Krankheiten auf natürlichem Weg heilen: Die Top 3 Homöopathie-Ratgeber

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Krankheiten auf natürlichem Weg heilen: Die Top 3 Homöopathie-Ratgeber

Nicht immer ist es notwendig, mit Kanonen auf Spatzen zu schießen. Viele einfache Krankheiten lassen sich ohne Einsatz der chemischen Keule heilen. Gegen leichte Erkältungen, kurzzeitige Kopfschmerzen und andere Alltags-Beschwerden ist zumeist ein Kraut gewachsen. Zur Unterstützung des Allgemeinbefindens und der Schul-Medizin tragen homöopathische Kenntnisse bestens bei. Unter einem Heer von Büchern ist es schwer, kompetente Werke zu finden.

 

Quickfinder - Homöopathie für Kinder

Eltern wünschen sich gesunde Kinder und falls dies einmal nicht der Fall ist, eine kindgerechte Medizin. Der Quickfinder für Homöopathie unterstützt dabei, für kleine Unfälle und leichte Erkrankungen die geeigneten homöopathischen Essenzen zu wählen. Ziel ist es, den Selbstheilungsprozess zu aktivieren und die Kleinen nicht allzu früh leichtfertig mit Antibiotika und Ähnlichem zu überschütten. Eine leicht verständliche Einleitung zur Wirkungsweise der Homöopathie und der empfohlenen Mittel runden die Informationen im Buch für besorgte Eltern ab. Der Autor Dr. Markus Wiesenauer, Allgemeinarzt mit Zusatz-Qualifikation erklärt in leicht verständlicher Sprache.

 

Homöopathie: Alltagsbeschwerden selbst behandeln

Autor Sven Sommer leitet in seinem Ratgeber sicher und direkt von der Definition 130 unterschiedlicher Krankheitssymptome hin zu dem geeigneten homöopathischen Mittel. Mehr als 100 Produkte werden einzeln vorgestellt. Neben schneller Hilfe bei alltäglichen Krankheiten findet der Leser zusätzlich einen Abschnitt mit leicht verständlichen Erste-Hilfe-Maßnahmen im Notfall. Einsteiger wie Homöopathie-Erfahrene finden hier gleichermaßen wertvolle Information zum hilfreichen Einstieg und zur sicheren Anwendung.

 

Unsere Hunde - gesund durch Homöopathie: Heilfibel eines Tierarztes

Längst ist die Homöopathie auch in der Welt der Haustiere angekommen. Allen voran nutzen Hundehalter die sanfte Medizin, um kleine Unpässlichkeiten der Fell tragenden Familien-Mitglieder selbst zu behandeln. Daneben weckt die vorbeugende Hilfe und Unterstützung des Immunsystems das Interesse vieler Hunde-Besitzer. Häufig auftretende Hauterkrankungen, Magenverstimmungen und stumpfe Bewegungsverletzungen lassen sich oftmals dank Homöopathie schnell beheben. Übersichtlich und leicht verständlich aufgebaut, profitieren Leser von der weitreichenden Erfahrung des Tiermediziners Dr. H.-G. Wolff. Der Erfolg des Werks zeigt sich in bereits 15 Auflagen und einer Übersetzung in viele Sprachen.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden