Küchenbrause und Perlatoren an Boilern

Aufrufe 5 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Aus gegebenem Anlass möchte ich alle davor warnen Küchenbrausen oder Perlatoren an Boilern (genauer gesagt Niederdruckbolier, also die am meisten verwendeten Boilern an den Küchenspülen) zu verwenden. Dafür werden nämlich spezielle Perlatoren oder Küchenbrausen benötigt (für Niederdruckarmaturen geeignet). Während der Erhitzung des Wassers im Boiler entsteht wie jede(r) nachvollziehen kann Druck, der Druck wird aber bei normalen Perlatoren und Küchenbrausen (ganz besonders, wenn Sie verkalkt sind) nicht abgeleitet. Über Kurz oder Lang gibt dann der Wasserbehälter Boiler nach und es entsteht ein Riss, durch den Wasser ausläuft. Im günstigen Fall ist dann nur der Boiler futsch, wenn es dumm läuft wird es so richtig teuer.

Für Boiler geeignete Küchenbrausen und Perlatoren sind auf Grund der Herstellung ein wenig teurer als die handelsüblichen. Sowohl in den Baumärkten, Baumarktdiscountern und hier in eBay werden öfters aufschraubbare Küchenbrausen zum Schwenken angeboten, die einen normalen Perlator ersetzen, natürlich als Kassenschlager. Für Niederdruck geeignete Perlatoren und Küchenbrausen sind immer auf der Verpackung entsprechend gekennzeichnet, so lange Sie dies nicht auf der Verpackung finden, nutzen Sie bitte in eigenem Interesse das Teil nicht an Ihrem Niederdruckboiler.
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden