Kreativ und gut: mit dem richtigen Hobby- und Bastelbedarf

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Ein paar Hinweise für den Kauf von Bastelbedarf bei eBay

So finden Sie das passende Bastelmaterial

Beim Basteln lassen sich in spielerischer Form die unterschiedlichsten Handwerkstechniken erlernen und ausprobieren. Außerdem werden Fantasie und Kreativität gefördert und speziell bei Kindern auch die manuellen Fertigkeiten und der vorsichtige Umgang mit Werkstoffen und Werkzeugen aller Art.

Grundausstattungen zum Basteln finden sich in nahezu jedem Haushalt. Oft genügen Schere, Papier, Klebstoff und ein paar bunte Farbstifte, um kleine Kunstwerke zu basteln. Auch unbrauchbar gewordene CD-Rohlinge, Holzreste aus der Hobbywerkstatt und Stoff- und Wollreste geben hervorragendes Bastelmaterial ab.

Trotzdem sollte man beim Einkauf von Bastelbedarf sorgfältig überlegen, welche Dinge für die unterschiedlichen Basteltechniken notwendig sind. Alles, was Sie über das Basteln wissen sollten und welche Werkzeuge und welches Material Sie benötigen, erläutert dieser Einkaufsratgeber für den gut sortierten Bastelbedarf in übersichtlicher Form.

Basteln für jedermann und jedefrau

Früher gab es eine klare Unterteilung der einzelnen Basteltechniken. Handarbeiten mit Wolle und Stoff waren Mädchensache, das Arbeiten mit Holz oder Stein und „richtigem“ Werkzeug blieb den Jungen vorbehalten. Heute sieht das anders aus. Im Werk- und Textilunterricht der Schulen sind gleichermaßen Jungen und Mädchen zu finden, die sowohl mit Strick- und Häkelnadeln als auch mit Hammer, Beitel oder Feile umgehen können. Deshalb wird Bastelbedarf heute auch nicht mehr geschlechterspezifisch angeboten.

Viele Basteltechniken sind abhängig von Zeit- und Modeerscheinungen, andere sind schon seit vielen Jahrhunderten bekannt und beliebt. Als Beispiel kann man hier zum Beispiel Origami, die fernöstliche Papierfaltkunst oder Perlenwebereien, die ursprünglich von den Ureinwohnern Nordamerikas zum Schmuck ihrer Kleidung hergestellt wurden. Eine Zeiterscheinung war in den 1960er- und 1970er-Jahren das Batiken von Stoffen, und heute sind es die Freundschafts- oder Scoubidoo-Bänder, die zu den modischen Basteltechniken gehören.

Tipp: Wenn Sie sich zunächst ein wenig näher mit den unterschiedlichen Bastelarbeiten und deren Ursprüngen beschäftigen möchten, finden Sie online eine gute Auswahl an passender Literatur zum Thema Basteln. Zu Techniken, die Sie besonders interessieren, gibt es im Bastelbedarf in der Regel auch gleich die passenden Bastelanleitungen dazu.

Beliebte Materialien aus Haushalt und Bastelbedarf

Einige Materialien, die sich perfekt zum Basteln eignen, sind im täglichen Umfeld leicht zu finden. Dazu gehören unter anderem:

  • leere Gläser und Flaschen,
  • Altpapier,
  • Stoff- und Wollreste,
  • unterschiedlich große Steine,
  • Bierdeckel,
  • Wäscheklammern,
  • Korken und Kronkorken und vieles mehr.

Alternativ findet man im Bastelzubehör die unterschiedlichsten Dinge zum Basteln und Gestalten wie zum Beispiel:

  • Styropor in unterschiedlichen Formen,
  • Perlen aus Holz, Glas, Metall oder Kunststoff,
  • Bastelpapier in verschiedenen Ausführungen,
  • Gips, Moosgummi und Sperrholz,
  • fertige Gegenstände aus Holz, Holzspan, Stroh und anderen Materialien zum Selbstverzieren,
  • Leder oder Kunstfelle,
  • Bastelfilz,
  • Plexiglas oder
  • Malstifte und Künstlerfarben und
  • natürlich alle Arten von Klebstoffen, die für diese Materialien benötigt werden.

Diese Liste lässt sich noch beliebig erweitern, je nachdem, für welche Bastelarbeiten man sich entscheidet. Manchmal ist es schon inspirierend, sich einfach durch die Angebote im Bastelbedarf zu klicken. Bei den vielen unterschiedlichen Angeboten entstehen häufig ganz individuelle kreative Bastelideen.

Auch auf das passende Werkzeug kommt es an

Abhängig von den Materialien, die beim Basteln zum Einsatz kommen sollen, muss natürlich auch eine Grundausstattung an Bastelwerkzeugen vorhanden sein. Wichtig sind zum Beispiel scharfe Scheren in unterschiedlichen Größen und eventuell auch Papiermesser.

Achtung: Zum Basteln mit kleineren Kindern gibt es spezielle, kindgerechte Bastelscheren. Manche von ihnen sind mit gemusterten oder gezackten Schneidflächen versehen, sodass schon beim einfachen Ausschneiden an den Papierrändern zauberhafte Muster entstehen. Kinderbastelscheren haben dickere Griffe und sind nicht so scharf wie Papierscheren für Erwachsene. Damit ist das Risiko, dass die Kleinen sich verletzen können, deutlich minimiert. Kleinere Kinder sollte man darüber hinaus beim Basteln niemals unbeaufsichtigt lassen.

Eine gute Grundausstattung an Bastelwerkzeugen beinhaltet unter anderem:

  • Scheren und Papiermesser,
  • Blei- und Malstifte,
  • Nadeln zum Auffädeln von Perlen und Schmucksteinen,
  • Nähnadeln zum Aufnähen von Pailletten,
  • Werkzeuge zur Holzbearbeitung wie Feilen, Beitel, Laubsägen, Schnitzmesser und Schleifpapier,
  • Pinsel in verschiedenen Größen,
  • einen kleinen Hammer und eine handliche Zange.

Tipp: Schauen Sie sich die entsprechenden Bastelanleitungen genau an. In der Regel enthalten sie eine exakte Aufstellung aller Werkzeuge, die für diese Basteleien notwendig sind.

Übrigens: Bastelbedarf lässt sich sehr gut in Kunststoffboxen mit Deckel aufbewahren. So sieht man auf einen Blick, was darin verborgen ist und außerdem sind alle Materialien und Werkzeuge sicher und geschützt aufbewahrt.

Serviettentechnik und andere neue Basteltechniken erlernen

Immer wieder gibt es kreative Köpfe, die sich neue Bastelideen einfallen lassen. Serviettentechnik, Figuren aus Tontöpfen, selbst gestaltete Grußkarten oder verschiedene Mobiles kann man nicht nur zur Dekoration der eigenen Wohnung verwenden. Sie eignen sich auch perfekt als Geschenk. Besonders Kinder mögen es, selbst Gebasteltes zu verschenken. Mit ein wenig Unterstützung können sie aus einfachen Materialien wunderschöne Gebrauchsgegenstände oder Accessoires für die Einrichtung herstellen.

Mithilfe der Serviettentechnik lassen sich aus einfachen Gläsern, Schüssel oder keramischen Übertöpfen sehr interessante Objekte gestalten. Benötigt werden dafür hübsch bedruckte Servietten, ein spezieller Klarlack, um die oberste Serviettenschicht auf das Gefäß aufzukleben und unter Umständen ein Oberlack, der das fertige Objekt gegen Feuchtigkeit schützt.

Übrigens: Mit Serviettentechnik lassen sich auch hübsche Bilder gestalten. Verwenden Sie als Untergrund anstelle von Gefäßen einen mit Leinwand bespannten Keilrahmen. Mithilfe von Pinseln und Künstlerfarben können nun noch Konturen besonders hervorgehoben werden.

Achtung: Bevor Sie mit dem Bemalen beginnen, muss der Serviettenlack vollständig getrocknet sein, sonst könnte die empfindliche Serviettenoberfläche beim Übermalen einreißen.

Die Natur bietet Bastelbedarf in Hülle und Fülle

In jeder Jahreszeit findet man bei Spaziergängen durch Wald und Feld jede Menge natürliche Materialien, die sich als Bastelbedarf eignen. Blätter und Blüten können gepresst und getrocknet werden. Kastanien, Eicheln oder Bucheckern kann man bemalen oder mit Gold- und Silberspray verzieren. Das gilt auch für Tannen- und Kiefernzapfen, aus denen sich mit ein wenig Bastelgeschick hübsche Adventsgestecke fertigen lassen.

Auch Stroh, Kornähren oder getrocknete Gräser und kleine Äste sind perfekt geeignet zum Basteln. Damit sie passend arrangiert werden können, stehen im Bastelbedarf zum Beispiel Kränze aus Styropor, Moosgummi oder Stroh zur Verfügung.

Tipp: Aus Moosgummi oder Styropor lassen sich mit einem normalen Haushaltsmesser hübsche und ausgefallene Formen schneiden, die dann mit natürlichen Materialien, Schleifenbändern und anderen Schmuckgegenständen zu dekorativen Gestecken oder Hängedekorationen für jede Jahreszeit werden.

Der Modellbau – auch hier gibt es im Bastelbedarf das passende Zubehör

Der Modellbau ist nicht nur bei Kindern, sondern vor allem auch bei vielen Männern ein sehr beliebtes Hobby. Bei der Gestaltung von Landschaften für die Modelleisenbahn ist der Bastelbedarf eine richtige Fundgrube. Mit Modellgips lassen sich perfekte Bergformationen herstellen. Aus Filz können Unterlagen für Wiesen oder auch Straßen und Parkplätze gefertigt werden.

Mithilfe einer Laubsäge kann man aus Sperrholz Tunnelportale oder Viadukte aussägen. Verziert werden diese Teile dann mit Modellierpaste, in die man mit einem feinen Messer oder Spachtel die Formen von Bruchsteinen einritzen kann. Etwas Acrylfarbe und ein kleiner Schwamm zum Verwischen der Farben sorgen für ein natürliches Aussehen.

Häufig findet man im Bastelbedarf auch komplette Modellbaupackungen. So lassen sich Segelschiffe, Dampfmaschinen, Flugzeug- oder Automodelle anhand von exakten Anleitungen selbst zusammenbauen.

Gips als Grundmaterial: Darauf sollten Sie achten

Zum Basteln eignet sich Modellbaugips recht gut. Es gibt im Bastelbedarf passende Formen, die mit Gips ausgefüllt werden. So entstehen unterschiedliche Figuren, die anschließend dekorativ bemalt werden können.

Tipp: Verwenden Sie anstelle von Modellbaugips Dentalgips. Dentalgips gibt es von vornherein in unterschiedlichen Farbtönen, sodass zum Teil ein Bemalen nicht notwendig ist. Außerdem bildet Dentalgips nach dem Trocknen eine sehr glatte Oberfläche. Wird er nach der Anleitung korrekt verarbeitet, entstehen hier auch keinerlei Lufteinschlüsse, die bei normalem Gips zu unschönen Löchern auf der Oberfläche führen könnten.

Dentalgips können Sie in unterschiedlichen Gebindegrößen ebenfalls gut online bestellen. Da er im Zahnlabor ebenfalls für das Anfertigen von Modellen verwendet wird, sind seine Eigenschaften als Bastelmaterial und zum Ausgießen von Formen ausgesprochen anwenderfreundlich.

Bekannte Techniken für das Basteln mit Kindern

Der Umgang mit einer Laubsäge ist recht einfach und deshalb auch für Anfänger oder Kinder kein Problem. Außerdem sind keine kostspieligen Anschaffungen notwendig. Komplette Laubsägekästen mit allem notwendigen Zubehör bekommt man im Bastelbedarf schon ab etwa 20 Euro. Ein wenig Übung ist notwendig, deshalb sollte man zu Beginn mit möglichst einfachen Motiven arbeiten. Vorlagen für Laubsägearbeiten finden Sie im gut sortierten Laubsägebedarf.

Schmuck selbst zu gestalten, ist vor allen Dingen für die Damenwelt – vom Kindergartenkind angefangen – ein beliebtes Hobby. Im Bastelbedarf gibt es Perlen, Schmucksteine, Material zum Auffädeln, aber auch passende Verschlüsse oder Ringe und Ohrringe zum Selbstverzieren. Wenn man mit Kindern Schmuck bastelt, sollte beim Auffädeln auf Nadeln verzichtet werden. Hier eignen sich Perlen und Schmucksteine mit etwas größeren Öffnungen, durch die ein Nylonfaden geführt wird.

Beliebt zum Basteln von Schmuckstücken wie Broschen und Anhängern, aber auch zum Gestalten kleiner Figuren, ist Fimo. Das Material wird verwendet wie einfache Knetmasse und dann einfach im Backofen mit der auf der Verpackung angegebenen Temperatur ausgehärtet. Fimo gibt es in vielen unterschiedlichen Farben, sodass der Kreativität hier kaum Grenzen gesetzt sind.

Lustige Basteleien

Im Bastelbedarf gibt es Zubehör für das Basteln mit Spaßfaktor. Wackelaugen für unterschiedliche Figuren, vorgefertigte Sets für Handpuppen oder Spielzeug aller Art und ganze Bastelpackungen, die teilweise aus vielen Hundert Teilen bestehen, sind zu günstigen Preisen online bestellbar.

Tipp: Wenn Sie einfach nur ein wenig Bastelmaterial bevorraten wollen, sind Bastelpakete mit unterschiedlichem Zubehör eine gute Wahl. So sind Sie auf jeden Fall gerüstet. Versorgen Sie sich noch mit Universal-Bastelkleber und warten Sie einfach auf eine passende Gelegenheit, um kreativ zu werden.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden