Kreative Fun-Ideen: Was sich alles mit Gelatine zaubern lässt

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Omas Marmeladen und Muttis Obsttorten sind die Klassiker für die Verwendung von Gelatine. Das Verdickungsmittel gibt aber einiges mehr her, um die kreative Ader auszuleben – und das nicht nur in der Küche. Witzige Ideen für die Verwendung von Gelatine finden Sie hier.
Feinste frische Zutaten werden durch Gelatine anprechend präsentiert
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite
Feinste frische Zutaten werden durch Gelatine anprechend präsentiert

Wissenswertes vor dem Verarbeiten von Gelatine

Gelatine können Sie als Pulver oder als Blätter kaufen. Auch die angebotenen Mengen sind unterschiedlich. Lesen Sie auf den jeweiligen Verpackungen, wie Sie die Gelatine verarbeiten müssen. Je kälter Gelatine-Produkte gehalten werden, desto fester sind sie. Zum Transport bei warmen Temperaturen nutzen Sie deshalb eine Kühlbox. Übrigens: Gelatine ist ein tierisches Produkt, alternativ gibt es rein pflanzliche Produkte. Dazu zählen Agar-Agar, ein Meeresalgen-Produkt, Fruchtpektin, Dextrine oder Johannisbrotkernmehl.
Kaffeekränzchen mal anders
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite
Kaffeekränzchen mal anders

Früchtekuchen de luxe

Laden Sie zum außergewöhnlichen Obstkuchen-Essen ein.
So geht´s: Schneiden Sie Erdbeeren, Pfirsiche oder Pflaumen in kleine Stücke oder waschen Sie frische Blaubeeren. Bereiten Sie die Gelatinemasse mit Fruchtsaft zu. Die flüssige Gelatine gießen Sie in eine Gugelhupfform. Wenn die Masse etwas fester ist, lassen Sie die Früchte einsinken und stellen Sie den Gugelhupf über Nacht in den Kühlschrank. Der gestürzte Früchtekuchen sieht am besten auf einer hellen oder durchsichtigen Kuchenplatte aus.
Bunte Gummifische kommen ins blaue Goldfischglas
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite
Bunte Gummifische kommen ins blaue Goldfischglas

Das Goldfischglas

Ob Kindergeburtstag oder Mottoparty – ein Glas mit Goldfischen zum Aufessen könnte das Highlight werden. Sie brauchen dazu ein  schönes rundes Goldfischglas, in dem Sie essbare Gummifische schwimmen lassen können. Nun die Zutaten: 2 Liter Zitronenlimonade, ca. 28 g Gelatinepulver und blaue Lebensmittelfarbe. Nicht vergessen zu kaufen: die süßen Wasser-Bewohner!
So geht´s: Gießen Sie eine Tasse mit der Zitronenlimonade in eine Schüssel und streuen die Gelatine hinein. Nach 5 Minuten löst sich die Gelatine auf. Als nächstes 2 Tassen Zitronenlimo in einem kleinen Topf erwärmen (nicht kochen!). Geben Sie die aufgelöste Gelatine dazu und verrühren Sie diese ca. 2 Minuten lang. Nun die restliche Limonade und die Lebensmittelfarbe in den Topf: Solange rühren, bis sich alle Zutaten gut miteinander vermischt haben. Die entstandene blaue Flüssigkeit gießen Sie in Ihr Goldfischglas. Das Glas übernachtet im Kühlschrank und am nächsten Morgen ist das Wasser darin schnittfest. Mit einem scharfen Messer schlitzen Sie nun kleine Räume frei, in denen das Meeresgetier Platz findet. Verteilen Sie Fische & Co. unregelmäßig im Glas. So wirkt es, als würden sie wirklich schwimmen
Sie entscheiden, wie süß die Kleinen werden
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite
Sie entscheiden, wie süß die Kleinen werden

Gummitierchen selbst gemacht

Gummibärchen gibt es in allen Formen und Farben zu kaufen. Aber hat Ihnen schon mal jemand selbstgemachte geschenkt?
So geht´s: Sie brauchen 6 Blatt Gelatine, 200 g Zucker, 200 g Sirup, ½ Zitrone und 100ml Wasser. Zuerst müssen die Gelatine-Blättchen in Wasser eingeweicht werden. In der Zwischenzeit pressen Sie die halbe Zitrone aus. Erhitzen Sie jetzt Sirup, Zucker, Wasser und Zitronensaft in einem Topf. Dabei mit dem Schneebesen immer wieder verrühren, bis es kocht. Nun kommt die eingeweichte Gelatine ebenfalls in den Topf: Kräftig durchrühren und von der Herdplatte nehmen. Damit die heiße Masse sich in Tier, Herzen oder Früchte verwandeln kann, ab in die entsprechende Form damit. Tipp: Eisformen aus Silikon eignen sich besonders gut. Eine Nacht im Kühlschrank und die Gummitierchen sind fertig.
Wenn´s mal wieder lange geht
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite
Wenn´s mal wieder lange geht

Latte Macchiato am Stück

Partygäste freuen sich über diese Muntermacher zu später Stunde: Kaffeejellys.
So geht´s: Lösen Sie die Gelatine in süßer Kondensmilch auf, geben Sie Instant-Kaffee dazu und erwärmen Sie alles. Die warme Mischung in eine flache eckige Form geben und abkühlen lassen. Dann schneiden Sie alles in kleine Quadrate. Serviertipp: Präsentieren Sie die Latte Macchiato-Würfel in bunten Muffinförmchen aus Papier oder in schönen Glassschälchen.
Wer versteckt sich hinter der Gelatine-Maske?
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite
Wer versteckt sich hinter der Gelatine-Maske?

Gelatine-Masken selber machen

Zombiespaß vom Feinsten: gruselige Masken aus Gelatine. Neben dem Maskenträger brauchen Sie 3 Päckchen Gelatine, Puder in Hautfarbe und Lebensmittelfarbe oder Kunstblut.
So geht´s: Die Gelatine müssen Sie zunächst in 50-70 ml Wasser auflösen. Dann in einem Wasserbad erhitzen, bis sie flüssig wird. Nun tragen Sie die warme Gelatine mit einem Pinsel dünn auf das ganze Gesicht des zukünftigen Monsters auf. Vorsicht: Achten Sie darauf, dass die Gelatine nicht zu heiß ist!
Nun modellieren Sie die gruselige Fratze. Schicht für Schicht entstehen dicke Pickel und Warzen oder tiefe Narben. Lassen Sie die Gelatine trocknen und tragen Sie Puder auf. So wirkt die neue Haut täuschend echt. Blutspritzer oder eitrige Wunden machen das Grauen perfekt. Die Party kann beginnen. Die Maske lässt sich danach ganz einfach wieder vom Gesicht nehmen. 
Eine schöne Dekoidee bringt Farbe ins Haus
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite
Eine schöne Dekoidee bringt Farbe ins Haus

Blüten-Gelatine

Rosenköpfe, Minisonnenblumen oder Gräser in Gelatine hat nicht jeder auf dem Tisch. Diese besondere Deko-Idee ist aber leicht gemacht.
Sie brauchen eine Glasvase, rund oder eckig, aber schlicht. Stellen Sie nun die Gelatinemasse in einem Farbton Ihrer Wahl her. Dabei hilft wie immer Lebensmittelfarbe. Füllen Sie die Flüssigkeit in die Vase. Sobald die Gelatine halbfest geworden ist, stecken Sie Ihre Blüten hinein. Richtig fest wird die Masse im Kühlschrank.
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite

Agar-Agar, vegan

Zur tierischen Gelatine gibt es längst Alternativen. Agar-Agar wird aus Meeresalgen hergestellt. Die japanische Küche kennt das Pulver schon seit dem 18. Jahrhundert. Agar-Agar löst sich nur in kochenden Flüssigkeiten und geliert erst, wenn es kalt wird. Gut zu wissen: Ein Teelöffel Agar-Agar ersetzt ungefähr 5 Blatt Gelatine.
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden