Komplettanlagen von Blaupunkt: So gelingt die Installation

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Komplettanlagen von Blaupunkt: So gelingt die Installation

Ob auf der Kurzstrecke zum Einkaufen, beim Weg zur Arbeit oder auf der Fahrt in den Urlaub: Das Musikhören ist für viele ein fester Bestandteil des Autofahrens. Ein Autoradio gehört mittlerweile zur Standardausstattung eines jeden Neuwagens. Allerdings sind diese Geräte heute deutlich vielseitiger als noch vor einigen Jahren. Neben dem Empfang von Radiosendern können Sie mit einem Autoradio, je nach Modell, sogar Songs von Ihrem MP3-Player über das Audio-Set-up Ihres Fahrzeuges genießen. Einige Geräte verfügen außerdem über eine integrierte Navigationsfunktion, mit deren Hilfe Sie mühelos ans Ziel finden.

Egal, für welches Autoradio Sie sich entscheiden, so richtig Spaß beim Musikhören kommt erst in Kombination mit den passenden Lautsprechern auf. Auch ein Subwoofer wird von vielen Anwendern als Must-have im Auto angesehen. Doch worauf gilt es beim Kauf von Lautsprechern zu achten? Welcher Subwoofer passt zu welchen Boxen? Falls Sie keine Zeit mit der Recherche nach den passenden Einzelgeräten verschwenden möchten, können Sie auch zu einer Komplettanlage greifen. Ein führender Hersteller solcher Anlagen ist das deutsche Unternehmen Blaupunkt.

Dieser Ratgeber sagt Ihnen, welche Bestandteile eine Komplettanlage enthalten sollte und nennt Ihnen einige Beispielgeräte, die sich bereits bewährt haben. Zudem erfahren Sie, wie Sie die Komponenten der Komplettanlage richtig installieren.

Diese Features haben Komplettanlagen von Blaupunkt zu bieten

Lesen Sie hier, durch welche Eigenschaften sich Komplettanlagen von Blaupunkt auszeichnen.

Musik, Video und mehr – das Autoradio

In einer Komplettanlage darf natürlich das passende Autoradio nicht fehlen. Häufig wird dieses nicht nur zum Empfang von Radiosendern genutzt, sondern Sie können mit dem Autoradio auch die gesamte Anlage bedienen. Entscheiden Sie sich beispielsweise für das New York 830 aus dem Hause Blaupunkt, so erhalten Sie mehr als nur ein Autoradio. Durch das 6,2 Zoll große Display ermöglicht Ihnen dieses Autoradio eine besonders bequeme Bedienung Ihrer Komplettanlagen. Sie können hier nicht nur die Musikwiedergabe steuern, sondern auch die Klangeinstellungen der Anlage justieren.

Mit vielen Autoradios haben Sie die Möglichkeit, nicht nur Musik, sondern auch Videos abzuspielen. Zwar funktioniert die Videowiedergabe im Sinne der Sicherheit nicht während der Fahrt. Bei einer gemütlichen Pause auf dem Rastplatz ist das Ansehen von Fotos und Videos dennoch eine gelungene Abwechslung. Auch hierzu kann das New York 830 von Blaupunkt verwendet werden. Mit einer Auflösung von 800 x 480 Pixeln gibt das Display zwar keine HD-Auflösung aus, für ein Filmchen zwischendurch reicht die Schärfe dennoch.

Können Sie auf die Wiedergabe von Videos verzichten, so können Sie sich auch für eine Komplettanlage in Kombination mit dem Blaupunkt Cupertino 220 entscheiden. Dieses Radio ist eine tolle Wahl, wenn es Ihnen vor allem um die flexible Wiedergabe von Musik geht. Das Gerät verfügt über einen integrierten USB-Anschluss, an den Sie Ihren MP3-Player direkt anschließen können. Das Ganze funktioniert natürlich auch mit iPod oder iPhone. Als besonders praktisch erweist sich die ID3-Taste. Wird diese gedrückt, können Sie anschließend über den Lautstärkeregler des Radios Ihre Musik nach Interpret, Album oder Genre auswählen. Damit ist dieses Radio eine tolle Ergänzung zur Komplettanlage, einige Modelle befinden sich sogar im Lieferumfang einer solchen.

Legen Sie bei einem Autoradio Wert auf eine Navigationsfunktion, so sollten Sie einen näheren Blick auf das Philadelphia 835 werfen. Dieses Autoradio mit Navifunktion ist ein echter Allrounder für das Kfz. Das Kartenmaterial von 23 Ländern befindet sich bereits auf dem Gerät. Über den integrierten Kartenleser können Sie das Kartenmaterial zudem problemlos und unkompliziert erweitern. Allerdings ist das Philadelphia 835 kein reines Navi. Natürlich können Sie mit dem Autoradio auch Musik hören oder Ihrem Lieblingssender im Radio lauschen. Das Radio erreicht eine maximale Leistung von 50 Watt je Kanal und sorgt damit für einen kräftigen Sound in der Komplettanlage.

Beachten Sie: Nicht jede Komplettanlage verfügt über ein passendes Autoradio. Bei einigen Anlagen müssen Sie das Radio separat erwerben.

Bass, Bass, wir brauchen Bass – der Subwoofer

Ein zentrales Element der Komplettanlage ist zweifelsohne der Subwoofer. Hier können Sie sich zwischen verschiedenen Modellen entscheiden, die sich zunächst im Ort unterscheiden, an dem sie installiert werden. Einige Subwoofer werden direkt im Innenraum Ihres Fahrzeuges montiert, während andere Geräte im Kofferraum ihren Platz finden. Zu welcher Ausführung Sie greifen, hängt natürlich davon ab, wie viel Platz Ihr Fahrzeug zur Verfügung stellt. Ist der Innenraum groß, können Sie hier auch einen Subwoofer unterbringen. Besitzen Sie jedoch einen Kleinwagen, so sollten Sie den kostbaren Platz im Innenraum nicht mit einem Subwoofer belegen, sondern diesen lieber im Kofferraum unterbringen.

Satter Sound – die Lautsprecher

Eine Komplettanlage enthält neben einem Verstärker und einer Endstufe auch die passenden Lautsprecher. Achten Sie hier vor allem darauf, dass diese über eine ausreichende Leistung verfügen, um ein optimales Klangerlebnis zu gewährleisten. Werfen Sie zudem einen Blick auf den Frequenzgang. Diesen finden Sie in der Produktbeschreibung oder dem Datenblatt. Der Frequenzgang sollte einen weiten Bereich abdecken, um einen kräftigen Sound zu erzielen.

Und so gelingt die Installation

Lesen Sie nun, wie Ihnen wichtige Schritte der Installation einer Komplettanlage von Blaupunkt gelingen.

Das richtige Werkzeug

Jede Montage beginnt mit dem Kauf des richtigen Werkzeugs. Für den Einbau eines Autoradios und den damit verbundenen Ausbau des alten Radios benötigen Sie neben einem klassischen Schraubendreher auch zwei sogenannte Radioklammern. Falls Sie das für die Montage der Komplettanlage notwendige Werkzeug nicht einzeln zusammenstellen möchten, können Sie auch zu einem Radio-Entriegelungsset greifen. Dieses enthält nicht nur Schraubendreher und Radioklammern, sondern auch weitere Utensilien, die Ihnen bei der Montage nützliche Dienste leisten können.

Der Einbau des Radios

Viele Anwender scheuen davor zurück, ein Autoradio selber einzubauen. Dabei ist das gar nicht so schwer, wie es zunächst scheint. Zwar kann es an dieser Stelle keine Schritt-für-Schritt-Anleitung aufgrund der vielen unterschiedlichen Modelle geben, einige grundsätzliche Schritte sind jedoch bei allen Radios gleich.

Beginnen Sie zunächst damit, das Bedienteil Ihres Radios zu entfernen. Dabei handelt es sich um die vordere Abdeckung, an der sich auch die Knöpfe befinden. Meist wird das Bedienteil mithilfe eines kleinen Knopfes entriegelt und kann anschließend abgenommen werden. Anschließend haben Sie einen freien Blick auf den Rahmen des Radios. Dieser ist die leicht hervorstehende Kante rund um das Radio. Greifen Sie nun zum Schraubendreher und lösen Sie den Rahmen mit sanften Hebelbewegungen vorsichtig vom Radio ab. Nun erscheinen links und rechts zwei kleine Löcher. Nehmen Sie die Radioklammern und führen Sie diese in die Löcher ein, eine links, die andere rechts. Mit einem leichten Druck auf die Radioklammern lösen Sie die im Inneren des Gehäuses befindlichen Klammern. Ist dies geschehen, können Sie das Radio vorsichtig nach vorne herausziehen. Nun können Sie alle Kabelverbindungen lösen. Gehen Sie dabei jedoch vorsichtig vor, um nichts zu beschädigen.

Nehmen Sie nun Ihr neues Radio zur Hand, das Sie mit der Komplettanlage verwenden möchten. Schließen Sie alle Stecker an und schieben Sie das Radio anschließend in den dafür vorgesehenen Schaft. Setzen Sie zum Schluss den Rahmen auf das Radio und fügen Sie das Bedienteil hinzu. Fertig – Sie haben das Autoradio eingebaut.

Die Installation des Subwoofers

Keine Komplettanlage kommt ohne einen Subwoofer aus. Wie Sie diesen korrekt einbauen, hängt zunächst davon ab, für welches Modell Sie sich entschieden haben. Der Blaupunkt Subwoofer THB 200A wird beispielsweise im Beifahrerfußraum direkt unter dem Handschuhfach montiert. Dazu wird die Kunststoffabdeckung verstärkt, damit Sie das Gewicht des Subwoofers tragen kann. Andere Subwoofer-Modelle werden im Kofferraum Ihres Fahrzeuges eingebaut. Dabei sollten Sie zunächst darauf achten, dass der Subwoofer vernünftig fixiert wird, damit er während der Fahrt nicht umherrutschen kann. Wie der Subwoofer am besten fixiert wird, hängt vor allem vom Gehäuse ab. Verlegen Sie anschließend die notwendigen Kabel vom Autoradio zum Subwoofer. In der Regel wird der Subwoofer zusätzlich mit einem Verstärker verbunden, der wiederum per Remotekabel mit dem Radio verbunden ist. Der Vorteil: Die Endstufe wird zusammen mit dem Radio ein- und ausgeschaltet.

Wichtig: Da der Subwoofer mit Strom versorgt wird, benötigen Sie auf jeden Fall einen Massepunkt. Hierzu können Sie beispielsweise die Gurtschraube unter der Rücksitzbank verwenden. Bauen sie dazu die Gurtpeitsche aus, schleifen Sie das Gewinde der Schraube blank und verbinden Sie das Kabel anschließend per Ringöse mit der Schraube.

Der Einbau der Lautsprecher

Je nachdem, welches Fahrzeug Sie besitzen, kann der Einbau der Lautsprecher wenige Minuten in Anspruch nehmen oder einen etwas größeren Aufwand bedeuten. Bei einigen Fahrzeugen können Sie die Lautsprecher entnehmen, ohne dabei die Türverkleidung entfernen zu müssen. Bei anderen Fahrzeug-Modellen müssen Sie zunächst die Schrauben der Türverkleidung lösen und diese anschließend entfernen, um Zugriff auf die Lautsprecher zu erlangen. Wie immer gilt: Gehen Sie beim Entfernen der Türverkleidung äußerst vorsichtig vor, um die dahinter verlaufenden Kabel nicht zu beschädigen. Haben Sie die alten Lautsprecher Ihres Fahrzeuges entfernt, können Sie die neuen Boxen einbauen. Dies stellt in der Regel kein großes Problem dar, da Lautsprecher mit einigen Schrauben direkt an der Tür angeschraubt werden. Falls die Lautsprecher flacher sind als die Aussparung in der Türverkleidung, können Sie sich mit Distanzringen behelfen. Diese sind in unterschiedlichen Stärken erhältlich und sorgen dafür, dass der Lautsprecher direkt an der Türverkleidung sitzt und bündig mit dieser abschließt.

Insgesamt ist die Installation einer Komplettanlage von Blaupunkt kein Hexenwerk. Sie benötigen lediglich das passende Werkzeug und ein wenig Geschick, um alle Komponenten der Anlagen korrekt in Ihrem Fahrzeug zu installieren.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden