Kostenloser Versand ist nicht immer kostenlos

Aufrufe 1 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Seit einiger Zeit läßt es ebay aus mir unverständlichen Gründen nicht mehr zu, bestimmte Artikel mit Versandkosten anzubieten, sondern man ist genötigt, kostenlosen Versand anzubieten. Als Verkäufer wird man dadurch finanziell geschädigt. Erklärung: Man bietet ein Objekt, das weitaus mehr wert ist, für 1 € an, weil dann keine Einstellgebühren anfallen und auch ein Galeriebild umsonst ist. Geht dieses Objekt tatsächlich für nur 1 € weg, muss man die Verpackung, den Transport und Versand aus eigener Tasche bezahlen, hat also ein deutliches Verlustgeschäft gemacht. Deshalb steht in der Artikelbeschreibung oftmals, dass doch Versandkosten anfallen, und dass finde ich legitim, wenn diese angemessen sind. Immer die Beschreibung genau durchlesen, damit man als Käufer nicht negativ überrascht wird.
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden