren integrierten Gefrierschrank, der das Einfrieren von Lebensmitteln und das dauerhafte Lagern von Tiefkühlprodukten möglich macht.

Kombinationsgeräte gibt es in verschiedenen Ausführungen

Sie können beispielsweise wählen, ob der Kühlabschnitt des Geräts oben und der Gefrierschrank unten ist oder ob sich der Kühlschrank unten und der Gefrierabschnitt oben befindet. Die komfortabelste Lösung unter den Kombinationen bietet allerdings die moderne Kühl- und Gefrierkombination Side by Side. Bei dieser Variante sind der Kühl- und der Gefrierschrank direkt nebeneinander angebracht und mit zwei sich von innen nach außen öffnenden Türen versehen. Dabei bildet der Gefrierabschnitt den schmalen und der Kühlabschnitt für den täglichen Lebensmittelbedarf den breiten Teil des Geräts.

Das Kühlsystem der Kühl- und Gefrierkombinationen Side by Side

Es gibt verschiedene Methoden, um eine Kühl- und Gefrierkombination in die Lage zu versetzen, Lebensmittel bei einer immer gleichbleibenden Temperatur zu lagern und dauerhaft frisch zu halten. Einige gelten als veraltet und werden in der heutigen Zeit kaum noch oder gar nicht mehr angewendet. Die gängigste Variante ist das Kompressorsystem, das wiederum in zwei Lager, das einfache und das doppelte Kompressorsystem, unterteilt werden kann. Eine weitere Möglichkeit ist die Umluftkühlung. Um die richtige Wahl treffen zu können, kann es von Vorteil sein, die Eigenschaften dieser Kühlsysteme zu kennen.

Die Funktionsweise von Kühl- und Gefrierkombinationen

In konventionellen Kühl- und Gefrierkombinationen sorgt ein einziges gemeinsames Kühlsystem für die Kühlung beider Abschnitte des Geräts. Es handelt sich dabei um einen Kreislauf von Kühlflüssigkeit, der an der Rückseite des Innenraums angebracht ist und in ein Konstrukt aus Leitung und einer Vielzahl von Lamellen an der äußeren Rückwand des Kühlschranks übergeht. Die in diesem Kreislauf enthaltene Kühlflüssigkeit wird innerhalb der Kühl- und Gefrierkombination zum Verdampfen gebracht. Durch das Verdunsten der Flüssigkeit wird dem Innenraum des Kühlschranks Wärme entzogen. Mithilfe dieses Kühlsystems und einem Schalter oder Regler zum Regulieren der Temperatur kann somit die genaue Temperatur eingestellt werden, die bei der Kühlung erreicht werden soll.
Das Besondere an der Kühlflüssigkeit ist, dass sie bereits bei Temperaturen von bis zu -30 °C verdampft. So können auch im Gefrierabschnitt die notwendigen Temperaturen von bis zu -18 °C erreicht werden. Diese Temperatur ist notwendig, um Gefriergut dauerhaft lagern zu können. Die kondensierten Rückstände der Kühlflüssigkeit werden durch einen Kompressor aus dem Inneren des Kühlschranks in das Lamellensystem an der äußeren Rückseite transportiert. Die Lamellen nehmen die Wärme auf, wodurch sich das Kondensat abkühlt und wieder flüssig wird. Die abgekühlte Flüssigkeit wird wieder in das Innere des Geräts gepumpt, wo sie abermals und immer wieder die Wärme aufnehmen kann. Das Kreislaufsystem zur Verdampfung und damit zum Wärmeentzug der Kühl- und Gefrierkombination ist in diesen Fällen sowohl für den Kühl- als auch für den Gefrierabschnitt des Geräts zuständig.

Besondere Kühlsysteme

Das doppelte Kondenssystem bietet für beide Abschnitte ein separates Verdunstungssystem. Beide werden jedoch vom selben Kompressor angetrieben. Dieses System hat mehrere Vorteile. Es ist mitunter geräuscharmer, energieeffizienter und hält auch etwaige Gerüche, die durch Lebensmittel im Kühlschrank entstehen, aus dem Gefrierschrank fern.

Die Umluftkühlung ist ein durch Ventilatoren betriebenes Kühlsystem, das kalte Luftströme gleichmäßig im gesamten Innenraum des Kühlgeräts verteilt. So sind die Lebensmittel stets optimal gekühlt und werden auch vor Austrocknung bewahrt. Durch dieses System kommt es zu weniger Temperaturschwankungen. Auch die Geräuschentwicklung ist gering. Außerdem kühlt es schneller als das gängige Kondenssystem.

Die Unterschiede machen deutlich, dass schon die Art der Kühlung für Ihre Wahl der richtigen Kühl- und Gefrierkombination Side by Side von großer Bedeutung sein kann.

Was Ihnen eine Kühl- und Gefrierkombination Side by Side bietet

Der Kühlabschnitt des Kombinationsgeräts fällt deutlich voluminöser aus als der Gefrierabschnitt. Für gewöhnlich benötigt man auch für den täglichen Bedarf an Lebensmitteln, Speisen und Getränken einen recht großen Raum zum Lagern. Das Innenleben eines solchen Kühlschranks ist analog zu dem eines normalen Kühlschranks. Mehrere Ablagemöglichkeiten sorgen nicht nur für Übersicht und Ordnung im Kühlschrank, sie sind auch wichtig für die Zirkulation der Luft und somit für eine ideale Energieeffizienz. Die unterste Ablage befindet sich dabei im kühlsten Bereich, da der wärmste Bereich immer oben liegt.

In welchem Kühlabschnitt diverse Nahrunsmittel am besten aufgehoben sind

Nach dieser Regel sollte man auch die Speisen innerhalb des Kühlschranks anordnen, um sie so nach den jeweiligen Vorgaben auf den Verpackungen möglichst langlebig zu halten. Für Gemüse gibt es spezielle Gemüsefächer im untersten Bereich des Kühlabschnitts. In der Kühlschranktür finden Sie Möglichkeiten zur Lagerung von Getränken und weiteren, eher kleinen Lebensmitteln oder Verpackungen vor. Beispielsweise eine extra Ablagemöglichkeit für Eier, um sie nicht im Eierkarton lagern zu müssen. Für Getränke gibt es aufgrund der Höhe einer Kühl- und Gefrierkombination Side by Side mehr als nur eine Ebene, um sie in der Tür zu lagern. Somit muss man Getränke bei Vorratskauf nicht auf die Ablagen legen.

Die Aufteilung des Gefrierabschnitts

Der Gefrierabschnitt ist ebenfalls in mehrere Ebenen unterteilt. Der Innenraum kann dabei mithilfe von Schubladen in verschiedenen Größen, Klappen oder Gitterablagen übersichtlich und sinnvoll gestaltet sein. Der Gefrierschrank fällt deutlich schmaler aus als der Kühlabschnitt. Dennoch ist der Stauraum recht bedeutend, was Ihnen die Möglichkeit verschafft, viele und auch große Tiefkühlprodukte bei -18 °C über einen langen Zeitraum angemessen zu lagern. Manche Geräte bieten zudem zusätzliche Fächer auf der Innenseite der Tür des Gefrierschranks. Ebenso kann ein separates Schnellgefrierfach zum Umfang des Geräts gehören. Dieses ist mit vier Sternen gekennzeichnet und in der Lage, Lebensmittel schnell einzufrieren, ohne dass bereits eingefrorene Lebensmittel dadurch auftauen.

Praktische Zusatzfunktionen

Moderne Kühl- und Gefrierkombinationen Side by Side bieten neben der Grundausstattung oftmals auch sinnvolle Zusatzleistungen. Zum Beispiel kann ein in der Tür angebrachter Eiswürfelbereiter oder ein Kaltwasserspender für einen kühlen Trinkgenuss an heißen Sommertagen sorgen. Digitalanzeigen können Sie über den reibungslosen Betrieb des Geräts informieren. Manche Geräte bieten zudem sogar Internetzugang. So können Sie notwendige Lebensmittel, die Ihnen auszugehen drohen, direkt über das Internet neu bestellen.

Weitere Zugaben gibt es auch im technischen Bereich, etwa die Möglichkeit der No-Frost-Technik. Durch sie wird im Innenraum des Gefrierabschnitts die Feuchtigkeit reduziert, wodurch es nicht mehr zu überschüssiger Eisbildung kommen kann. Somit entfällt ein lästiges Abtauen des Gefrierschranks.

Ideal für große Haushalte und Familien

Das insgesamt größte Plus ist das innere Volumen der Kühl- und Gefrierkombination Side by Side. Die Einbußen, die andere Kühl- und Gefrierkombinationen aufgrund ihrer Einteilung hinnehmen müssen, machen die Side by Side-Kombinationen zum Favoriten und zum idealen Kühlgerät für große Haushalte und Familien. Im Vergleich zu anderen Kombinationsgeräten kann die Side by Side-Kombination ihre komplette Höhe für beide Abschnitte ausnutzen und bietet so insgesamt den größtmöglichen Stauraum im Bereich der Gefriergeräte und Kühlschränke. Diese Fähigkeit macht die Kühl- und Gefrierkombination allerdings auch zu einem äußerst breiten Haushaltsgerät.

Was es beim Kauf einer Kühl- und Gefrierkombination Side by Side zu beachten gibt

Ganz besonders wichtig vor dem Kauf einer Kühl- und Gefrierkombination Side by Side sind die Ihnen gegebenen Umstände, das Gerät bei sich zuhause aufstellen zu können. Damit Sie nach dem Kauf und der Lieferung des Kühlschranks keine böse Überraschung erleben, sollten Sie unbedingt vor dem Treffen Ihrer Wahl den Platz ausmessen, an dem das Produkt aufgestellt werden soll. In diesem Zusammenhang gilt es, nicht nur den bloßen Stellplatz an sich zu beachten, sondern auch, dass ebenso genügend Spiel- und Handlungsraum für das Öffnen der Türen sowie ein guter und leichter Zugriff auf den Innenraum gewährleistet sind.

Die Energieeffizienz und Zusatzleistungen von Kühl- und Gefrierkombinationen Side by Side

Wenn Sie sich nach einer Kühl- und Gefrierkombination Side by Side umsehen, sollten Sie wissen, dass diese Geräte in verschiedene Verbrauchskategorien eingeteilt sind. Als Merkmal des Energieverbrauchs gibt es mehrere Energieklassen, in die Kühlschränke eingestuft werden. Sie reichen von A bis G. Auf den Labels der EU werden sie jedoch nur noch bis D angegeben. D steht dabei für den schlechtesten und A für den besten Wert. Zusätzlich wurden mit immer sparsamer werdenden Geräten auch zusätzliche Effizienzklassen eingeführt, die mit Plus-Zeichen hinter dem A gekennzeichnet sind. Seit einer EU-Richtlinie aus dem Jahr 2011 dürfen zudem nur noch Geräte auf den Markt gebracht werden, die mindestens Effizienzklasse A bieten. Die beste Effizienzklasse ist A+++. Wenn Sie sich also für ein sehr sparsames Gerät entscheiden wollen, sollten Sie darauf achten, dass als Effizienzklasse A+++ angegeben ist. Damit gehört es zu den sparsamsten Geräten.

Möchten Sie Ihre Kühl- und Gefrierkombination neu kaufen, sichern Sie sich damit auch wichtige Garantieleistungen des Herstellers oder Verkäufers. Entscheiden Sie sich für den Kauf eines Gebrauchtgeräts, achten Sie darauf, dass es keinen schlechteren Energiewert als A hat, um letztendlich keine zu hohen Stromrechnungen zu riskieren.

Passend zur Einrichtung Ihrer Küche

Kühl- und Gefrierkombinationen Side by Side sind nicht nur sehr praktisch, sie sehen auch in den meisten Fällen sehr gut aus. Damit Ihr neuer Kühlschrank auch optisch eine Einheit mit der Einrichtung Ihrer Küche bildet, bietet es sich an, die Farbe dementsprechend zu wählen. Edles Silber oder dezentes Grau sind eine Möglichkeit, die Kühl- und Gefrierkombination farblich eher neutral in die Inneneinrichtung zu integrieren. Weitere eher neutrale Farbmöglichkeiten bieten sich mit Schwarz und ebenfalls neutralem Weiß. Spielt die Farbe eine eher untergeordnete Rolle, können Sie sich auch von der Farbe der Kühl- und Gefrierkombination Side by Side, die Ihren Hauptkriterien entspricht, überraschen lassen.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden