Kopierte Bilder

Aufrufe 353 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Wenn ich einen Artikel verkaufe möchte, kopiere dafür ein Bild von einem anderen Verkäufer und setze dieses kopierte Bild in meine Auktion hinein mache ich mich strafbar. Solche kopierten Bilder wie auch Texte sind nicht erlaubt und die unerlaubte Verwendung kann zu einer sehr hohen Geldstrafe führen. Bei vielen Bildern findet man ein vom Verkäufer verstecktes Logo. Wenn der Verkäufername und das Logo im Bild nicht identisch sind, können Sie meist davon ausgehen dass es sich nicht um ein Foto vom angebotenen Artikel handelt. Das Urheberrecht gilt auch für Abbildungen, die zB. von der Hersteller-Web-Site kopiert wurden. Ich hatte Interesse an einem Handy das schon 15 Monate in Gebrauch war, aber der Verkäufer hatte lediglich ein Standardbild als Verkaufsbild. Meiner Ansicht nach erkenne ich auf einem Standardbild nicht den wahren Zustand vom Handy. In der Beschreibung stand, dass das Handy am Display einen leichten Kratzer hat und der Verkäufer aber keine weitere Bilder einstellen kann. Ich hätte gerne diesen Kratzer auf einem Bild gesehen. Deshalb dürften Standardbilder höchstens mal im Ausnahmefall (zB. keine eigene Kamera, dann aber mit Hinweis auf das Copyright und die Quelle !) eingesetzt werden, wenn der Artikel noch neu und ovp ist. Nach 15-monatigem Gebrauch ist das unglaubwürdig .

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden