Kompatible Zubehörakkus für Mobiltelefone

Aufrufe 2 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Einen ganz aktuellen Erfahrungsbericht habe ich mit einem Zubehörakku für meinen Nokia e65.
Mein Original Akku hat 950 mAh (Nutzungsdauer je Ladung bei "guter" Nutzung ca 2-3 Tage).
Nun hatte ich mir vor einiger Zeit einen Akku mit sage und schreibe 2500 mAh vom Fabrikat MaxPower zugelegt.
Theoretisch müsste also die Nutzungsdauer im verhältnis zum alten um das 2,5 Fache steigen.
Weit gefehlt.  Das Akku ist nicht besser als das Originale trotz der angeblich höheren Leistung (steht zumindest drauf).
Evtl. ist es sogar schlechter.
Ich hatte an einem Tag z.B. den Taschenrechner als Anwendung fast den ganzen Tag unbeabsichtigt an. Morgens wurde das Handy vom Ladegerät mit vollem Akku getrennt und Abends war das Akku fast leer.
Für mein vorherigees Handy hatte ich mir auch einen Akku (evtl. vom selben Fabrikat wie oben) gekauft. War auch nicht besser als mein über zwei Jahre altes. Mag sein das es ein Softwarefehler am Handy war.

Aber wie meine Erfahrung und die einiger anderen zeigt, sind die kompatiblen Akkus mit der vermeintlich höheren Leistung ein reiner Schwachsinn. Gut das diese wenigstens nicht teuer sind.
Einzig positive Erfahrung mit kompatiblen Akkus: Mein Akku für meine Digicam Panasonic DMC FZ50. Das ist der Akku i.o.,
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden