Krawattenknoten - Krawatten richtig angefasst

Aufrufe 49 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

In der Praxis beraten wir oft unsere Kunden auch in unserem Ladengeschäft und stellen immer wieder fest, daß selbst selbstsicherere Anzugsträger oft nicht wissen wieviele Knoten und Varianten es gibt.

Krawattenknoten - Wieviele gibt es ?

Laut einem Buch von Mosconi und Villarosa gibt es mindestens 188 Krawattenknoten. Doch davon sind sicher nicht alle wichtig und noch weniger bekannt.

Wir wollen uns in diesem Ratgeber mit den fünf bekanntesten Knoten beschäftigen.

 

1.) Der "Four in hand" oder auch "Einfacher Krawattenknoten" genannt

Legen Sie die Krawatte so um den Hals, dass das breitere Ende rechts liegt. Es muss länger herunterhängen als das schmalere. Fassen Sie nun das breite Ende mit der rechten Hand und legen Sie es nach links über das schmale Ende, das Sie mit der linken Hand halten. Führen Sie nun das breite um das schmale Ende herum, so dass es links zu liegen kommt. Die Form des Krawattenknotens ist nun schon zu erahnen.

Führen Sie jetzt das breite Ende unter den halben Knoten, den Sie etwas anheben. Führen Sie das breite Ende mit der linken Hand von unten über den halben Knoten und ziehen Sie das ganze breite Ende nach vorne durch.

Führen Sie das breite Ende nun mit der rechten Hand zwischen die äußere und die darunter liegende Lage des Knotens und ziehen Sie es durch. Halten Sie das schmale Ende der Krawatte fest und ziehen Sie den Knoten langsam zu. Nicht vergessen: Den Hemdkragen zuknöpfen.

Wichtig: Wenn der Knoten fertig ist, sollten beide Enden etwa gleich lang sein und die Gürtelschließe berühren. Bei einem sehr großen Mann wird das nicht immer gelingen, dafür ist die Krawatte mit durchschnittlich 1,45 m Länge zu kurz. Allenfalls die Breitseite des Binders wird sich in Bundhöhe einpendeln, das dünne Ende dagegen ein ganzes Stück weiter oben.

2.) Der "Kentknoten" oder auch "kleiner Krawattenknoten" genannt

Er ist besonders für große Männer geeignet, weil er 1 oder gar 2 Schlingungen weniger hat und damit die Krawatte etwa 6 cm länger wird. Trotz der wenigen Schlingungen ist er aber nicht einfach zu binden. Man braucht den bestimmten Dreh, damit der Knoten auch sitzt.

1. Die Krawatte wird zunächst wie beim Four-in-Hand um den Hals gelegt mit der breiteren und längeren Seite links. Dann wird das breite Teil der Krawatte um 180 Grad gedreht, so dass die Naht nach vorne zeigt. Dies ist notwendig damit der Stoff nach der nächsten Schlingung etwas mehr Halt bekommt.

2. Dann das breite Ende unter das schmale hindurch und zurück über das schmale Ende der Krawatte.

3. Machen Sie mit dem breiten Ende eine Schlingung innen durch.

4. Dann das breite Ende durch die sich ergebende Schlaufe ziehen. Fertig!

Der fertige Kentknoten ist klein und asymmetrisch. Er sieht gut aus bei kleinen Kragen mit einem engen Kragenausschnitt. Sie können den Kentknoten auch nehmen, wenn Sie einen besonders schwerer voluminösen Krawattenstoff haben und natürlich, wenn Ihnen die meisten Krawatten zu kurz sind.

3.) Der "Doppelknoten" oder auch "Prince Albert" genannt

Kleinere Männer kämpfen häufig mit zu langen Krawatten. Egal wie sie es anstellen, die Enden hängen immer deutlich zu weit über die Gürtelschließe hinab. Ihnen hilft es, das breite Ende mehrmals herumzuwickeln. Diese Knotenvariante hat natürlich auch einen Namen, sie nennt sich Albert. Wer einen besonders großen, dabei aber länglichen Knoten bevorzugt, wie ihn übrigens auch die Italiener sehr schätzen, sollte den Albert unbedingt beherrschen. Der Ablauf des Bindens ist weitgehend mit dem des Four-in-hand oder einfachen Knotens identisch.

Legen Sie wie gehabt die Krawatte so um den Hals, dass das breitere Ende rechts liegt und länger herunterhängt. Fassen Sie nun das breite Ende mit der rechten Hand und legen Sie es nach links über das schmale Ende, das Sie mit der linken Hand halten. Führen Sie nun das breite um das schmale Ende herum, so dass es links zu liegen kommt. Im Unterschied zum Four-in-hand wiederholen Sie diesen Schritt beim Albert, Sie führen also das breite Ende erneut nach links um das schmale Ende. Wenn Sie einen extrem voluminösen Knoten haben wollen, können Sie dies auch noch ein drittes Mal tun. Dann allerdings müssen Sie das breite Ende zu Beginn sehr viel länger als das schmale Ende herunterhängen lassen.

Im Abschluss ist der Albert praktisch identisch mit dem einfachen Knoten. Führen Sie das breite Ende unter den halben Knoten, den Sie etwas anheben. Führen Sie das breite Ende mit der linken Hand von unten über den halben Knoten, und ziehen Sie das ganze breitere Ende nach vorne durch.

Stecken Sie dann das breite Ende mit der rechten Hand zwischen die äußere und die darunter liegenden Lagen des Knotens und ziehen Sie es durch. Es kann sein, dass Sie es beim ersten Mal nicht hinbekommen, ohne die mehrfach herumgewickelten Lagen durcheinanderzubringen. Fangen Sie notfalls noch einmal von vorne an. Als letzten Schritt halten Sie das schmale Ende der Krawatte fest und ziehen den Knoten langsam zu.

4.) Der "einfache Windsor" :

Der einfache oder auch kleine Windsorknoten ist dem doppelten Windsorknoten sehr ähnlich, nur dass die zweite Wicklung von innen durch die Schlaufe entfällt. Er ist an seiner bauchigen, kegelförmigen Form erkennbar und eignet sich für Hemden mit dicht beieinander liegenden Kragenecken und auch für Button-down Kragen. Vom Volumen her liegt der einfache Windsorknoten zwischen dem einfachen Knoten und dem doppelten Windsorknoten.

5.) Der "doppelte Windsor" :

Beim Windsor handelt es sich um einen Doppelknoten. Deshalb verbrauchen Sie dafür einen großen Teil des breiten Endes und müssen es dementsprechend zu Beginn sehr weit auf der rechten Seite herunterhängen lassen.

Führen Sie das breite Ende mit der rechten Hand nach links über das schmale Ende, das Sie mit der linken Hand ergreifen. Führen Sie das breite Ende von links nach rechts unter dem schmalen Ende herum. Ziehen Sie es dann über den Knoten zum Körper hin nach unten durch die Schlaufe. Das breite Ende muss danach – mit der Unterseite nach oben – nach rechts unten hängen.

Ergreifen Sie das breite Ende und schlagen Sie es nach links um den halben Knoten herum. Führen Sie nun mit der linken Hand das breite Ende an der Rückseite des Knotens von unten durch die den Hals umgebende Schlaufe. Anschließend ziehen Sie das breite Ende nach vorne über den halbfertigen Knoten und lassen es herunterhängen.

Stecken Sie die Spitze des breiten Endes unter der äußeren Lage des Knotens hindurch. Ziehen Sie es dann ganz durch und richten Sie vorsichtig den Knoten aus, indem Sie ihn behutsam festhalten und am schmalen Ende ziehen.

Auch beim Windsor sollte das breite Ende mit der Spitze etwa in Höhe des Hosenbundes enden. Das schmale Ende sollte kürzer sein oder gleich lang. Bei kleineren Männern kommt das häufig nicht perfekt hin. Damit das breite Ende in der richtigen Höhe endet, kann das zu lange schmale Ende dann unter den Hosenbund gesteckt werden.

Für sehr große Männer ist der Windsor häufig nicht geeignet, da er als doppelter Knoten so viel Krawattenlänge aufbraucht, dass der Binder einfach zu kurz wird.

Dieser Ratgeber ist mit freundlicher Unterstützung und Zurverfügungstellung von Zeichnungen und Texten von Dr. Ferdinand Pohl entstanden. Seine Seite mit vielen guten Tipps finden Sie im Internet unter krawatten-ties Punkt Com.

Unsere interessanten Ratgeber rund um den Gentleman und Businessbekleidung finden Sie hier:

Unsere Ratgeber zu Anzügen

Kaufberatung Anzüge - Was ist welcher Stoff wert ? - Besonders lesenswert !

Der große Ratgeber bei EBAY rund um Anzüge Teil 1 - Fälschungen beim Oberstoff

Der große Ratgeber bei EBAY rund um Anzüge Teil 2 - 4 Oberstoffe und Marken

Der große Ratgeber bei EBAY rund um Anzüge Teil 5 - Ausstattungen und Details

Der große Ratgeber bei EBAY rund um Anzüge Teil 6 - Passformen und Drops

Unsere Ratgeber zu Hemden

Herrenhemden und ihre Kragenformen - Ausführlich mit Bildern

Unsere Ratgeber zu Krawatten

Krawattenknoten - Fünf bekannte Knoten für ihren Hals mit Anleitung zum Binden

Unsere Ratgeber zu Schuhen

Luxus für die Füsse - Unser Ratgeber mit tollen Bildern rund um Goodyear welted

Unsere Ratgeber zur Stilberatung

Stilberatung Businessbekleidung - Trägt ein echter Mann rosa ?

Unsere Ratgeber zu Betrug und EBAY

Gebrauchte Ware für Neu verkauft - Vorsichtig beim Kleiderkauf !

Fakes und Produktpiraten - Qualität ist auch gesundheitlich zu sehen

Zuviel geboten - Wußten Sie, daß Sie ihr Gebot zurückziehen können ?

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden