Krass: eBay Ratgeber 1.674.504 Visits. Und so geht's

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

So schreibe ich eBay Ratgeber

eBay Ratgeber und Testberichte gibt es bei eBay ja schon lange, nur wird diese Möglichkeit von Händlern selten genutzt. Es sind gerade einmal 26.856 Ratgeber online. Also ist es Zeit, einmal zu erklären, was Ratgeber sind, warum jeder Händler einige schreiben sollte und wie es geht. 

Was sind eBay Ratgeber?

Dazu schreibt eBay folgendes: „Mit einem eigenen eBay Ratgeber unterstützen Sie Ihre Kunden bei ihrer Kaufentscheidung. Innerhalb eines Ratgebers können Sie Artikel miteinander vergleichen, Ihre Kunden beim Kauf beraten sowie Informationen zu vergleichbaren Produkte oder der gesamten Produktpalette bereitstellen.“ Innerhalb einer solchen Beschreibung könnt ihr also eine Menge Inhalte spielen. Möglich sind Anleitungen, Vergleiche, Wissenswertes und Geschichten rund um eure Produkte zu schreiben und den Konsumenten zur Verfügung stellen.

Warum sind die Ratgeber so wichtig

eBay Ratgeber bieten Konsumenten die Möglichkeit, sich über Produkte zu informieren und werden deshalb sehr gerne gelesen. Das bedeutet, ihr könnt euren Kunden direkt relevanten Inhalt zur Verfügung stellen und eure Exzellenzen deutlich machen. Ihr bringt damit eure Beratungskompetenz ins digitale Zeitalter.

Mehr noch: Google liebt solche Inhalte. Sie nennen sich User Generated Content bzw. abgekürzt UGC. Viele Studien und SEO Gurus sehen den UGC als sehr wichtiges Ranking-Kiterium an. OnPageorg schreibt hierzu: „User Generated Content löste das Paradigma der statischen HTML-Websites ab und bezieht Nutzer als Prosumenten in den Schaffensprozess mit ein. Als interaktives Modell sind nicht nur einzelne an der Aggregation und Erstellung der Inhalte beteiligt, sondern ganze Nutzergruppen – die Crowd. [….] UGC kann also als Mittel betrachtet werden, um die KPIs gezielt zu erhöhen. […] Darüber hinaus wird User Generated Content als Teil der modernen Markenführung verwendet, um die Identifikation mit dem Unternehmen zu stärken.“

Solche Anleitungen sind also aus Sicht von eBay UGC's und sie helfen euch, mit euren Kunden zu interagieren. Denn: EBay nutzt ein Facebook-Plug-in unterhalb der dargestellten Ratgeber, sodass Nutzer kommentieren können.

Wie finde ich eBays Ratgeber?

Viele Wege führen nach Rom. Das Feature wird an den unterschiedlichsten Stellen eingeblendet. Die wichtigsten nenne ich:
  • Es gibt eine Ratgeber-Startseite. Diese können hier auch durchsucht werden.
  • Eine Möglichkeit ist, dass Konsumenten über den Link Meine eBay Welt aufrufen und in eurem Bewertungsprofil auf die Ratgeber & Testberichte geführt werden.
  • Über die eBay Community kommt ihr ebenfalls auf die Ratgeber-Startseite.
  • Sogar auf eurer eigenen eBay Startseite sind Ratgeber verlinkt.
  • Da Google User generierten Content (UGC) mag, sind Tutorials auch bei Google sehr gut gerankt. Einfach mal selber suchen: ebay Ratgeber.
  • In den Kategorien werden die Ratgeber angezeigt
  • Einkaufsratgeber findet ihr in den Browser-Pages
  • Ratgeber werden in den Toppicks angezeigt
  • Auf den Artikeldetailseiten könnt ihr auf Ratgeber verweisen

Wie verfasse ich einen eBay Ratgeber?

Sowohl auf der Startseite sowie auch in den Berichten selber findet ihr den Knopf „Verfassen Sie einen Ratgeber“. Ein Pop-up fragt euch dann nach der Art der Vorlage, die ihr wählen könnt:

In diesen erhalten ihr auf der rechten Seite Tipps, was ihr so einfügen könnt und wie ihr euren Leitfaden gestalten solltet. Beispielsweise könnt ihr auf eure Angebote verlinken, Bilder einfügen oder sogar YouTube-Videos einbetten. Was zulässig ist und was nicht regelt eBay in seinen Community-Grundsätzen. (http://pages.ebay.de/help/policies/member-created-content-ov.html) Natürlich hat eBay auch selber einen Ratgeber mit Tipps zum erfolgreichen Verfassen eines Ratgebers.

Teilen im Netz

Natürlich! Raus damit in die sozialen Netzwerke! Dazu ein Tipp von mir: Teil sie in regelmäßigen Abständen erneut. Nicht alle eure Follower nehmen jeden Post von euch wahr. Ihr werdet so eure Reichweite verbessern, ohne jedes Mal neue Inhalte zu schreiben. Gerade in großen Facebookgruppen macht es Sinn, in Abständen „alte“ Inhalte erneut zu teilen. Auch ich mache das.

Fazit: Es gibt kaum eine großartigere und kostengünstigere Möglichkeit die Einzigartigkeit eures Unternehmens und eurer Produkte zu präsentieren.
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden